Saturn im dritten (3.) Haus

astrologisches symbol saturn haus 3

Die intensive Berührung, das gründliche Erfassen der Dinge mit dem Tastsinn - das entspricht Ihrer leichten und flüchtigen Art wenig. Sie lieben es spielerisch unverbindlich und möchte sich nicht allzu lange mit einer Sache aufhalten. Ihr Element ist die Luft und wie die Luft möchten Sie zwar alles berühren, aber an nichts haften bleiben. Auch wenn Luft alles umgibt, ist sie kaum spürbar - erst wenn sie in Bewegung gerät und sie als Windhauch die Haut umschmeichelt oder als frische Brise uns Schauer über den Körper jagt. Ebenso suchen Sie Kontakt zu den Dingen: immer in Bewegung, immer nur für den Augenblick.

Wenn Ihnen die Energie ausgeht und Sie das Gefühl haben, neue Kraft tanken zu müssen, tut Ihnen Bewegung ganz besonders gut. Verlassen Sie Ihre vier Wände, suchen Sie ein Fleckchen Natur auf - und lassen Sie sich von Ihren Füssen einfach tragen. Folgen Sie Ihren Sinnen! Nehmen Sie einfach wahr, was um Sie herum geschieht, ohne es zu bewerten. Versuchen Sie dabei, sich auf Ihre Körperempfindungen zu konzentrieren: Spüren Sie die frische Luft, die Wärme der Sonnenstrahlen oder einen lauen Sommerregen auf Ihrer Haut und das Gras unter Ihren Füssen, während Sie gehen. Laufen Sie ruhig ein wenig, tänzeln Sie! Tun Sie alles, um Ihren Körper von aller Last und Bürde zu befreien: also weg mit Gürteln, Krawatten, Halstüchern, Ketten und Armbändern!

Sie sind nicht unbedingt ein Fan der stillen Stunden - Sie brauchen Abwechslung! Erst wenn es richtig turbulent zugeht, fühlen Sie sich so richtig am Leben. Deshalb ist der Urlaub auf dem Bauernhof oder gar in den einsamen Gegenden der schottischen Highlands nur bedingt für Sie geeignet. Ein Städteurlaub hingegen kann Sie so richtig auf Trab bringen. Geniessen Sie Sightseeing, Theater, Museen und Ausstellungen oder ganz einfach das bunte Treiben auf den Strassen und Plätzen. Grossstädte wie London, Paris und Rom sind da natürlich besonders gut geeignet - hier gibt es noch bis spät in die Nacht hinein etwas zu mit offenen Ohren und Augen zu erleben. Nach einem solchen Kurztrip kommen Sie erstaunlich erholt zurück und - zur Verwunderung Ihrer Mitmenschen - strotzen nur so vor Kraft.

Der Atem ist für Sie eine ganz besonders wichtige Körperfunktion, denn er hat mit Austausch zu tun. Die Luft, die wir ein- und ausatmen, verbindet uns mit der Umwelt, lässt uns an ihr teilnehmen. Es kann für Sie eine sehr schöne Erfahrung sein, wenn Sie sich für einige Momente auf Ihren Atem konzentrieren: Spüren Sie, wie Sie mit jedem Atemzug, etwas von der Welt in sich aufnehmen und in sich speichern. Bei jedem Ausatmen geben Sie etwas von sich an die Umwelt ab und schliessen den Kreislauf. Nehmen Sie sich, egal wo Sie sind - auf der Spitze eines Berges, am Meer in der Sonne liegend, am Piccadilly Circus oder im Louvre - Zeit für Ihren Atem: Er lässt Sie teilhaben an der Welt.

Auszug aus dem Horoskop "Wellness" für Blue Ivy Carter. Text © 2017 by Christopher Weidner, Astrologe. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.