Uranus im dritten (3.) Haus

astrologisches symbol uranus haus 3

Vermutlich fühlen Sie sich des Öfteren missverstanden. Entweder können Ihnen Ihre Mitmenschen aufgrund fehlender Vorkenntnisse geistig nicht folgen oder Ihre Gedankengänge sind für andere nur schwer nachvollziehbar. Sie glauben, viel Aufmerksamkeit zu brauchen. Die fangen Sie sich zur Not mit provokanten Äusserungen, abwegigen Ansichten oder auch mit ausgeflipptem Outfit ein. Auffallen ist für Sie besonders wichtig - wobei Sie sich vor allem ins Gespräch zu bringen erhoffen. Manchmal sind Sie besonders angespannt, weil Sie den geeigneten Moment abpassen wollen, um sich mit spritzigen Ideen aus der Masse abzuheben. Daher sind Sie vor allem im Kontakt mit anderen Menschen nervös, unruhig und auch leicht reizbar. Nervöse Atemstörungen, die bis zum Asthma reichen können, sind körperliche Anzeichen Ihrer Angst, dass Ihnen jemand Ihren elitären Platz streitig macht. Sie glauben, genial sein zu müssen, um den Erwartungen Ihrer Mitmenschen zu genügen. Daher strengen Sie sich oft besonders an, was Ihr Nervenkostüm angreift. Das wiederum kann Nervenschmerzen oder körperliche Nervosität auslösen. Darunter fallen u. a. Händezittern, Gesichtszuckungen, Ticks, Ohrensausen und auch Kreislaufstörungen. Allergien und Hyperaktivität aufgrund phosphorhaltiger Konservierungsstoffe in Nahrungsmitteln mögen eine nervliche Überdrehtheit zusätzlich bestätigen. Überdehnungen der Sprunggelenkbänder könnten darauf hinweisen, dass Sie sich womöglich einen Schritt zu weit in die Welt der Gefühle hineingewagt haben.

Wahrscheinlich konnten Sie als Kind bei Ihren Eltern keine eindeutige Signalsprache erkennen. Womöglich befanden Sie sich öfters mal in einer so genannten Double-Bind-Situation: Ein Beispiel dafür ist, dass ein Elternteil zwar "Komm her!" sagt, doch mit seinem Körperausdruck mehr die Botschaft "Geh weg!" vermittelt. Eine seelische Verunsicherung kommt ebenfalls zu Stande, wenn auf das Kind gegensätzliche Erziehungsstile oder Lebensideale der Eltern eingewirkt haben. Intuition und Verstand treten dann in Kollision. Normalerweise fühlt man sich dadurch äusserst irritiert und traut seinen Augen nicht, ebenso wenig seinen Gefühlen. Doch mittels Vernunft, Betonung logischen Denkens und rein intellektueller Auslegung von Situationen distanziert man sich von diesem Gefühl und kommt zu einer liberal-neutralen Einstellung. Sehnsüchte, Wünsche und Bedürfnisse werden kurzum als belanglos hingestellt. Neutralität ist stets auch ein Ausdruck von Farblosigkeit, in der verschiedene Wahrnehmungen relativiert und gegeneinander aufgehoben werden. Stark auffallende asymmetrische Gesichtshälften, ebenso unterschiedlich lange Extremitäten deuten an, dass sich ein Mensch extrem schnell wechselnden Umweltveränderungen ausgesetzt fühlt. Aus einer psychischen Hab-Acht-Haltung heraus kann geistige Wachheit und schnelles Reaktionsvermögen in Unkonzentriertheit und Fahrigkeit umschwenken. Wenn Widersprüchlichkeiten aufeinander treffen, können sich deren Kollisionen auch durch Unfallträchtigkeit zeigen.

Sie finden zu sich selbst, wenn Sie - wie oben beschrieben - durch den OM-Laut Ihre Gefühle mit Ihre gedanklichen Wahrnehmungsfähigkeit verbinden. Ziel ist, dass Sie Ihre ganz persönliche Einstellung zu den Dingen finden können. Wenn Sie sich einmal wieder besonders unverstanden fühlen oder in Wenns und Abers verzetteln, kann eine kleine Visualisierungsübung helfen: Machen Sie sich Ihre Gespaltenheit bewusst, indem Sie die Argumente, die vom Gefühl gefärbt sind, und die Vernunftgründe aufschreiben. Dann legen Sie den Zettel beiseite und setzen sich in aller Ruhe vor eine Kerze. Schauen Sie in das Kerzenlicht mit offenem Blick hinein, dann schliessen Sie Ihre Augen und warten, bis das Kerzenlicht in Ihrem inneren Auge erscheint. Wenn das innere Licht verschwunden ist, blicken Sie wieder in das Kerzenlicht, um die Übung zu wiederholen. Vielleicht kommen Sie nicht gleich zu einer klaren Entscheidung. Sie können die Übung aber an darauf folgenden Tagen wiederholen, so lange, bis sich Klarheit und ein Impuls zum eindeutigen Handeln ergeben.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Britney Spears. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.