Mondknoten im Sternzeichen Jungfrau

astrologisches symbol mondknoten jungfrau

Ihr wesentliches Anliegen ist, zwischen Illusion und Wirklichkeit zu unterscheiden und ein überschaubares Ordnungssystem in Ihrem Leben zu etablieren. Sie wollen sensible Intuition mit klarer Wahrnehmung verbinden und nüchterne Kritikfähigkeit entwickeln.

In Ihrem alten Verhalten verbringen Sie viel Zeit in inneren Welten, sodass Sie die äussere Realität fast vergessen. Sie schwimmen in idealistischen oder illusionären Tagträumen oder hängen depressiv in einem Lebensgefühl von Hilflosigkeit und Ausweglosigkeit fest. Sie empfinden sich als Opfer und baden in Selbstmitleid über all die Enttäuschungen in Ihrem Leben. Sie lassen sich vom Leid dieser Welt überwältigen und beklagen die Aussichtslosigkeit, überhaupt irgendetwas tun zu können. Sie tragen hohe Ideale von Vollkommenheit in sich und legen die Messlatte so hoch, dass Sie an diesem Anspruch verzweifeln und glauben, den Idealzustand nie erreichen zu können. Kraftlos legen Sie die Hände in den Schoss und wenden sich wieder Ihren gewohnten Träumen oder Betäubungsstrategien zu. Sie sinken zurück ins Chaos und geben resigniert Ihre Bemühungen auf, jemals aus dem Schlamassel herauszukommen. Sie umgeben sich mit ähnlich eingestellten Leuten und bleiben so in einem Fluidum von Bedrückung, Versagen und enttäuschten Hoffnungen. Sie lassen sich gehen und meckern dennoch heftig an den äusseren Missständen herum. Sie projizieren Ihre Kritik nach aussen, statt Ihre eigene Lebensweise genau unter die Lupe zu nehmen. Sie lassen sich so lange die soziale oder psychische Leiter herunterrutschen, bis Sie am Boden angekommen sind und ein Gefühl von Armut und Ausgeschlossensein entwickelt haben. Wenn es nicht mehr weiter nach unten geht, gibt es für Sie nur noch die Flucht nach vorn. Tief in Ihrem Unbewussten ist der Wunsch nach Heilung und Klarheit angelegt. Am Grunde Ihrer Verzweiflung wartet die Heilung.

Auf Ihrem neuen Weg raffen Sie sich aus der Lethargie auf und fangen an, Stück für Stück aufzuräumen. Sie richten Ihren bisher trägen Blick auf das Naheliegende und erkennen, welche Schritte als Nächstes zu tun sind. Ihre zunehmende Klarheit hilft Ihnen, Ihre Vermeidungsstrategien aufzudecken und sie nüchtern auf Kosten und Nutzen hin zu betrachten. Sie schärfen Ihren Blick für die Kleinigkeiten, die Sie sonst übersehen haben, und finden zunehmend Freude an Ihrer Achtsamkeit und der daraus entstehenden Ordnung. Das Chaos lichtet sich, und damit lösen sich auch Ihre diffusen Ängste auf. Sie lernen, Gefühle nüchtern zu betrachten und sich nicht mehr in ihren Sog ziehen zu lassen. Auch den Leidensgeschichten anderer gehen Sie nicht mehr auf den Leim. Sie erkennen, dass Sie selbst etwas zu Ihrer Heilung unternehmen können. Warum sollten die anderen nicht auch diesen Weg gehen? Sie jedenfalls lassen sich nicht mehr als seelischer Mülleimer missbrauchen und geben Ihr tiefes Mitgefühl und Ihre Hilfe nur noch denen, die konstruktiv damit umgehen. Von den anderen grenzen Sie sich ab. Sie achten auf Ihre Energie und lassen nicht zu, dass Schmarotzer Sie schwächen. Sie wenden sich Ihrem Körper zu, reinigen ihn von alten Schlacken und ernähren sich gesund. Sie organisieren den Tagesablauf und installieren heilsame Ordnungsstrukturen, die Ihnen Halt und Orientierung geben. Sie gewinnen neues Selbstvertrauen und gehen produktiv mit Ihrem intuitiven Wissen um. Ihre schönen Visionen können jetzt Gestalt annehmen, denn Sie sind bereit, die Kleinarbeit zu ihrer Verwirklichung zu leisten.

Auszug aus dem Horoskop "Lebensplan und Karma" für Malala Yousafzai. Text © 2017 by Dr. Eike Stina Hansen, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.