Ernährung und Essgewohnheiten ★ Sternzeichen Fische

Kostenlose Food & Drinks Horoskope für das Sternzeichen Fische

Dem Fisch kann man nicht nur typische Charaktereigenschaften zuordnen, sondern auch Vorlieben und Dinge, die er besonders mag - dazu zählen auch Essgewohnheiten und kulinarische Vorlieben. Wir verraten Ihnen, was für ein Ernährungstyp der Fisch ist, ob er gerne kocht, welche Zutaten er am liebsten verwendet und was ihm besonders schmeckt.

Diese Essgewohnheiten hat der Fisch und so kocht er

So speist das Sternzeichen Fische Fische-Menschen sind nicht unbedingt die Gourmets des Tierkreises, denn Essen ist ihnen nicht so wichtig. Manchmal vergessen sie es sogar. Allerdings kann man sie durchaus auch in einem angesagten Restaurant antreffen, eher aber wahrscheinlich in der Pizzeria um die Ecke oder am Dönerstand. Kochen ist hingegen kein geliebtes Hobby. Es sei denn, man erwartet Besuch. Dann wird schon einmal etwas Interessantes in der Küche gezaubert. Fische sind für alles aufgeschlossen, was unkompliziert und lecker den Magen füllt, egal ob deutsche Hausmannskost oder exotische Kompositionen.

Fische werden für ihr empfindsames, sensibles Wesen geliebt. Struktur und Ordnung gehören dagegen nicht zu ihren Stärken. So kann es sein, dass sie schon der Einkauf kurz vor Ladenschluss so sehr stresst, dass sie am liebsten gar nicht mehr kochen möchten. Das permanente Chaos in der Küche und eine vergessene Zutat tragen nicht gerade zur Beruhigung bei. Wenn dann noch ein vorwitziger Gast belehrende Bemerkungen vom Stapel lässt, können schon mal Tränen fliessen. Dafür begeistern die Fähigkeiten der Fische am Herd umso mehr. Man merkt gleich, da sind Künstler am Werk. Intuition und Kreativität werden grossgeschrieben und sorgen für so manche Überraschung. Mit ihren feinen Geschmacksnerven erahnen Fische genau, was noch fehlt, um das Erlebnis für den Gaumen perfekt zu machen.

Fische lassen sich nur selten auf ein Lieblingsgericht festlegen. Eines ist aber sicher, grosse Fleischesser sind sie nicht. Stattdessen tendieren Fische zu gesunder Vollwertkost. Fantasievoll zusammengestellte Salate oder Gemüseplatten lassen ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wenn Fisch, dann am liebsten gegrillt. Auch Suppen in allen möglichen Geschmacksrichtungen stehen öfter auf dem Speiseplan. Eine besondere Vorliebe haben Fische für Reisgerichte, als Risotto oder mit asiatischer Note. Deshalb steht Curry auch ganz vorne im Gewürzregal, gleich neben dem Safran. Im Einkaufskorb finden sich Wassermelonen, Papayas und Passionsfrüchte, ebenso wie Avocados und Kürbisse. Mit einer Schwäche haben die Fische allerdings zu kämpfen: Wenn es um süsse, kalorienreiche Desserts geht, lassen sie sich nur allzu gern verführen. Weniger ist mehr, sollte da das Motto lauten, das gilt auch für den Genuss des geliebten Weissweines, Jasmintee ist dafür die passende Alternative.

Das ist die optimale Ernährung für den Fisch

Diese Ernährung passt zum Fisch Wie alle Wasserzeichen benötigen Sie als Fisch in Ihrer Ernährung naturgemäss mehr Fette. Passend zu Ihrem zarten und freundlich-liebevollen Naturell bevorzugen auch Ihre Geschmacksnerven milde, liebliche Früchte. Meeresfrüchte und Suppen stehen bei Ihnen ebenfalls regelmässig auf dem Speiseplan. Milde Obstsorten wie Himbeeren oder Brombeeren sind ideal für Sie. Auch ganz einfach deshalb, weil die Pflanzen auch ohne viel Pflege gut wachsen und dem Garten so ein anmutig-romantisches Flair verleihen. Was Fische ebenfalls in ihrem Garten anbauen sollten, sind zarte Salatsorten wie Rucola, von dem man einzelne Blättchen zupfen kann. Geeignet ist auch der Kopfsalat, der sich mit jedem Dressing gut macht – zudem ist er sehr gesund.

Obst: Birnen, Aprikosen, Nektarinen, Kakifrucht, Mirabellen, Himbeeren, Brombeeren, Pflaumen

Gemüse: Topinambur, Spargeln, Auberginen, Sojabohnen, Kürbis, grüne Tomaten, gelbe Spitzpaprika, Rucola, Kopfsalat

Gewürze und Kräuter: Der sensible Fisch ist ein Wasserzeichen und mag besonders fantasievolle Würzkombinationen. Gerne experimentiert er ein bisschen und mischt geheimnisvolle Aromen zusammen. Zudem liebt er fruchtige Komponenten und hat somit sicher einen Himbeer- oder Apfelessig zu Hause. In die Sosse gibt er schon mal Sherry oder Noilly Prat. Seine Lieblingskräuter sind Dill, Minze, Salbei, Fenchel, Senfkörner, roter Pfeffer und Estragon. Daneben würzt der Fisch aber auch gerne durch die Zugabe von besonders klein geschnittenem Gemüse wie Karotten, Sellerie und Paprika.

Tee: In der Kräuterküche will der Fisch seiner Fantasie freien Lauf lassen. Der Geruch des Tees soll ihn inspirieren und der Geschmack ihm den Blick in neue Welten eröffnen. Einen Hauch von Tausendundeine Nacht schnuppert der verträumte Fisch mit Pfefferminz-Tee – Minze ist in arabischen Ländern sehr verbreitet. Auch wenn Pfefferminz-Tee in unseren Breitengraden Standard ist und man sich kaum einen bodenständigeren Tee denken kann, so verleiht sein intensives Aroma der Fische-Fantasie Flügel. Auch der Duft von Anis-Tee lässt das sanfte Wasserzeichen in die Ferne schweifen. Anis wurde früher den Göttern geopfert und sollte schlechte Träume vertreiben – das bringt das Geschichten-Spinnrad in Gang. Einen ähnlich intensiven, frischen Geschmack hat Fenchel, der den Träumen des Fisches Leben einhaucht.

Diese Diät hilft dem Fisch beim Abnehmen

Welche Diät passt zum Fisch Als sensibler Fisch brauchen Sie fast immer einen Coach, der Sie bei der Einhaltung einer Diät unterstützt. Sind Sie dagegen auf sich alleine gestellt, zögern Sie eine Fastenkur gerne hinaus. Wenn eine Diät Erfolg haben soll, dann wählen Sie die sanften Abnehm-Methoden. Nulldiäten oder Rosskuren kommen für Sie nicht infrage, Sie sind der ideale Typ für die Trennkost: An einem Tag Fisch oder Fleisch zu Gemüse und Salat und am nächsten Tag dann Gemüse oder Salat zu Kohlehydraten. Verträumt wie Sie sind, brauchen Sie für Ihre körperliche Fitness regelmässigen und ausgiebigen Schlaf. Häufige nächtliche Unternehmungen oder gar Spät- oder Schichtdienst wirken sich schnell verhängnisvoll auf Ihre gute Figur aus. Haben sich doch einmal überflüssige Schlacke angesammelt, so werden Sie diese am besten mit einer Lymphdrainage wieder los.

Tipp der Sterne: Probieren Sie die Regenbogen-Diät aus und essen Sie fünf Mal Obst und Gemüse am Tag, sortiert nach Farben: morgens Rot und Orange, mittags Gelb und Grün, abends Blau und Violett – ergänzt durch weisse Lebensmittel (Fisch, Tofu, Milchprodukte, weisses Fleisch), die als Eiweiss- und Fettlieferanten dienen.

Was serviert der Fisch gerne zum Nachtisch?

Ist das Sternzeichen Fische ein guter Bäcker? Ihre grosse Fantasie kommt den Fischen beim Backen sehr zugute. Standardrezepte werden abgewandelt und aufgepeppt. Wenn etwas zu langweilig erscheint, wird schon mal ein pfiffiges Gewürz mit dazugenommen. Fische backen gern und benutzen dabei reichlich Butter, Zucker und Sahne. Denn das Geschmackserlebnis soll den Aufwand rechtfertigen. Gerne backen sie auch kleine Törtchen, die obenauf mit Früchten und Pudding abgerundet sind. Auch Zuppa Romana, Bienenstich oder Windbeutel werden von ihnen mit Bravour gemeistert.

Welche Eiscreme nascht der Fisch am liebsten?

Diese Eiscreme passt zum Sternzeichen Fische Wo bitte geht es zur nächsten Softeismaschine? Alles, was süss, weich und lecker ist, mag der Fisch für sein Leben gern. Auch besonders fantasievolle Namen machen ihn neugierig. Einem Eisbecher "Eistraum Venezia" kann er bestimmt nicht lange widerstehen. Fische haben Phasen, in denen sie jeden Tag ein Eis essen, um dann schlagartig ein Jahr lang darauf zu verzichten. So bleibt diese Versuchung bei ihnen rätselhaft.

Welche Drinks passen zum Fisch?

Diese Drinks passen zum Sternzeichen Fische? Der Fisch wird den Wasserzeichen zugeordnet. Er ist sehr sensibel, gutmütig und gefühlvoll und hat ein grosses Herz. Dank seines Regenten Neptun kann er sich auf seine Intuition verlassen, sein Bauchgefühl weist ihm stets den richtigen Weg. Er kann gut zwischen den Zeilen lesen, sein Feingefühl ist besonders ausgeprägt. Disziplin gehört dagegen nicht zu seinen Stärken, statt sich zu quälen, hängt er lieber seinen Träumen und Gedanken nach.

Die perfekte Erfrischung für den Fisch

Almodine – cremig, süss, verspielt

Zutaten: 4cl Milch, 2cl Mangosaft, 1cl Kleehonig, 1 Ei, 1 Mandelkeks, 1 Tropfen Mandelaroma, Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten – mit Ausnahme des Kekses – in den Shaker geben, gut schütteln. In ein grosses Cocktailglas seihen, mit Keksbröseln bestreuen.

Der perfekte Partydrink für den Fisch

Blue Lady – lädt zum Träumen ein

Zutaten: 4cl Gin, 2cl Blue Curacao, 2cl Zitronensaft, Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten in den Shaker geben, schütteln, in ein Longdrinkglas geben.

Ihre persönliche Horoskop-Analyse anhand Ihrer Geburtsdaten

Astrologische Analysen für den Fisch online bestellenEs genügt nicht, in einem bestimmten Tierkreiszeichen (auch Sonnenzeichen oder Sternzeichen genannt) geboren zu sein, um damit umfassende Erkenntnisse über das eigene Schicksal erfahren zu können. Eine individuelle astrologische Analyse setzt sich aus mehr Faktoren als nur der Betrachtung des Tierkreiszeichens zusammen. Anhand von Ihrem Geburtsdatum, Ihrer genauen Geburtszeit und der Einbeziehung von Ihrem Geburtsort, können viel exaktere Angaben errechnet werden als bei den allgemeinen Sternzeichen-Typologien.

Möchten Sie wissen, mit welchen Situationen und Veränderungen Sie im Jahr 2018 konfrontiert werden? Möchten Sie erfahren, wo Ihre Stärken liegen und wie Sie schwierige Planetenstellungen ausgleichen sowie harmonische Bedingungen verstärken können? Oder besser noch: Was Sie tun können, damit Ihr weiterer Lebensweg mit Liebe, Glück, Vitalität und Wohlstand gesegnet ist? Unsere astrologischen Analysen, die mit Ihren Geburtsdaten berechnet werden, verraten Ihnen mehr über Ihren persönlichen Schicksalsweg und geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Wünsche, Ziele, Träume und Sehnsüchte im Jahr 2018 erreichen und leben können ... ➔ weiter zu den persönlichen Horoskopen