Astrologie und Medizin

Astromedizin: Wie Astrologie heilen kann

astrologie astromedizinAstrologie und Medizin – für viele Menschen passen diese zwei Dinge nicht zusammen. Dabei handelt es sich bei der Astromedizin um eine uralte "Wissenschaft", die sich schon seit vielen Jahrhunderten mit den Zusammenhängen zwischen den Sternen und der geistigen wie physischen Gesundheit der Menschen auseinandersetzt. In der Astromedizin wird also davon ausgegangen, dass der Mensch und damit auch seine Gesundheit unmittelbar auf das Geschehen der Erde und zwischen den Himmelskörpern reagieren. Die physikalischen, irdischen, chemischen und materiellen Kräfte beeinflussen so jeden Tag aufs Neue unser Tun, Denken und Fühlen. Es handelt sich daher um einen ganzheitlichen Ansatz der Medizin, wie er leider heutzutage nur noch selten praktiziert wird. Sich mit der Astromedizin auseinanderzusetzen kann Ihnen ganz neue Heilungsmöglichkeiten aufzeigen, dort wo selbst die Schulmedizin nicht mehr weiter weiss.

Hilfe, wo die Schulmedizin ratlos ist

Wir hören es immer wieder, beinahe täglich von Bekannten, im Radio oder auf der Arbeit: Viele Menschen haben gesundheitliche Beschwerden und niemand kann ihnen helfen. Häufig haben sie eine Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich, mussten zahlreiche zeitintensive, unangenehme oder auch schmerzhafte Untersuchungen über sich ergehen lassen und erhielten dennoch immer wieder die Diagnose: Wir konnten nichts finden. Unerklärliche Schmerzen, Angststörungen, Haarausfall: Ein Ungleichgewicht im Körper kann sich in den verschiedensten Formen äussern. Ohne den ganzheitlichen Ansatz jedoch, sind wir Menschen häufig ratlos. Klar, am Haarausfall sind nicht immer nur Hormone schuld oder an den Knieschmerzen die Arthrose. Im Gegenteil: Häufig sind es gleich mehrere Ursachen, die zusammenspielen und eine Erkrankung hervorrufen. Da aber ein Internist zum Beispiel nur den Magen, der Physiotherapeut nur die Wirbelsäule und der Hals-Nasen-Ohrenarzt nur die Sinnesorgane ansieht, werden die einzelnen Puzzlestücke in der modernen Medizin immer seltener zusammengesetzt. Der oder die Leidtragende sind am Ende Sie.

Astromedizin macht das Puzzle sichtbar

Genau hier kommt die Astromedizin ins Spiel. Durch den ganzheitlichen Ansatz werden solche puzzleartigen Zusammenhänge kombiniert, das Gesamtbild wird sichtbar und ebenso ganzheitlich kann auch die Heilung erfolgen. Viele Menschen allerdings, die Schulmediziner vorneweg, tun die Astromedizin heutzutage als Scharlatanerie ab. Doch hier wird nicht anhand Ihres Sternzeichens erkundet, welche Krankheit Sie wohl haben. Im Gegenteil: Die Astromedizin geht viel tiefer als Sie vielleicht denken. Ihr persönliches Geburtshoroskop, welches absolut einzigartig ist auf der Welt, wird beim astromedizinischen Ansatz genauestens unter die Lupe genommen und mit den laufenden Transiten und Konstellationen in Verbindung gebracht. Dadurch können sowohl Krankheiten präventiv verhindert als auch Ursachen entdeckt und Therapiestrategien entwickelt werden.

Wie funktioniert die Astromedizin?

Die Astromedizin agiert aber nicht allein aus den Horoskopen heraus, sondern stets auch im persönlichen Gespräch mit dem betroffenen Menschen. Ein gut ausgebildeter Therapeut der Astromedizin arbeitet daher prinzipiell ähnlich wie ein Psychotherapeut. Es geht um Fragen, Zuhören, Forschen und Nachdenken – und dieser ganzheitliche Ansatz ist schliesslich derjenige, der zurzeit mehr und mehr wieder von den Patienten gefordert wird. Begeben Sie sich selbst auf den spannenden Weg der Astromedizin und lernen Sie das grosse Ganze zu erkennen, gerne auch als Ergänzung zur Schulmedizin. Mit unseren Gesundheitshoroskopen oder dem Horoskop-Set "Wohlfühlmomente" können Sie schon jetzt erste Gehversuche in der Astromedizin unternehmen und werden gewiss bereits in Kürze ein besseres Wohlbefinden spüren. Manchmal sind jahrtausendealte Traditionen eben doch reicher an Erfahrung und Wissen als moderne Wissenschaften.

Persönliches Solarhoroskop im Onlineshop kaufen

Persönliches Horoskop Lebensplan und Karma im Onlineshop kaufen