Chiron im neunten (9.) Haus

astrologisches symbol chiron haus 9

Verständlicherweise möchten Sie den wunden Punkt, der unter Ihrem Chiron-Zeichen beschrieben wurde, schützen. Ihre Verletzbarkeit könnte Sie nämlich an Weltuntergangsgefühle bringen, mit denen Sie Ihr Leben als sinnlos und verwirkt betrachten. Um solche Abstürze zu vermeiden, suchen Sie in allem einen Sinn - auch im Leid. Daher lassen Sie sich von Heilsverkündern, religiösen Erlösern oder Gesundheitspropheten entflammen, die Ihnen die Aussicht auf ein besseres Leben schenken. Voller Hingabe und der Überzeugung geben Sie sich dem Heilen körperlicher oder psychischer Leiden hin - in der Hoffnung, auch ein Heilmittel für sich selbst zu finden. Immer wieder glauben Sie, die beste Lösung gefunden zu haben, die Ihre persönliche Not oder Ihre körperlichen Schmerzen für immer lindert. Und weil Sie so froh über Ihren erzielten Erfolg sind, möchten Sie alle ähnlich betroffenen Menschen daran teilhaben lassen. Sie haben Charisma, weil die Menschen spüren, dass Sie einer von ihnen sind, der sich vom Schmerz nicht unterkriegen lässt. Das befähigt Sie, eine breite Masse Hilfesuchender anzusprechen, in denen Sie eine Hoffnung auf Heilung wecken. Dadurch finden Sie auch einen Sinn, Ihr persönliches Leid weiterhin tapfer zu ertragen.

Ihr wunder Punkt aber liegt stets offen da  - und es ergeben sich Enttäuschungen, wenn Ihre Heilungserwartungen nicht eingetroffen sind. Daher sollten Sie Krankheiten, die etwas in Ihrem Leben verändert haben, Unfälle, die Ihre Pläne durchkreuzt haben, sowie auch immer wiederkehrende Beschwerden als Spitze eines Eisberges betrachten. Unter der Oberfläche haben Sie das Gefühl, vom Körperlichen gepeinigt zu werden. Immer wiederkehrende körperliche oder psychische Zusammenbrüche fordern Sie dazu auf, vom Ideal eines leidlosen Lebens abzugehen und Schmerzen als einen Teil des Lebens und als Zeichen von Lebendigkeit anzunehmen. Solange wir Leid empfinden können, leben wir. Sobald wir aber auf unser Recht auf Glück pochen, werden wir zu gefühlsarmen Fanatikern, die sich nicht selten selbst ins Unheil stürzen - um wieder empfinden zu können. Daher sollten Sie körperliche Handikaps als Mittel zum Rückzug aus dem Alltagsgeschehen betrachten - als Mittel, über das nachzudenken, was Ihnen im Leben etwas bedeutet.

Heilsam können für Sie therapeutische Methoden sein, die Körper und Psyche als Einheit betrachten. Möglicherweise zieht es Sie zur Homöopathie, zur chinesischen oder tibetischen Medizin oder zu Natur- oder anderen Heilverfahren hin. Sie werden mit Therapeuten oder geistigen Lehrern und auch mit Astrologen in Kontakt kommen, durch die Ihnen die Kraft Ihrer Intuition wieder bewusst wird. Ihr wunder Punkt kann nicht wegtherapiert werden. Doch er wird Sie immer wieder dazu bringen, das Leben aus einer Verbindung von Gefühl und Verstand heraus zu betrachten.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Joachim Gauck. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.