Chiron im vierten (4.) Haus

astrologisches symbol chiron haus 4

Sie sehnen sich nach einem Menschen, der Sie vor allem dann, wenn Sie sich schwach, krank oder hilflos fühlen, liebevoll stützt. Doch immer wieder stellen Sie fest, dass sich keiner so zur Verfügung stellt, wie Sie es sich wünschen. Ihr ungestilltes Bedürfnis nach Wärme und Geborgenheit kann grosse Existenzängste auslösen. Möglicherweise schlagen Sie sich mit Essstörungen, Gewichtsproblemen, Magenleiden und schlaflosen Nächten herum.

Der wunde Punkt, der unter Ihrem Chiron-Zeichen beschrieben wurde, löst in Ihnen immer wieder ein Gefühl der Hilflosigkeit aus. Dann fühlen Sie sich unangenehm unselbstständig oder ausgeliefert. Verständlicherweise wollen Sie Ihre verwundbare Stelle schützen. Das könnte Sie aber dazu verleiten, sich gefühlsmässig zu verschliessen und Menschen nur pragmatisch zu begegnen. Sie fühlen sich aber viel besser, wenn Sie sich um Menschen kümmern, die betreut werden müssen. Indem Sie anderen eine Zuflucht bieten, trösten Sie sich selbst.

Ihr wunder Punkt liegt aber stets offen da, und, wenn Sie mit Fürsorglichkeit Menschen an sich binden wollen, führt das fast immer zu Enttäuschungen. Daher sollten Sie Krankheiten, in denen Sie sich allein gelassen fühlen, Unfälle, nach denen Sie fremder Pflege bedürfen und wiederkehrende Beschwerden als Spitze eines Eisberges betrachten. Unter der Oberfläche nagt Ihr Gefühl, nirgends hinzugehören.

Heilsam können für Sie therapeutische Methoden sein, die Körper und Psyche als Einheit betrachten. Möglicherweise zieht es Sie zur Homöopathie, zur chinesischen oder tibetischen Medizin oder zu Natur- oder anderen Heilverfahren hin. Sie werden mit Therapeuten oder geistigen Lehrern und auch mit Astrologen in Kontakt kommen, durch die Ihnen die Kraft Ihrer Intuition wieder bewusst wird. Ihr wunder Punkt kann nicht weg therapiert werden. Doch er wird Sie immer wieder dazu bringen, das Leben aus einer Verbindung von Gefühl und Verstand heraus zu betrachten.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Pharrell Williams. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.