Ernährung und Essgewohnheiten - Sternzeichen Jungfrau

Der Jungfrau kann man nicht nur typische Eigenschaften zuordnen, sondern auch Vorlieben und Dinge, die sie besonders mag - dazu zählen auch Essgewohnheiten und Nahrungsmittel. Hier erfahren Sie, was für ein Ernährungstyp die Jungfrau ist und was ihr besonders schmeckt.

Ernährung und Essgewohnheiten für das Sternzeichen Jungfrau
© cidepix / Fotolia | © Natalya Levish / Fotolia

Sternen-Küche im Zeichen der Jungfrau

Die Jungfrau zählt zu den Erdzeichen, wodurch diese Menschen in punkto Speisen nicht zum übermässigen Experimentieren neigen. Da wird am liebsten zu altbewährten Gerichten gegriffen. Wenn zwischendurch aber ein neues Rezept ausprobiert wird, wird genauestens nach Anleitung und nur mit Zutaten, die man sowieso zu Hause hat, gekocht. Wegen einem Senfkorn oder ein paar Gramm eines exotischen Gewürzes geht eine Jungfrau nicht extra einkaufen. Ein Restaurantbesuch ist ein Luxus, den sie sich selten, dann aber umso stilvoller gönnt. Allerdings ist auch hier die bevorzugte Geschmacksrichtung eher bodenständig. Also nicht zu scharf, aber gerne deftig. Auf zu viel Schokolade sollten die Jungfrauen aber besser verzichten, da sie diese oft schlechter vertragen als andere Sternzeichen.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So präsentiert sich die Jungfrau am Herd

Die Gewürze sind nach ihrer Geschmackszugehörigkeit geordnet, die Kochutensilien nach der Häufigkeit ihres Einsatzes. Die Jungfrauenküche erkennen Sie sofort an der strategischen Planung und präzisen Ordnung. Es wird nie vorkommen, dass während des Kochens minutenlang nach der Knoblauchpresse gesucht werden muss. Rezepte werden grammgenau eingehalten und die Spaghetti kommen auch wirklich al dente auf den Tisch. Reste vom Vortag werden nicht weggeschmissen, sondern in ansprechender Form noch einmal serviert. Der Speisezettel wird mit praktischer Vernunft geplant. Falls Sie wissen wollen, wo es derzeit das günstigste Obst aus kontrolliertem Anbau gibt, wissen Sie, wen Sie fragen können, denn Preise und Kalorienzahlen haben die Jungfrauen jederzeit parat.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So mag es die Jungfrau kulinarisch

Kräftiges Würzen, Fast Food oder fettes Essen sind so gut wie ausgeschlossen. Gesund muss das Essen in erster Linie sein, es dominiert ballaststoffreiche Vollwertkost. Frisch aus dem Ökoladen um die Ecke wird das Vorratsregal der Jungfrauen bestückt. Bohnen, Erbsen, Spinat und Rüben sind angesagt, ebenso wie Erdnüsse, Reis, Kohl und Heidelbeeren. Damit es auch wirklich bekömmlich wird, greifen Jungfrauen gern zu Fenchel, Kümmel, Gewürznelken und Dill. Wenn es die Zeit zulässt, wird das Getreide frisch geschrotet und das Brot selbst gebacken. Salz verwenden Jungfrauen äusserst sparsam und der Zucker wird durch Honig ersetzt. Als Dessert gibt es Müsli mit Naturjoghurt. Angenehm gesättigt gönnen sich Jungfrauen zur Entspannung dann gerne ein Tässchen Kräutertee mit Melasse.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ernährung und Diät nach den Jungfrau-Sternen

Als Erdzeichen benötigen Sie viele Kohlenhydrate, die allerdings mit Mineralstoffen und Vitaminen angereichert sein sollten. Kleine Obst- und Gemüsesorten wie Beeren und Erbsen schmecken Ihnen am besten. Getreide und Heilkräuter bekommen Ihnen ebenfalls ausgezeichnet.

Ihnen als Jungfrau Empfehlungen in Sachen Gesundheit und Diät zu geben, ist eigentlich überflüssig. Meist wissen Sie selbst sehr genau, wie Sie sich stählen, gesund essen und die Muskeln an der richtigen Stelle platzieren. Vielleicht wissen Sie ja ausserdem über Heilkräuter Bescheid und können damit sehr gute Effekte erzielen?

Als typische Jungfrau halten Sie nichts von Radikaldiät und achtet darauf, dass Sie auch in Zeiten der Askese Vitamine zu sich nehmen und genügend trinken, schliesslich können Schlacken ohne Flüssigkeit nicht abtransportiert werden. Massagen, Peelings und gezielte Gymnastik helfen Ihnen dabei, die Haut während einer Diät schnell wieder straff erscheinen zu lassen. Auch wenn Sie gerne geniessen, masslos werden Sie dabei niemals sein.

Diät-Tipp der Sterne

Diäten sind nichts für Sie, stattdessen setzen Sie lieber dauerhaft auf eine ausgeglichene Ernährung mit regelmässigen kleinen Mahlzeiten.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gesunde Vitaminspender für die Jungfrau

Die Jungfrau ist ein Erdzeichen und hat deshalb einen angeborenen grünen Daumen. Hinzu kommt das grosse Engagement, mit dem Obst- und Gemüsepflanzen gehegt werden. Kein Wunder, dass von kohlenhydratreichen Kartoffeln bis zum Rhabarber alles im klassischen Jungfrau-Garten wächst. Die Bandbreite ihrer geschmacklichen Vorlieben ist nun mal gross. Es gibt schliesslich nichts Geschmackvolleres als Pellkartoffeln aus eigener Ernte, die zusammen mit hausgemachtem Gurkensalat und Kräuterquark angerichtet werden!

Obst: Himbeeren, Blaubeeren, Walderdbeeren, Mirabellen, Rhabarbern

Gemüse: Kartoffeln, Erbsen, Linsen, Hirsen, Bohnen, Lauch, Zucchini, Gurken

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gewürze und Kräuter in der Jungfrau-Küche

Die anspruchsvolle Jungfrau ist ein Erdzeichen und informiert sich gern über die Wirkung bestimmter Speisen und Kräuter. Am liebsten geniesst sie die gehobene Küche, kann sie das Essen jedoch noch mit gesundheitsfördernden Effekten verbinden, umso besser. Gerne kocht sie deshalb mit Salbei, Kerbel, Koriander und Liebstöckel. Auch Kümmel und Fenchel gehören zu ihren Favoriten. Sie mag ausserdem Bohnenkraut, Dill, Majoran, Petersilie und Schnittlauch. Zudem achtet sie darauf, dass ihre Speisen möglichst wenig Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe enthalten.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was landet bei der Jungfrau auf dem Grill?

Bewusste Ernährung und ein gesunder Lifestyle gehören bei der Jungfrau zum Grillen dazu. Durch die Wahl eines Gasgrills vermeidet sie Dämpfe durch tropfendes Fett und muss sich hinterher auch nicht mit dem Entsorgen von Ascheresten herumärgern. Schliesslich hat sie es am liebsten sauber. Auf den Rost kommt bei ihr neben Lachssteak und magerem Puten-, Hähnchen- oder Rindfleisch auch gerne mal Gemüse: Sie serviert Maiskolben, Zucchini und Grillkartoffeln.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Süsse Leckereien für die Jungfrau

Die typische Jungfrau mag es gesund. Damit ist schon mal klar: Zu viel Zucker und Butter kommen nicht in ihr Gebäck. Der Fruchtanteil darf dagegen ruhig höher sein. Apfelkuchen mit Rosinen und Zimt sind typische Jungfrau-Spezialitäten. Nicht selten muss der verwöhnte Gast bei der Jungfrau ein wenig nachsüssen, wenn es ein bisschen zu spartanisch schmeckt. Dafür backt die Jungfrau sehr schön und genau. Kuchen und Plätzchen gelingen bestens, sind nie überzuckert und die Küche ist schnell wieder aufgeräumt.

Eis, Eis, Baby ... welche Eissorten nascht die Jungfrau am liebsten?

Die Jungfrau achtet auf eine gesunde Ernährung und gönnt sich deshalb nicht jeden Tag ein Eis. Doch wenn sie Lust darauf hat, zählt sie nicht die Kalorien. Walnuss- oder Vanilleeis mit Haselnuss schmecken ihr gut, besonders dann, wenn auch knusprige Nussstückchen enthalten sind. Die leichtere Variante, die ihren Geschmack trifft, ist ein Joghurt- oder Molkeeis.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Himmlischer Teegenuss für die Jungfrau

Als Erdzeichen ist die Jungfrau besonders naturverbunden und kennt sich auch bei Tees super aus. Majoran und Bohnenkraut kommen bei ihr nicht nur ins gute Essen, sondern auch ins Tee-Ei. Der kräftige Eigengeschmack der beiden Kräuter gefällt der Jungfrau – diese Tees haben Charakter. Während Majoran mit einer leichten Pfefferminznote überzeugt, sticht das Bohnenkraut durch scharfe, pfeffrige Geschmacksnuancen hervor. In der Antike glaubte man, Majoran verlängere die Lebenszeit, er soll aus dem Garten der griechischen Götter stammen. Daneben hat es der Jungfrau der Huflattich angetan: Für viele ist er nur ein Unkraut, doch für die Jungfrau kündigt er als einer der ersten Pflanzen den Frühling an und verspricht Teegenuss. Sein unterschwellig süsser, leicht bitterer Geschmack mundet ihr sehr.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die besten Drinks & Cocktail Rezepte für die Jungfrau

Sind Sie beim Anblick einer ellenlangen Cocktailkarte meist ratlos? Haben Sie eine Party geplant, aber wissen nicht, welche Drinks Sie Ihren Gästen servieren sollen? Die Sterne wissen Rat! Wir erklären Ihnen, wie Sie sich Ihren Astro-Cocktail selbst mixen können und welche Drinks am besten zur Jungfrau passen.

Die perfekte Erfrischung für die Jungfrau (ohne Alkohol)

Aronia-Eistee – erfrischend, vitaminreich, hält den Geist wach

Zutaten: 15cl Orangensaft, 15cl Apfelsaft, 15cl schwarzer Tee (kalt), Aroniasaft, nach Belieben Eiswürfel

Zubereitung: Orangen- und Apfelsaft, Tee und Eiswürfel in ein Glas geben, verrühren. Aroniasaft langsam zugeben.

Der perfekte Partydrink für die Jungfrau (mit Alkohol)

Chartreuse Tonic – kräftig, ohne Schnickschnack

Zutaten: 12cl Tonic Water, 4cl Chartreuse verte, Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten in ein Glas geben, kurz umrühren.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Alle kostenlosen Jungfrau-Texte im Überblick

Sind Sie neugierig und möchten noch mehr über das Sternzeichen Jungfrau erfahren? Die folgenden Links führen Sie direkt zu allen kostenlosen Jungfrau-Beschreibungen, sowie zu den kostenlosen Jungfrau-Horoskopen auf unserer Webseite.

Wählen Sie ein Thema und erfahren Sie alles über die Jungfrau: