Sonne im neunten (9.) Haus

astrologisches symbol sonne haus 9

Sie sind optimistisch eingestellt, wollen an das Gute im Menschen glauben und sind der Überzeugung, dass der Antrieb des Menschen sein Wille sei, sich höher zu entwickeln. Hieraus beziehen Sie Ihre Zuversicht, dass sich alles zum Guten wenden wird. Denjenigen Menschen, die heute noch nicht Ihren Lebensweg gefunden haben, möchten Sie mit Ihrer reichen Lebenserfahrung beratend und unterstützend zur Seite stehen.

Solange Sie jedoch der Welt bewertend gegenüberstehen, teilen Sie sie in Gut und Böse ein. Zusätzlich möchten Sie Ihren Mitmenschen ein Vorbild für ehrenhaftes und sittliches Verhalten sein. Das hindert Sie daran, sich auch einmal selbstsüchtig, schamlos und egoistisch zu zeigen. Jedoch schlummern auch in Ihnen Wünsche, das Leben in seiner Fülle zu geniessen. Weil Sie sich in exponierten Lebensbereichen diszipliniert und vorbildlich verhalten möchten, neigen Sie in anderen Bereichen zu Exzessen, die von der Gesellschaft in der Regel legalisiert werden: übermässiges Essen oder zu hohe finanzielle Ausgaben aufgrund falscher Einschätzungen realer Verhältnisse.

Wichtig für Sie ist die Leber, ein Entgiftungsorgan. In ihr werden Stoffe nach giftig oder ungiftig unterschieden und somit bewertet. Giftstoffe werden hier deaktiviert und wasserlöslich gemacht, damit sie über die Niere ausgeschieden werden können. Wenn der Mensch zu viele Körpergifte durch Genussmittel, Drogen und Alkohol zu sich nimmt, kann die Leber Ihre Entgiftungsfunktion nicht mehr ausreichend ausführen Sie erkrankt durch Überbelastung. Ein "schlechter" Lebenswandel, der mit Genussmittelabusus einhergeht, mag aufgrund überhöhter Leber-Enzymwerte im Blut aufgedeckt werden. Auch zu üppiges und zu fetthaltiges Essen kann bei Menschen mit Fettstoffwechselstörung zu Lebererkrankungen führen. Lebererkrankungen können somit als Hinweis betrachtet werden, dass Ihr äusseres Verhalten nicht mit Ihren körperlichen Notwendigkeiten übereinstimmt.

Sie sind durch Ideale und durch Weltverbesserungsvorschläge schnell entflammbar. Enthusiasmus ist der Quell Ihrer Lebensfreude. Solange Sie sich nicht in eine Vorbildfunktion aus Makellosigkeit und Perfektion hineinpressen, sind Sie vor Scheinheiligkeit gefeit. Die Vorbildfunktion lässt Sie nämlich nicht mehr zufrieden und glücklich sein. Im Gegenteil: Dogmen und Regeln tauchen dann auf und verwehren Ihnen aufgrund von Prestigegedanken den Weg zum "Ich will!". Aus der folgenden Frustration heraus wird dann zu Ersatzbefriedigungen gegriffen. Helfen kann Ihnen hierbei nur die Wachsamkeit gegenüber Heilslehren und den Erwartungen bestimmter Menschen. Menschliches Fehlverhalten und körperliche Bedürfnisse ausschliessen zu wollen - das führt nur zu einer Maske, hinter der man sein wahres Ich verbergen möchte. Jeder Maskenträger ist erfüllt von Intoleranz. Wenn ein Mensch neben seinen Überzeugungen zu wenig Verständnis für andersartige Sicht- oder Verhaltensweisen aufbringen kann, verschliesst er sein Herz anderen Menschen gegenüber. Angina pectoris ist ein körperlicher Ausdruck einer verbohrten Lebenssicht. Der Bluthochdruck, der solche Menschen plagt, zeigt, dass Einfühlungsvermögen und Verständnisbereitschaft blockiert sind, über die man sich selbst und andere besser verstehen und damit auch heilen könnte.

Sie kommen zu Ihrer Kraft, wenn Sie Ihr Mitgefühl für soziale Notstände auch fliessen lassen. Das kann aber nur möglich sein, wenn Sie selbst bereit werden, allen Ihren persönlichen Umständen und Nöten ein Recht zuzuschreiben. Sie können nur dann der Welt Ihr Herz öffnen, wenn Sie sich von Bewertungen und Vorurteilen frei machen. Dazu gehört, dass Sie Verständnis und Duldsamkeit für das "Schlechte" in den Menschen - und auch in sich selbst - entgegenbringen. Der Mensch kann nicht immer nur edel nach geistigem Wachstum streben. Er hat auch "niedere" Beweggründe, die ihn zeitweise sogar besonders glücklich und zufrieden machen können! Scheinheiligkeit verbraucht hier nur Energiereserven.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Ashton Kutcher. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.