Gesundheit - Sternzeichen Fische - So bleibt der Fisch gesund

Was verraten die Sterne über die Gesundheit des Fisches? Wo liegen seine Schwachstellen und wie kann er Körper, Geist und Seele harmonisch in Einklang bringen? Hier erfahren Sie alles über die Gesundheit vom Sternzeichen Fische.

Wählen Sie ein Thema:

➔ Übersicht zu allen Fische-Beschreibungen

So bleibt das Sternzeichen Fische gesund

Was verraten die Sterne über die Gesundheit des Fisches?

Der Fisch ist ein Wasserzeichen und damit besonders gefühlvoll und zartbesaitet – eben ein richtiges Sensibelchen! Da wundert es auch nicht, dass er anfällig für allerlei psychosomatische Störungen ist. So schlägt ihm Stress schnell auf den Magen und Ärger kann Hautirritationen verursachen. Ihm fällt es schwer, nicht alles persönlich zu nehmen. Die Schwierigkeit sich abzugrenzen macht ihn natürlich angreifbar, auch für Allergien und diffuse Lebensmittelunverträglichkeiten.

Deshalb ist es für einen Fisch besonders wichtig, auf eine bewusste Lebensweise zu achten. Bioprodukte sind da erste Wahl und auch auf zu viel Chemie im Haushalt sollte verzichtet werden. Ausserdem braucht der Fisch viel Zeit und Musse zum Träumen, das ist sein Lebenselixier. Er ist nämlich sehr fantasiebegabt und liebt es, in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Am liebsten an einem See oder Bach, denn hier tankt er am besten neue Kraft. Er ist eben nicht umsonst ein Wasserzeichen. Auch bei einem heissen Bad kann er sich prima entspannen.

Da der Fisch auch auf der körperlichen Ebene sehr empfindsam ist, reagiert er in der Regel gut auf alternative Heilmethoden wie Homöopathie. Ein erfahrener Arzt oder Heilpraktiker kann auf die Art sanft heilen. Gerade auch, wenn die Ursache für eine Erkrankung im seelischen Bereich zu suchen ist. Um sich pudelwohl zu fühlen, sollte der Fisch über die Anschaffung eines kleinen Zimmerbrunnens nachdenken und seine kreativen Ader voll zur Entfaltung kommen lassen. Ein bisschen Yoga bringt ausserdem Bewegung ins Spiel und harmonisiert Körper und Geist.

⇑ zurück zur Übersicht

Erholsame Nachtruhe für das Sternzeichen Fische

Was kann der Fisch tun, um besser zu schlafen?

Schlaftyp

Von Neptun regiert, ist der Fisch ohnehin das Sternzeichen, dem der Schlaf und die Träume zugeordnet sind. Tatsächlich schlafen Fische in der Regel wie die Murmeltiere und sind ausgesprochene Morgenmuffel. Hier gilt es eher die Fische aufzuwecken, als sie in Tiefschlaf zu versetzen. Sie faulenzen gern und dösen schnell ein, wenn es die Umstände erlauben.

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Damit der Schlaf auch richtig tief und erholsam ist, ist es wichtig, dass die Fische am Tag auf ausreichend Bewegung setzen. Nicht alle Wege mit dem Auto fahren, sondern einfach mal laufen, auch die Treppen nach oben, das hilft schon viel.

Am Abend sollten sie keinen Kaffee, kein Cola und keinen schwarzen Tee mehr trinken, denn das sind absolute Wachmacher. Johanniskrauttee oder auch ein Glas warme Milch mit Honig sind dagegen zu empfehlen, denn die schläfern ein bisschen ein.

Französischer Lavendel lässt die Fische durch sein frisches Aroma ebenfalls zur Ruhe kommen. Am besten entfaltet er sich in der Duftlampe oder einem Wäschesäckchen eingenäht. Da der Fisch ein Wasserzeichen ist, könnte ein Wasserbett für ihn besonders geeignet sein. Wer noch keines hat, sollte unbedingt einmal Probe liegen.

⇑ zurück zur Übersicht

So kann das Sternzeichen Fische vorsorgen

So kann der Fisch vorsorgen und Krankheiten vorbeugen

Einen gesunden Egoismus entwickeln

Der typische Fisch kümmert sich hingebungsvoll um seine Lieben. Achten Sie darauf, fremde Sorgen nicht stets zu Ihren eigenen zu machen – sonst kommen Sie selbst früher oder später zu kurz, und das wirkt sich negativ auf Ihr Wohlbefinden aus.

Dem eigenen Instinkt vertrauen

Klar sollten Sie den Rat der Ärzte respektieren. Letztlich ist Ihr Bauchgefühl aber dank Ihres Zeichenherrschers Neptun besonders gut ausgeprägt und daher der beste Ratgeber, wenn Sie sich unsicher sind, was gut für Sie ist.

Auf Alkohol verzichten

Fische trinken ganz gern mal ein Gläschen mehr, als gut für sie ist. Greifen Sie der Gesundheit zuliebe zur alkoholfreien Variante.

Wärme tanken

Saunagänge, Thermal- und Schaumbäder sind für Sie Entspannung pur. Zum einen ist Wasser Ihr persönliches Wohlfühlelixier, zum anderen tut Ihnen Wärme besonders gut.

Extra-Tipp

Ob mit Igelbällen, Fussrollern oder vom Profi: Fussmassagen sorgen für Entspannung und Wohlbefinden, denn dem Fisch sind aus astrologischer Sicht die Füsse zugeordnet.

⇑ zurück zur Übersicht

Die besten Therapieformen für das Sternzeichen Fische

Die besten Therapien für den Fisch

Wir strengen uns an, arbeiten hart – doch allzu oft ist am Ende des Tages noch zu viel Arbeit übrig. Das frustriert, kostet Energie und macht uns krank. Doch es gibt schnelle Methoden, die dem Fisch helfen, neue Kraft zu tanken und die individuellen Defizite auszugleichen.

Der Fisch ist ein typisches Wasserzeichen: verletzlich und sensibel. Bei Diskussionen wird er schnell unruhig, Konflikten geht er lieber aus dem Weg. Nicht selten hat der Fisch Schwierigkeiten, sich gegen andere zur Wehr zu setzen, auch mal Nein zu sagen. Seiner Gesundheit zuliebe muss er unbedingt lernen, an seiner Standhaftigkeit zu arbeiten – körperlich wie mental.

Passende Therapieform

Ein Naturheilverfahren wie die Hydrotherapie schafft Abhilfe bei Schwindel und Kreislaufproblemen. Durch die beruhigende Wirkung des Wassers kommen Körper und Geist zur Ruhe.

Kraft-Gedanke

Ich vertraue auf den Fluss des Lebens.

Wohltuende Badezusätze

Nicht wenige Fische haben Schwierigkeiten, ihren Wünschen Nachdruck zu verleihen und sich gegen andere durchzusetzen. Als verletzliches Wasserzeichen muss der Fisch lernen, an seiner Standhaftigkeit zu arbeiten – und zwar in emotionaler wie in körperlicher Hinsicht:

Seine Füsse sind seine Schwachstelle, und so sollte er seine Knöchel und die Fussmuskulatur stärken. Das gelingt ihm mit einem Aufguss von echtem Salbei. Bei geschwollenen Füssen stellt sich bald Besserung ein.

Ein sensibler Fisch braucht aber auch einfach so seine regelmässigen Auszeiten. Dann gilt: Ein duftendes Vanille-Schaumbad ist Entspannung pur für Körper, Geist und Seele und hilft ihm dabei, sich in andere Welten zu träumen.

⇑ zurück zur Übersicht

Diese Schüssler-Salze tun dem Sternzeichen Fische gut.

Diese Schüssler-Salze tun dem Fisch gut

Schüssler-Salze, die auch Funktionsmittel genannt werden, eignen sich nicht nur zur Behandlung von Beschwerden, sondern auch zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge und Stärkung des Wohlbefindens. Wir zeigen Ihnen, für welche Beschwerden der Fisch besonders anfällig ist und welche Salze ihm guttun.

Nr. 1 und Nr. 11

Ein Schwachpunkt ist häufig das Bindegewebe. Hier ist das Schüssler-Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum) zu empfehlen, denn es verhilft zu mehr Elastizität und strafft die Haut. Ebenfalls ein guter Helfer ist die Nr. 11 (Silicea). Es gilt als Salz der Schönheit und wirkt Bindegewebsschwäche entgegen. Kleiner Bonus: schöne Haare.

Nr. 8 und Nr. 10

Zweiter grosser Problembereich beim Fisch sind die Füsse. Bei geschwollenen Füssen können die Salze Nr. 8 (Natrium chloratum) und Nr. 10 (Natrium Sulfuricum) Linderung verschaffen.

⇑ zurück zur Übersicht

Diese Bachblüten tun dem Sternzeichen Fische gut.

Welche Bachblüten passen zum Fisch?

Die Bachblütentherapie kann helfen, emotional ausgeglichen zu bleiben und Erschöpfung und Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen. Welche Probleme sind typisch für den Fisch und welche Bachblüten sind sein Lebenselixier?

Centaury

Als gutmütige und hilfsbereite Menschen haben Fische-Geborene oft das Problem, dass sie zu sehr für andere da sind und dabei selbst zu kurz kommen. Centaury stärkt die Willenskraft, hilft, auch mal Nein zu sagen, und erinnert daran, sich selbst wichtig zu nehmen.

Aspen

Ein Fisch neigt dazu, sich Sorgen zu machen – oft ohne echten Grund. Auch eingebildete Ängste sind keine Seltenheit, denn das Vorstellungsvermögen des Fischs ist gross. Aspen schenkt die dringend benötigte Sicherheit und Zuversicht.

Wild Rose

Fische, die mit ihrem Leben nicht zufrieden sind, laufen Gefahr, antriebslos und lethargisch zu werden. Hier eignet sich die Blüte der Heckenrose. Sie bringt neuen Schwung, Lebensmut und Motivation.

⇑ zurück zur Übersicht

Diese Edelsteine passen zum Sternzeichen Fische

Heilsteine helfen dem Fisch in jeder Lebenslage

Seit Menschengedenken werden Edelsteine als Glücksbringer, Schutz- und Heilsteine genutzt. Jeder Edelstein hat seine eigene Kraft, die er auf einen Menschen übertragen und so eine wohltuende Wirkung entfalten kann. Heilsteine helfen bei körperlichen Beschwerden sowie bei emotionalen Blockaden.

Rutilquarz

Fische sind in der Regel angenehme Menschen, mitfühlend und bescheiden. Sie brauchen viel Liebe, lassen sich leicht beeindrucken und sind schnell verletzt, wenn sie kritisiert werden. Äusserlich geben sie sich zwar sorglos, doch innerlich sind sie ängstlich.

Der Rutilquarz ist der richtige Stein, um den Fischen Unabhängigkeit und Willensstärke zu verleihen. Er hilft ihnen, sich zur Wehr zu setzen und verborgene Ängste aufzudecken, die sich Fische an sich ungern eingestehen. Ausserdem fördert er gute Laune, die bei Fische-Geborenen auch einmal auf sich warten lässt.

Karneol

Fische sind häufig verwirrt und ziellos. Sie lassen sich durch Hindernisse rasch entmutigen. Der Karneol gibt ihnen den Realitätssinn zurück und fördert den Mut, alltägliche Hindernisse besser anpacken und überwinden zu können. Er ist Fischen zudem zu empfehlen, weil er einen positiven Effekt auf das Allgemeinbefinden hat.

⇑ zurück zur Übersicht

Diese Yoga Übung passt zum Fisch

Yoga für den Fisch

Sie gehören zu den Menschen, die sich voller Fantasie und Freude daran machen, ihr eigenes Ich mehr und mehr zu ergründen. Yoga dient Ihnen zur Erforschung der inneren Welt und zur Erlangung des Zustandes der spirituellen Befreiung.

Besonders wichtig ist es für Sie jedoch, einen weisen und sanften Lehrer zu finden, der Sie milde anleitet und Ihr Interesse dauerhaft weckt.

Vielleicht möchten Sie gar keine höheren Weihen erreichen, aber die lösende und positive Wirkung des Yogas überzeugt Sie so, dass Sie Ihre einmal erlernten Lieblingsübungen gern freiwillig und häufig anwenden.

Ideale Yoga-Übung: Der Fisch (Matsyasana).

⇑ zurück zur Übersicht

Das muss der Fisch bei Beschwerden beachten

Gesundheitliche Probleme bitte von einem Arzt abklären lassen

Alle Aussagen und Texte im Gesundheitshoroskop für das Sternzeichen Fische stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der möglicherweise beschriebenen oder erwähnten Behandlungen oder alternativen Heilmittel dar.

Auch ersetzt diese Gesundheits-Typologie keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Therapeuten und darf demnach niemals als Grundlage zur eigenständigen Diagnose oder einer eigenständigen Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Nehmen Sie niemals Medikamente oder alternative Heilmittel ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein und verwenden Sie diese Texte niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen.

Gesundheitliche Probleme sollten Sie immer von einem Arzt abklären lassen und bei Beschwerden müssen Sie auf jeden Fall ärztlichen Rat einholen.

⇑ zurück zur Übersicht