Das Jahr der Venus 2018

Persönliches Horoskop Krise als Chance im Online Shop kaufenVenus, das Prinzip der Schönheit und Liebe, kann eigentlich nur Positives mit sich bringen. Alles, was das Leben lebenswert macht und unsere Kreativität weckt, geht in einem Venus-Jahr einer Blütezeit entgegen. Venus verkörpert in der Astrologie das persönliche Geschmacksempfinden – generell und vor allem, was die Liebe angeht. Klar, sie ist ja auch die Liebesgöttin. Je nachdem, in welchem Sternzeichen sie gerade steht, färbt sie unsere Vorlieben. Doch spazieren Sie doch einfach mit uns durch das Venus-Jahr:

Zunächst verleiht uns Venus im realistischen Steinbock einen klaren, aber eher nüchternen Blick. Ab 19. Januar lieben wir es unter der innovativen Wassermann-Venus dann bunt und originell, bevor die Fische-Venus ab 11. Februar unsere verträumte Seite anspricht. Mit wesentlich mehr Pep geht es ab 7. März unter der feurigen Widder-Venus weiter, während der April unter der Stier-Venus ein echter Geniessermonat wird. Vom 25. April bis 19. Mai hält uns dann die umtriebige Zwillinge-Venus auf Trab, wir knüpfen spannende Kontakte. Ab 20. Mai werden wir dann sehr gefühlvoll: Es ist Krebs-Zeit! Ab 14. Juni pusht die Löwe-Venus unser Selbstbewusstsein und bringt gute Laune, während ab 11. Juli die Jungfrau-Venus den Intellekt anspricht. Den Rest des Jahres spielt Venus dann Pingpong: Vom 7. August bis 9. September sowie 1. November bis 2. Dezember gibt sie in der stilvollen Waage ein Gastspiel, während die Skorpion-Venus die Zeit vom 10. September bis 31. Oktober und den Jahresausklang ab 3. Dezember besonders sinnlich gestaltet.

Die Venus und die Liebe

In ihrer Funktion als Liebesgöttin fördert Venus alles rund um Herzensdinge und erotische Freuden. Das gilt generell und in einem Venus-Jahr ganz besonders. Wer die grosse Liebe finden will, hat jetzt besonders gute Aussichten. Das liegt auch daran, dass Venus uns dabei hilft, zu erkennen, was wir uns von einer Beziehung wirklich erwarten – und damit fällt es natürlich auch leichter, seinen Wünschen näherzukommen. Uns selbst macht sie als Partner einfühlsamer. Es braucht keiner grossen Worte, wir wissen auch so, wann unser Schatz Zuwendung, wann mehr Freiraum braucht. Wir gehen optimal auf unser Gegenüber ein und helfen so, eine neue Nähe in der Beziehung aufzubauen. Liebe zu geben, fällt leichter, wir öffnen unser Herz und sprechen offener über unsere Bedürfnisse. Single-Frauen flirten charmant, lassen sich dabei lieber erobern, verstehen es gekonnt, den Beschützerinstinkt zu wecken. Venus ist nämlich ein weibliches Zeichen und hilft uns dadurch, unsere weibliche Seite auszudrücken, macht uns generell weicher. Erotik und amouröse Zerstreuung werden in Beziehungen wichtiger. Themen rund um Liebe und Partnerschaft gewinnen an Bedeutung.

Die Venus und die Schönheit

Kunst und Kultur stehen in einem Venus-Jahr hoch im Kurs, wir haben einen guten Blick für die schönen Dinge des Lebens. Unsere kreative Ader pulsiert besonders stark, vielleicht greifen wir auch selbst zu Stift oder Pinsel, um uns auszuleben. Gut möglich, dass wir nun künstlerische Talente in uns entdecken. Venus verleiht einen guten Blick für Farbe, Formen, generell alles, was gut aussehen muss. Ob es um das Styling oder das Make-up geht: Wir erkennen genau, was uns steht und unseren Typ optimal unterstreicht. Venus ist auch der Planet der Mode, sie weckt unser Interesse an Kleidung, Schmuck und Kosmetik, fördert das Bedürfnis, attraktiv und gepflegt zu sein. Wir achten mehr auf unsere seelischen Bedürfnisse, bringen so unsere innere Schönheit zum Strahlen.

Die Venus und das Glück

Venus schafft Harmonie, wirkt verbindend und ausgleichend, mildert ein bestehendes Ungleichgewicht sanft ab und vermittelt mit viel Charme und Diplomatie zwischen Gegensätzen. Auf diese Art stärkt sie unsere positiven Kräfte und hilft uns, inneres Gleichgewicht zu erlangen bzw. zu bewahren. Wenn wir unsere Venus-Energie optimal leben, sind wir mit uns im Einklang, strahlen Ruhe und Zufriedenheit aus – und sind glücklich. Venus hilft uns dabei, gut auf uns zu achten, die Seele zu streicheln, uns zu pflegen und alles zu geniessen, was das Leben uns an Annehmlichkeiten bereithält.

Die Venus und die Familie

Venus verkörpert grosse emotionale Intelligenz. In einem Venus-Jahr achten wir verstärkt auf einen freundlichen Umgangston und ein faires Miteinander, setzen uns für schwache, kranke und alte Menschen ein. Wir möchten gerne helfen, das erfüllt uns auch selbst. Alte Tugenden wie Höflichkeit, Respekt vor dem Gegenüber, die Fähigkeit, sich selbst zurückzunehmen für das Wohl der Gemeinschaft, gewinnen verstärkt an Bedeutung. Venus macht uns zu Menschenfreunden, sie hilft uns dabei, toleranter zu reagieren. Die kleinen Macken unserer Lieben quittieren wir mit einem Lächeln, und verkneifen uns einen bissigen Kommentar, wenn die Socken mal wieder neben dem Wäschekorb statt in ihm liegen. Dem Opa hören wir auch dann noch höflich zu, wenn er dieselbe Geschichte zum fünften Mal erzählt. Es fällt uns leichter, auch mal den Blickwinkel unseres Gegenübers einzunehmen. Alles Familiäre spielt eine grössere Rolle, wir schätzen die Zeit mit unseren Lieben besonders, umsorgen die Menschen, die uns am Herzen liegen, gern. Selbst nervige Verwandtschaft ertragen wir gelassen, und wenn es mal Streit gibt, hilft Diplomatie beim Schlichten. Wir finden schneller einen Kompromiss, mit dem alle gut leben können. Wir zeigen Verständnis, für die pubertierende Tochter genauso wie für den gestressten Ehemann, und erhalten im Gegenzug auch selbst mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Eines steht fest: In einem Venus-Jahr gewinnt das Wir!