Pluto im zweiten (2.) Haus

astrologisches symbol pluto haus 2

Das Haben oder Nichthaben von Geld und Besitz ist ein mächtiges Thema in Ihrem Leben.

Es zwingt Sie, sich mit den zu Grunde liegenden unbewussten Mustern und Motivationen zu beschäftigen. Denn entweder haben Sie mit Geldmangel und Existenznöten zu tun oder Sie haben zwar viel Geld, spüren jedoch immer eine latente Bedrohung, so als lauere im Hintergrund eine Katastrophe, die Ihnen Ihren Besitz mit einem Schlag entreissen könnte. In beiden Fällen wird Ihrem Empfinden nach Ihre Sicherheit existenziell infrage gestellt.

Der zentrale Punkt ist bei dieser Konstellation Ihr innerer Selbstwert. Ganz tief in Ihrem Unbewussten sitzt vermutlich - wie ein Stachel im Fleisch - die Wunde des Selbstwertzweifels, die mit der Angst vor Ohnmacht einher geht.

Durch Ihre finanzielle Enge oder Not sind Sie direkt in Kontakt mit diesem Gefühl der Ohnmacht, besonders wenn Sie Ihrer Neigung zu Extremen folgen, bis an den Rand gehen und immer noch von anderen erwarten, dass sie die Lösung bieten. Diese Lage ist sehr unangenehm, doch sitzt Ihnen das Problem so im Nacken, dass Sie etwas tun müssen, und dadurch kommen Sie schliesslich voran.

Durch Ihren Reichtum versuchen Sie vielleicht, der Welt Ihren Wert als sichtbares Zeichen zu zeigen. Doch insgeheim nagt der Zweifel weiter, und zuweilen könnten Sie unbewusst etwas inszenieren - zum Beispiel indem Sie auf das falsche Pferd setzen und verlieren - um endlich die Katastrophe zu erleben. Jetzt kann Ihre wirkliche Kraft hervortreten und Sie erkennen lassen, worin Ihr innerer Wert tatsächlich besteht.

In dieser Konstellation nützen schöne Kostüme auf die Dauer nichts, Sie bleiben darunter immer nackt. Und diese Nacktheit müssen Sie sich genau und kompromisslos anschauen - auf allen Ebenen, dann können Sie die innere Verknüpfung Ihres Selbstwertes mit Ihrem offensichtlichen oder verborgenen, unbefriedigten Machtbedürfnis erkennen und beginnen, Ihre Egozentrik loszulassen.

Sie brauchen weder neidisch, noch raffgierig zu sein, wenn Sie lernen, sich selbst anzunehmen, zunächst einmal so, wie Sie sind. Stück für Stück werden Sie dann herausfinden, was und wie Sie etwas ändern können an Ihrem Wertesystem und Ihrem daraus resultierenden Verhalten. Sie finden Frieden und Sicherheit am ehesten, wenn Sie beginnen, Ihre inneren und äusseren Schätze zu teilen.

Auszug aus dem Horoskop "Persönlichkeit" für Sebastian Kneipp. Text © 2017 by Dr. Eike Stina Hansen, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.