Bedeutung der Transit-Planeten

Sonnen-Transit

Die Sonne betrifft Ihre körperliche Vitalität, Ihre Lebensfreude, Ihre Lust, Ihre kreative Entfaltungskraft und Ihren Gestaltungswillen, mit dem Sie Ihre Qualitäten bewusst und auf Ihre ganz individuelle Weise zum Ausdruck bringen. Die Transitsonne gibt Ihnen einen kraftvollen Impuls zum Selbstausdruck.

Die Sonne durchquert den Tierkreis in einem Jahr und bleibt 4 Wochen in einem Zeichen (wobei natürlich wir uns um die Sonne drehen, und es nur so scheint, als drehte sie sich um uns). Die Sonnentransite zu Ihren Geburtsplaneten wirken 1-2 Tage und aktivieren in dieser Zeit die angesprochenen Themen Ihres Horoskops. In den Häusern Ihres Geburtshoroskops verweilt die Sonne mehrere Wochen und rückt Ihnen die mit den entsprechenden Lebensbereichen verbundenen Qualitäten ins Bewusstsein.

Sind zur gleichen Zeit längerfristig wirksame Transitaspekte vorhanden, kann ein Sonnentransit der aktuelle, auslösende Faktor sein und Ihr persönliches Engagement zu den entsprechenden Themen herausfordern.

Mond-Transit

Der Mond berührt auf seiner Wanderung durch Ihr Horoskop das ganze Spektrum Ihrer Empfindungen und Bedürfnisse, die mit den einzelnen Lebensbereichen und deren Qualitäten verbunden sind. Durch die periodische Wiederkehr (der Mond durchläuft alle zwölf Zeichen des Tierkreises in 28 Tagen) haben Sie alle vier Wochen erneut die Chance, in einem bestimmten Lebensbereich genau hinzuspüren und sich Ihrer unbewussten Einstellungen und Reaktionsmuster aus der Vergangenheit bewusst zu werden.

Der Mond hält sich etwas weniger als zweieinhalb Tage in einem Tierkreiszeichen auf. Die Mondtransite dauern nur Stunden an. Dennoch haben sie eine deutliche, wenn auch oft unbewusste Wirkung, weil die Gefühlsebene angesprochen ist. Stimmungen ebenso wie Verstimmungen können noch lange nachhallen, auch wenn das aktuelle Auslöseerlebnis schon längst vorbei ist.

Merkur-Transit

Merkur steht für Kommunikation, Gespräche, Telefonate, Briefe, kleine Reisen und Beweglichkeit, generell für Austausch mit Ihrer nahen Umwelt. Er symbolisiert Ihre Art zu denken und Kontakt aufzunehmen und sich die verfügbaren Informationen zu beschaffen. Seine Position ist wichtig bei Verhandlungen und Geschäftsabschlüssen.

Merkur durchläuft den Tierkreis gut viermal so schnell wie die Sonne (scheinbar). Dadurch, dass er dreimal die Richtung ändert, braucht er aber ebenfalls ein Jahr, um alle 12 Zeichen zu durchwandern. Durch die unterschiedliche Verweildauer in den einzelnen Zeichen wirkt sich ein Merkurtransit verschieden lang aus: von einem Tag bis zu mehreren Wochen.

Venus-Transit

Die Venus symbolisiert Ihre freundliche, scharmante Zugewandtheit zu anderen Menschen und Ihre Vorstellungen von Erotik, Liebe und Partnerschaft. Unter einem Venustransit haben Sie das Bedürfnis nach Schönheit und Harmonie und sind im Konfliktfall eher geneigt, einen fairen Ausgleich herzustellen als die Konfrontation zu suchen.

Die Venus braucht etwas mehr als anderthalb Jahre, um den Tierkreis zu durchlaufen. Die Transite durch Ihre Radixhäuser (Lebensbereiche) dauern mehrere Wochen, die Transitaspekte zu Ihren Geburtsplaneten sind 1 bis 3 Tage wirksam.

Mars-Transit

Mars steht für Durchsetzung, Triebkraft und Initiative. Sie haben unter einem Marstransit sehr viel aktive Energie zur Verfügung und trauen sich, Dinge anzugehen, vor denen Sie bisher vielleicht zurückgeschreckt sind.

Die Marsenergie kann sich jedoch auch aggressiv und destruktiv zeigen. Unter ungünstigen Aspekten, besonders wenn noch andere Planeten beteiligt sind, kann es zu heftigen Auseinandersetzungen, zu Streit und Kampf kommen. Durch Impulsivität ist die Unfallgefahr erhöht, und Sie sollten besonders wach und aufmerksam sein, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Der Mars braucht knapp 2 Jahre, um den Tierkreis zu durchlaufen. Sein Einfluss auf die einzelnen Lebensbereiche (die Häuser Ihres Horoskops) dauert zwischen 5 Wochen und etwa 4 Monaten. Die Transite zu Ihren Radixplaneten sind etwa 2 Tage bis 2 Wochen aktuell.

Marstransite können die zündende Dynamik darstellen, die die Thematik längerfristiger Transite auslösen kann.

Jupiter-Transit

Jupiter symbolisiert Expansion und Wachstum. Er steht für Ihr Bedürfnis nach Erkenntnis und Horizonterweiterung. Unter einem Jupitertransit werden Ihnen Ihre Überzeugungen bezüglich des angesprochenen Themas bewusst, und Sie spüren den Drang, über das hinauszugehen, was Sie schon kennen und nach neuen Perspektiven und Möglichkeiten Ausschau zu halten, die Ihrem Leben einen umfassenderen Sinn geben.

Sein Transit weckt Ihre Begeisterung für neue Abenteuer und Erfahrungen und stärkt Ihren Optimismus. Allerdings sollten Sie sich vor Übertreibungen hüten.

Jupiter durchwandert den Tierkreis in knapp 12 Jahren, sodass er sich etwa 1 Jahr in einem Zeichen aufhält. Das bedeutet für Sie, dass die angesprochenen Lebensbereiche (Häuser) Ihres Horoskops lange aktuell bleiben, zum Teil mehr als ein Jahr. Die wirksame Zeit der Aspekte zu den Planeten Ihres Horoskops liegt hingegen zwischen knapp einer Woche und 3 Wochen.

Saturn-Transit

Saturn symbolisiert die tragende Struktur in allen Bereichen des Lebens. Er lässt keine Ausreden zu, sondern konfrontiert Sie nüchtern und mitunter knallhart mit den Fakten, Anforderungen und Versäumnissen in dem Bereich, der gerade angesprochen wird.

Saturntransite machen Ihnen bewusst, mit wie viel Klarheit, Konsequenz und Verantwortungsbewusstsein Sie vorgehen. Durch Widerstände und Einschränkungen lernen Sie, das für Sie Wesentliche herauszufinden und Ihre Kräfte darauf zu konzentrieren.

Saturn braucht knapp 30 Jahre, um den Tierkreis einmal zu durchwandern. Die Zeit der Saturnwiederkehr an den gleichen Platz wie zu Ihrer Geburt ist von besonderer Bedeutung und findet nochmals im Alter von etwa 60 Jahren statt. Saturn verbringt etwa 2,5 Jahre in einem Zeichen.

Ein Saturntransit durch eines Ihrer Häuser kann also 1 bis 3 Jahre dauern. Ein Saturnaspekt zu Ihren Radixplaneten wirkt sich zwischen 8 Tagen und 2 Monaten aus.

Uranus-Transit

Uranus gehört wie Neptun und Pluto zu den äusseren Planeten, die jeweils eine überpersönliche, evolutionäre Kraft darstellen und Auslöser für Transformation, d.h. grundlegende Veränderung und Umstrukturierung unserer Persönlichkeit und unserer Lebensumstände sind.

Uranus steht für radikale und plötzliche Umbrüche in Ihrem Leben. Er steht für die Befreiung von überlebten Einschränkungen in Ihrem Denken und Ihrer Selbstdefinition. Unter einem Uranustransit können Sie Ihr Leben vollkommen umstellen und ganz neue, unkonventionelle Wege gehen. Sperren Sie sich gegen anstehende innere Veränderungen, erleben Sie die uranische Energie als urplötzlich von aussen über Sie hereinbrechende Ereignisse, wie etwa Arbeitsplatzverlust, Trennung von Ihrem Partner oder Krankheit/Unfall und sind dann gezwungen, sich mit der veränderten Situation auseinander zu setzen.

Uranus läuft in 84 Jahren einmal durch den Tierkreis und bleibt 7 bis 8 Jahre in einem Zeichen (zurzeit im Wassermann, ab 2004 in den Fischen). Entsprechend wirkt sich ein Uranustransit durch Ihren jeweiligen Lebensbereich (Häuser) etwa 4 bis 16 Jahre aus. Die Transitaspekte zu Ihren Geburtsplaneten sind zwischen 2 Wochen und gut 2 Monaten wirksam.

Neptun-Transit

Neptun steht für die subtile, aber stetige Auflösung trennender, starrer Grenzen und überlebter Strukturen. Sie erleben einen solchen Transit einerseits als schleichende Verunsicherung, weil Ihre festen Vorstellungen über sich und die so genannte Realität langsam aufgeweicht werden. Andererseits werden Sie immer durchlässiger für Ihre Intuition, Ihre Medialität und Ihr Ahnungsvermögen und entwickeln immer mehr Vertrauen in Ihre höhere Führung.

Allerdings sind Sie unter einem Neptuntransit anfälliger für Betrug und Täuschung und erleben oft bittere, aber heilsame Enttäuschungen, die Ihnen schliesslich zu einem sensiblen Unterscheidungsvermögen verhelfen.

Neptun braucht knapp 165 Jahre, um den Tierkreis zu durchwandern und verbringt etwa 14 Jahre in einem Zeichen. Seit November 1984 ist Neptun im Steinbock und wechselt 1998 in den Wassermann. Neptuns Transit durch einen Lebensbereich (Haus) dauert zwischen 7 und 25 Jahren. Ein Aspekt zu Ihren Geburtsplaneten ist zwischen etwa 4 Wochen und 5 Monaten wirksam.

Pluto-Transit

Pluto steht für den Prozess von Tod und Wiedergeburt, für die vollkommene Wandlung. Was der Weiterentwicklung des Lebens (auf allen Ebenen) nicht mehr dient, muss unter einem Plutotransit sterben. Zum Thema Macht/Ohnmacht lehrt er uns, dass durch Manipulation nichts erzwungen und auf die Dauer festgehalten werden kann. Nur durch Loslassen, und zwar ohne Hintertür, ist Transformation zur (unschuldigen) Macht über sich selbst, zur Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung möglich.

Pluto beleuchtet die verborgensten, tiefsten Abgründe und Leidenschaften der Seele und reinigt sie von zwanghaftem Misstrauen, Hass und Groll. Die Neugeburt besteht in der tief erfahrenen Erkenntnis, dass die Liebe zu sich selbst die stärkste Transformationskraft ist, weil sie unser Gefühl des Getrenntseins aufhebt und dadurch die Liebe zum anderen ermöglicht.

Plutos Umlauf durch den Tierkreis beträgt 248,5 Jahre. Da seine Bahn um die Sonne exzentrisch ist, hält er sich unterschiedlich lange in den einzelnen Zeichen auf (seit Ende 1995 im Schützen, ab Ende 2008 im Steinbock). Demgemäss dauert der Transit Plutos durch ein Radixhaus zwischen etwa 6 und 25 Jahren. Ein Plutoaspekt zu Ihren Radixplaneten hat eine akute Wirkung von ca. 4 Wochen bis zu 4 Monaten.

Mondknoten-Transit

Die Mondknoten sind Schnittpunkte der Mond- und der Sonnenbahn an zwei gegenüberliegenden Stellen der Ekliptik. Sie bilden eine Achse, die sich kontinuierlich entgegen dem Tierkreis verschiebt, und zwar um 1,5 ° pro Monat, sodass ein ganzer Umlauf durch den Tierkreis in etwas mehr als 18,5 Jahren vollendet ist (mit einer Verweildauer von 1,5 Jahre in jedem Zeichen).

Der aufsteigende Mondknoten zeigt durch seine Zeichen- und Häuserstellung, welche Qualitäten zur Entfaltung nach aussen drängen und daher ein Anknüpfungspunkt für zukünftige Entwicklungen sind.

Der absteigende Mondknoten bezieht sich auf die gegenüberliegenden Qualitäten und stellt das Reservoir an vergangenen Erfahrungen und Fertigkeiten dar.

Mit dem transitierenden Mondknoten ist immer der aufsteigende gemeint, denn er gibt die Impulse, alte Erfahrungen mit neuen Ideen und Verhaltensweisen zu verbinden und dadurch etwas Neues zu schaffen.

Der Transit des Mondknotens enthält die Aufforderung, die Qualitäten des angesprochenen Bereichs (der Radixhäuser) bewusst zu entwickeln und in das Leben als Ganzes zu integrieren. Sind Radixplaneten vom laufenden Mondknoten aspektiert, ist die Verwirklichung des betreffenden Planetenprinzips ein wichtiger Faktor, um im Rahmen der gesamten, kollektiven Entwicklung zu wachsen.

Auszug aus dem Jahreshoroskop "Allgemein" © Dr. Eike Hansen, Astrologin

scroll back to top