Mond im Sternzeichen Wassermann

astrologisches symbol mond wassermann

In Beziehungen brauchen Sie des Öfteren Ihren persönlichen Freiraum. Sie ringen nach Luft, wenn Sie sich bei einer Umarmung gefesselt und vereinnahmt fühlen. Immer wieder suchen Sie nach einer Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. Gefühlsmässig zielen Sie darauf ab, sich stets aufs Neue für etwas oder jemanden entscheiden zu können. Die Qualität Ihres Wassermann-Mondes ist mit den normalen Gefühlsempfindungen anderer Menschen schwer zu vereinbaren. Sie können sich blitzschnell, d.h. ohne Vorbereitung und Überlegung, auf neue Situationen einstellen und für sich auch die richtige Entscheidung für den Moment treffen. In Schocksituationen reagieren Sie cool und unerschrocken, weil Sie sich nicht von Panik überströmen lassen. Sie haben die Fähigkeit, sich von Ihren Gefühls- und Schmerzempfindungen kurzfristig abzusetzen, und reagieren dann rein rational, fast automatisch.

So ein Schockzustand kann jedoch auch andauern, vor allem, wenn er bei Ihnen ein gefühlsbedingtes Trauma ausgelöst hat. Sehr häufig geht so ein Trauma auf ein Erlebnis in Ihrer Kindheit zurück. Dann sind Ihre inneren Antennen auf Alarmbereitschaft eingestellt, um einem ähnlichen Verlorenheitsgefühl, das Sie in dramatischer Weise als Kind zu bekämpfen hatten, entgegenzuwirken. Sie reagieren hypernervös und mit cholerischen Befreiungseruptionen, um sich von Gefühlen des Vertrauens und der Hingabe nicht einfangen zu lassen. Ihre blitzartigen Reaktionen rufen plötzlich eintretende Konsequenzen hervor. Entsprechend mag bei Ihnen von heute auf morgen eine Erkrankung auftauchen, die aber auch in gleicher Mysteriosität wieder verschwindet. Sie sind entweder der rettende Engel, der mit seiner blitzschnellen Reaktion einen Unfall zu verhindern mag, können aber auch derjenige sein, der durch Hyperaktivität und im Befreiungswahn sein Gegenüber übersieht. Tipp: Alle Erkrankungen, die bei Ihnen akut verlaufen, sollten Sie auf dem Hintergrund einer psychischen Beengtheitssituation analysieren.

Erholung und Entspannung finden Sie sicherlich bei einem Tapetenwechsel. Sie sollten sich nicht ausschliesslich brav und bieder im Alltagsleben selbst zurechtstutzen. Hin und wieder brauchen Sie irgendetwas Verrücktes - etwas, was Ihnen das Gefühl gibt, noch nicht eingerostet oder altersgrau zu sein. Sie werden aufleben, wenn Sie Ihren spontanen Ideen, die aus einer Laune heraus entstanden sind, des Öfteren nachgeben. So machen Sie doch einfach das, was Sie entweder schon lange nicht mehr getan haben oder was in Ihrem Alter oder in Ihrer öffentlichen Position nicht mehr schicklich ist. Es ist besser, wenn Sie sich nach Lust und Laune Ihre Unabhängigkeit zubilligen, als dass Sie Gewachsenes im Gefühlsstau der Beengtheit zusammenbrechen lassen - oder gar durch Fahrigkeit sich selbst gefährden.

Durch eine ganz einfache Körperübung können Sie sich mit der Mondenergie Ihres Wassermanns in Berührung bringen. Stellen Sie Ihre Füsse in schulterbreitem Abstand nebeneinander und stehen Sie mit leicht gebeugten Knien so da, dass Ihr Becken locker schwingend zwischen den Hüftgelenken aufgehängt ist. Schliessen Sie nun Ihre Augen und beginnen Sie, kreisende, schwingende Hüftbewegungen zu machen, wobei Sie mit langsamen Bewegungen beginnen sollten. Versuchen Sie einen vollständig runden Kreis zu formen, wobei Ihr Oberkörper gerade, jedoch nicht steif bleiben sollte. Stellen Sie sich, während Sie Ihre Hüfte so hin- und her schwingen, vor, dass Ihr Bauch unterhalb des Nabels mit einer blaugrünen Flüssigkeit gefüllt ist. Diese blaugrüne Flüssigkeit bewegt sich in Ihrem Becken durch Ihre Kreisbewegungen wie Wasser in einem kugelförmigen Gefäss. Versuchen Sie dabei, Ihren Afterschliessmuskel entspannt zu lassen. Nach etwa 2 bis 3 Minuten ruhen Sie sich am besten noch ein wenig im Liegen aus. Während dieser Übung können die Gefühle und Bedürfnisse, die Sie in Ihrem Bauch die ganze Zeit mit sich herumtragen, spürbar werden. Denken Sie dabei daran, dass alles, was Sie in diesem Moment erleben und fühlen, in Ordnung und ein Teil Ihres emotionalen Wesens ist.

Dem Zeichen Wassermann wird in der Astrologie das Kobaltblau zugeordnet. Die Farben von Eisblau und Pastellabtönungen, die von Kobaltblau über Türkis nach Blaugrün reichen, sprechen Ihr wassermännisches Gemüt an. Räume, die Sie beispielsweise in solchen Farbtönen mit Seidentüchern ausschmücken fördern in Ihnen die Bereitschaft, sich entspannen zu können.

Duftöle bewirken eine angenehme Atmosphäre im Raum, wenn Sie in Duftlampen verdampft werden. Allerdings sollte man sich nicht ständig in duftenden Räumen aufhalten, weil sonst vereinzelt auch Unverträglichkeiten auftauchen können. Duftöle eignen sich hervorragend als Stimmungsmacher und sollten ausschliesslich als solche eingesetzt werden. Als Duftessenz, die dem Zeichen Wassermann zugeschrieben werden kann, ist das Vetiver geeignet. Es wird aus einem indischen Gras gewonnen, das leicht nach Zitrone riecht und daher erfrischend und befreiend wirkt. Falls wir uns aber in Idealen zu verflüchtigen drohen, hilft Vetiver auch, uns wieder zu erden.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Ashton Kutcher. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.