Liebe - Sternzeichen Schütze - So liebt der Schütze

Wie liebt der Schütze und welche Sternzeichen passen zu ihm? Wie erobert man ihn und was ist dem Schützen in der Partnerschaft wichtig? Hier erfahren Sie alles über die Liebesgeheimnisse und das Liebesleben im Zeichen des Schützen.

Wen und wie liebt das Sternzeichen Schütze
© cidepix / Fotolia | © Candix / Pixabay

Das Liebesleben des Schützen

Nichts liebt der Schütze so sehr wie seine Freiheit. Egal, ob Mann oder Frau: Im Schützen steckt ein einsamer Wolf, eine Abenteurerin, ein Freibeuter. Er streift durch sein Leben, immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Erfahrungen. Er ist immer auf dem Sprung und lässt sich ungern aufhalten. Und so wandert er auch in der Liebe von Abenteuer zu Abenteuer, denn die Welt ist bunt und macht es ihm schwer, sich für Eine/n zu entscheiden.

Der Schütze hat wahrscheinlich einen grossen, weit verstreuten Kreis von Freunden und vielleicht auch eine/n Geliebte/n, ein Netzwerk, das ihm Abwechslung bietet und eine gewisse Sicherheit, ohne sich jedoch allzu sehr festzubinden. Dabei sind seine Gefühle immer aufrichtig, was er sagt, ist immer ehrlich gemeint. Manchmal sogar zu ehrlich, denn Diplomatie gehört nicht zu seinen Stärken. Zuviel Offenheit kann auch mal verletzen!

Die Schütze-Frau ist eine unternehmungslustige, unbekümmerte Geliebte. Sie reizt vor allem das Neue, Unbekannte. Deshalb fällt es ihr nicht leicht, sich für einen Mann zu entscheiden. Sie hat ihren eigenen Kopf und ihren individuellen Stil und geht gern eigene Wege. Einem Mann, der sie gängeln oder bremsen will, wird sie sehr schnell davonlaufen. Die Schütze-Frau wünscht sich eine Beziehung, in der man gemeinsam wachsen und sich weiterentwickeln kann, keinen Beziehungstrott, nichts Vorhersehbares. Ihr Traummann darf deshalb auch etwas Fremdartiges, Exotisches an sich haben.

Der Schütze-Mann ist risikofreudig und unerschrocken. Er steht gern im Mittelpunkt und tritt mit seiner allzu offenen Art auch gern mal in ein Fettnäpfchen. Sein Selbstvertrauen ist gross, sein Idealismus fast grenzenlos. Er wünscht sich eine Frau, die seiner ebenbürtig ist und ihr eigenes Leben lebt, und die gelassen seine Impulsivität und "Wildheit" toleriert.

Wenn der Schütze seine/n Traumpartner/in gefunden habt, kann er erstaunlich treu und häuslich sein. Aber er braucht eben immer beides: Die Annehmlichkeiten des sicheren Hafens ebenso wie die Abenteuer der wilden, offenen See. Auch seine Sexualität wünscht er sich leicht und fröhlich. Alles Komplizierte oder allzu Tiefgründig-Romantische irritiert ihn. Als Abenteurer ist der Schütze der Liebe unter freiem Himmel oder an ungewöhnlichen Orten nicht abgeneigt. Hauptsache, es macht Spass.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Wann finden Sie Ihre wahre Liebe? Ist Ihr Partner der Richtige für Sie? Erfahrene Astrologen beantworten Ihre Liebesfragen ➔ Hier 15 Minuten gratis testen!

Welches Sternzeichen passt zum Schützen?

Schützen sollten sich jemanden suchen, den sie wegen seines weitläufigen Geistes und seiner Toleranz schätzen können. Ein Löwe, der wie der Schütze grosszügig ist, ein feuriger Widder, der sich begeistern und sie entsprechend mitreissen kann, oder ein aussergewöhnlicher Wassermann sind da eine gute Wahl. Vor allem beim Wassermann gibt es für gemeinsame Abenteuer keine Grenzen. Auch eine lebensfrohe Waage wird den Schützen nicht zu sehr einengen und kann ihm auf seinen Reisen durchs Leben immer eine gute Wegbegleiterin sein.

Schütze & Widder

So lebendig und temperamentvoll, wie die beiden sind, dürfte in der Beziehung des Widders mit dem Schützen ganz sicher keine Langeweile aufkommen. Doch so belebend diese Verbindung für beide auch sein dürfte, diese Partnerschaft kostet Energie, denn schliesslich möchte sowohl der Schütze als auch der Widder alles intensiv erleben. Das garantiert aber wiederum jede Menge Gefühl und vor allem prickelnde Erotik.

Schütze & Stier

Die Beziehung zwischen diesen beiden dürfte am Streit um die richtige Geschwindigkeit scheitern. Der Stier ist dem Schützen einfach zu langsam. Bis der sich aufwärmt, ist er schon wieder abgekühlt. Berührungspunkte gibt es wenige, vielleicht führt man bei einem Abendessen unter Freunden ein nettes Gespräch über edlen Wein, aber das war es dann auch. Mehr als eine unverbindliche Freundschaft dürfte sich zwischen den beiden einfach nicht entwickeln.

Schütze & Zwillinge

Keine Sekunde werden sie zögern und sich in eine spannende Liebesbeziehung stürzen. Gemeinsame Reisen und Abenteuer werden dabei die Basis dieser ungewöhnlichen Beziehung zwischen dem quirligen Zwilling und dem lebendigen Schützen bilden, lieben doch beide die Abwechslung. In ihrer Partnerschaft wird es sicherlich nie langweilig, auf Dauer dürfte diese Verbindung aber ziemlich anstrengend sein.

Schütze & Krebs

Der lebendige Schütze kann den launischen Krebs schon einmal mitreissen und ihn zu allerlei Schabernack anstiften, und der Krebs wird sich mit seiner neuen Bekanntschaft freier und ungebundener denn je fühlen. Doch der Schütze spürt, dass sich der Krebs lediglich anpasst, und das lässt ihn daran zweifeln, ob er tatsächlich so viel Spass wie er hat. Leicht möglich, dass er sich dann doch jemanden sucht, der von Natur aus etwas verspielter ist.

Schütze & Löwe

Das Feuer der Leidenschaft erfasst diese beiden besonders schnell, nicht selten erfahren sie die Liebe auf den ersten Blick. Doch der unabhängige Schütze zollt dem Löwen nicht immer die Bewunderung, die dieser beansprucht. Das wird sich dieser erfolgsverwöhnte Charakter auf Dauer sicherlich nicht gefallen lassen und sich seine Bestätigung eben woanders holen. Schon bald könnte das einstige Traumpaar dann wieder getrennte Wege gehen.

Schütze & Jungfrau

Der Optimist und die ewige Kritikerin sind schon ein seltsames Paar, doch sie halten aneinander fest. Für die beiden scheint das Motto „Gegensätze ziehen sich an“ geradezu erfunden worden zu sein, die beiden bilden eine optimale Ergänzung. Die sorgfältige Art der Jungfrau gefällt dem Schützen, der diese wiederum mit seinem kraftvollen und steten Einsatz beeindruckt. Ob als Freundschaft oder feste Partnerschaft: Diese Verbindung funktioniert perfekt.

Schütze & Waage

Eleganz und Charme haben es dem Schützen angetan, so ist es klar, dass er der Waage einfach nicht widerstehen kann. Sie ist so hübsch anzusehen, sodass er kaum still sitzen kann. Er will sie erobern und in seine abenteuerliche Welt entführen. Da hat sie auch rein gar nichts dagegen, solange es dabei immer stilvoll bleibt. Wenn er darauf achtgibt, akzeptiert sie auch gerne seinen enormen Freiheitsdrang. Da steht vielen unbeschwerten gemeinsamen Stunden ja wirklich nichts mehr im Weg.

Schütze & Skorpion

Für den Skorpion dürfte der Schütze eine viel zu leichte Beute sein, als dass er ihn ernsthaft reizen könnte. Er steht auf Geheimnisse, und die gibt es bei einem Schützen nun wirklich nicht zu entdecken. Hier muss nichts erforscht werden, der Schütze gibt von sich aus schnell alles preis. Da wird der Jagdinstinkt des Skorpions natürlich nicht geweckt und so könnte ihn seine Neugier schnell zu tiefgründigeren Menschen führen.

Schütze & Schütze

Der Schütze im Doppelpack steht gleich für doppelt so viel Abwechslung und Lebensfreude. Eines ist sicher: Langeweile kommt in dieser Beziehung ganz sicher nicht auf, denn das reichhaltige Erlebnisprogramm dieser feurigen Zeichen lässt keine Wünsche offen. Auch auf erotischem Gebiet ist bei diesen beiden Spielernaturen natürlich so einiges geboten. Eine dauerhafte Beziehung ist dagegen eher unwahrscheinlich, zu leicht könnte einer der beiden einer süssen Verlockung nachgeben.

Schütze & Steinbock

Der Steinbock nimmt das Leben einfach zu ernst für den fröhlichen Schützen. Dieses ist doch schliesslich dazu da, um es zu geniessen und nach neuen Ufern zu streben – so denkt zumindest der Schütze. Während der Steinbock mit der Sicherung der Zukunft beschäftigt ist, stürzt sich der Schütze vermutlich schon in sein nächstes Abenteuer. Realistisch wie der Steinbock ist, wird er daraus sicherlich bald die nötigen Konsequenzen ziehen und sich jemand Ernsthafteren suchen.

Schütze & Wassermann

Verrückter und ausgelassener kann eine Beziehung kaum laufen als jene zwischen dem originellen Wassermann und dem abenteuerlustigen Schützen. Ihre Liebelei ist frei von allen Vorbehalten. Allerdings ist der gemeinsame Freundeskreis unglaublich gross und nimmt viel Zeit in Anspruch, da bleibt kaum noch Zeit für sinnliche Stunden. Für eine unverbindliche Beziehung oder eine Freundschaft sind die beiden wie geschaffen, doch versprechen werden sich beide nichts.

Schütze & Fische

Streitereien zwischen dem sensiblen Fisch und dem abenteuerlustigen Schützen wird es kaum geben. Doch das liegt leider nicht daran, dass in ihrer Beziehung eitel Sonnenschein herrscht, sondern daran, dass der Fisch gerne jeder Unannehmlichkeit aus dem Weg geht. Das mag zwar den Jagdinstinkt des Schützen anstacheln, doch erlegen lässt sich diese Beute sicherlich nicht. Die beiden sollten sich deswegen besser aus dem Weg gehen.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So erobern Sie das Herz eines Schützen

Erwarten Sie die Romanze Ihres Lebens und wünschen Sie sich einen einfühlsamen Liebhaber? Am besten Sie vergessen das mit dem Schützen gleich wieder. Wer auf Freizügigkeit und Offenheit steht, ist dagegen bei ihm genau an der richtigen Adresse und kann schon in der ersten Nacht all seine Vorstellungen ungeniert ausleben. Der Schütze gehört zu den Abenteurern des Tierkreises und lässt sich nicht so schnell auf eine enge Beziehung ein. Er kann über Monate hinweg ein Verhältnis haben, ohne wirklich verliebt zu sein. Er gönnt sich guten Sex wie andere ein schickes Auto. Der Schütze liebt die Wahrheit und den direkten Weg und hat deshalb nicht viel für raffinierte Verführungstaktiken übrig. Wenn Sie mit ihm schlafen wollen, dann sagen Sie das am besten direkt. Er fühlt sich dadurch nicht verunsichert. Man muss sich bei ihm nicht besonders rar machen, um für ihn begehrenswert zu werden bzw. zu bleiben. Entweder er will Sie von Anfang an oder gar nicht.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So gelingt das erste Date mit dem Schützen

Ein Schütze ist aufgeschlossen und schnell zu begeistern. Kein Wunder, dass er genauso schnell sein Herz verliert! Allerdings zeichnet er sich erstmal nicht durch Beständigkeit aus und hat einen grossen Freiheitsdrang. Somit sollte ein erstes Date auch nicht gleich auf eine feste Beziehung abzielen, denn damit kann man einen Schützen höchstens vertreiben. Er möchte viel lieber in grossem, weltmännischen Stil essen gehen und dabei über Gott und die Welt plaudern. Der Schütze braucht ein Gegenüber, das von ihm beeindruckt ist, ihm aber ebenfalls interessante Geschichten und Einsichten bieten kann. Auch wenn der Schütze danach noch den berühmten Kaffee nach dem Essen anbietet, sollte man sich klugerweise erst einmal rar machen – dann gibt es auch ein weiteres Date.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So tickt der Schütze-Mann in der Liebe

Der Schütze-Mann ist Indiana Jones auf Abenteuersuche

Dieser Mann strahlt ungeheuer und kann so herrlich anziehend wirken. Sein optimistisches Naturell und sein Lausbubenlachen fordern geradezu auf, sich auf einen Flirt mit ihm einzulassen. Lernt man einen Schützen auf einer Reise kennen, gibt es sowieso kein Halten mehr. Viele Schützen sind Spezialisten für Urlaubsflirts und manche von ihnen haben ihren Nachwuchs tatsächlich über den ganzen Globus verteilt. Es bedarf eines internationalen Flairs, damit er so richtig in Stimmung kommt. Manchmal reicht ihm schon der Aufenthalt auf einem Flughafen oder einem schlichten Bahnsteig und seine Flirtlust erwacht. Der Schütze ist durch und durch optimistisch und glaubt selbst nach dem grössten Krach an eine Versöhnung. Er ist sehr grosszügig und verzeiht schnell, diese Eigenschaft ist für eine Partnerschaft ein echter Pluspunkt. Dafür möchte der Schütze von Ihnen aber auch immer wieder etwas Neues geboten bekommen, denn Abwechslung ist für ihn das halbe Leben. Wenn das Abenteuer ruft, sollten Sie mit dabei sein und sich ihm nicht kleinlich und ängstlich in den Weg stellen. Schenken Sie auch seinen philosophischen Gedanken Aufmerksamkeit und akzeptieren Sie, dass der Schütze ein Freigeist ist – und manchmal ziemlich direkt. Ab und zu brauchen Sie schon ein dickes Fell, wenn er in seiner typisch unbedachten Art etwas sagt, was er eigentlich gar nicht so meint.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie küsst der Schütze und worauf steht er beim Sex?

Küssen

Der Schütze verfügt über ein feuriges Temperament, das ihn schnell zur Sache kommen lässt. Er küsst gerne schon beim ersten Rendezvous so heiss und innig, dass dem Gegenüber Hören und Sehen vergeht. Der Schütze mag ausserdem volle Lippen und ein Gegenüber mit Erfindungsgabe. Wer ihn ein bisschen fordert, weckt seine Neugier und sorgt dafür, dass es nicht nur beim Standardkuss bleibt.

Sexuelle Vorlieben

Schützen können in der Liebe ausgesprochen bequem sein. Bei der Wahl ihrer Partner mögen sie es allerdings ein wenig exotisch. Der Schütze liebt es temperamentvoll und lässt sich gerne verwöhnen. Ein sanftes Streicheln der Oberschenkel bis hin zum Gesäss bereitet ihn auf ein intensives Liebeserlebnis vor. Manchmal schätzen Schützen es auch, einfach nur gestreichelt zu werden, ohne dass es tatsächlich zu einer Vereinigung kommt. Sind sie allerdings in der richtigen Stimmung, zeigen sie sich sehr offen für alles Neue und lassen sich auch für ungewöhnliche Stellungen begeistern.

Sexstellungen

Zwar haftet dem Schützen der Hauch des grossen Abenteurers an, doch verbringt er erstaunlich viele Liebesnächte im Bett. Er kann ausgesprochen bequem sein, bei der Wahl seiner Sexpartner mag er es allerdings ein wenig exotisch und findet seine Partner daher häufig im Ausland. Auf diese Weise lernt er auch gleich verschiedene Arten der Liebe kennen. Sowieso ist der Schütze offen für alles Neue und lässt sich auch für ungewöhnliche Stellungen begeistern. Seine Lieblingsstellung dürfte aber der Doggy Style sein. Das Animalische daran hat es ihm angetan. Schliesslich wird sein Zeichen auch von einem Zentaur dargestellt, der halb Mensch, halb Tier ist. Ist der Schütze heiss, dominiert bei ihm durchaus das Instinktive und er vergisst alles um sich herum. Da sollte sein Partner bereit sein, sich voll darauf einzulassen, und vor zu viel Leidenschaft nicht zurückschrecken.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie verhält sich der Schütze in der Partnerschaft?

Der Hauch des Abenteurers

Vielleicht ist es der Hauch des grossen Abenteuers, der den Schützen so anziehend macht. Es ist jedenfalls schon eine seltsame Sache mit ihm: Solange sich der geliebte Mensch ziert, wünschen sich die Schützen nichts sehnlicher als eine ruhige Beziehung mit ihrem Auserwählten. Haben sie die Person aber erst einmal für sich gewonnen, so wird es ihnen schnell langweilig.

Ihr Herz verschenken Schützen nicht so schnell

Obwohl sie Menschen, für die sie sich interessieren, Zeit, Zuneigung und vielleicht auch ihren Körper schenken, das Herz des Schützen bekommt so schnell keiner. Oft steht sein Freiheitsbewusstsein im Konflikt mit seinem Liebesleben. Er verlobt sich vielleicht mit einem Partner, nur um dann festzustellen, dass er sich jetzt eingeengt und gefangen fühlt. Die Vorstellung, immer das gleiche Gesicht am Frühstückstisch zu sehen, wirkt auf ihn eben nicht gerade verlockend. Viele Schützen brauchen deshalb auch aussergewöhnlich lange, um ihren Partner fürs Leben zu finden.

Beziehungstipps für eine glückliche Partnerschaft

Mit einem temperamentvollen Schützen an seiner Seite kann man eine sehr lebendige und bewegte Beziehung aufbauen. Auf sexueller Ebene stimuliert ihn ein durchtrainierter Körper. Machen Sie bei ihm eine gute Figur und sorgen Sie immer für ein nettes "Darunter". Denn ein sportlicher Körper, raffiniert verpackt, das törnt ihn an. Bringen Sie ausserdem immer wieder frischen Wind ins Beziehungsleben, zum Beispiel mit spontanen Kurztrips. Denn der Schütze braucht ab und an einen Tapetenwechsel und neue Eindrücke, um wirklich glücklich zu sein. Zaubern Sie auch in Ihr Zuhause fremdländisches Flair, probieren Sie exotische Gerichte aus oder dekorieren Sie das Schlafzimmer mal orientalisch. Er wird begeistert sein, denn kein zweites Sternzeichen saugt die Atmosphäre einer neuen Kultur so in sich auf wie der Schütze. Sorgen Sie dafür, dass immer etwas los ist, lassen Sie sich von seinen spontanen Freizeitideen mitreissen, das gefällt ihm. Legen Sie sich zudem ein dickes Fell zu, denn seine taktlosen Bemerkungen sind schon legendär. Ihr Schütze braucht viel Freiraum, kleinkarierte Regeln für den Alltag wird er sowieso nicht einhalten. Partner, die klammern, kann er nicht ertragen. Wenn Sie ihm dagegen gewisse Freiheiten zugestehen, bleibt er freiwillig bei Ihnen.

Ehechancen

Eigentlich ist die Ehe für den Schützen nur ein Kompromiss. Er möchte lieber hinaus in die weite Welt und sich ferne Horizonte eröffnen. Das Reihenhaus am Stadtrand ist da nicht unbedingt das Richtige für ihn. Der Schütze wird auch nicht unbedingt freiwillig vor den Traualtar treten. Hat er aber einen Partner, der ihm seine Freiheiten lässt, dann kann die Ehe gut gehen. Trotzdem neigen Schützen generell dazu, mehrmals zu heiraten.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ist der Schütze eifersüchtig und wie streitet er?

Eifersucht

Der Schütze ist aufbrausend und gehört zu denjenigen, die in der ersten Eifersucht eine ganze Wohnungseinrichtung demolieren können. Doch letztlich überwiegt sein unerschütterlicher Optimismus und er ist auch recht schnell wieder zu einer Versöhnung bereit. Mancher Schütze muss deshalb darauf achten, dass er sich nicht zu oft auf Kompromisse einlässt und auch denjenigen verzeiht, die es schon lange nicht mehr verdient haben. Sein Motto "Es wird schon werden" kann ihn manchmal auch etwas naiv auftreten lassen. Wenn der Schütze wirklich liebt, kann er sein Gegenüber geradezu idealisieren und verzeiht ihm allerhand, auch den Seitensprung. Liebe bedeutet für ihn alles verstehen und alles verzeihen.

Streit

Mit einem Schützen zu streiten, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit – ganz einfach deshalb, weil er mit seiner grosszügigen, toleranten Art allzu gern über Knackpunkte hinwegsieht. Er ist ein ausgesprochen positiver Mensch und neigt dazu, sich die Dinge schönzureden. Wenn das nicht funktioniert, entzieht er sich lieber, als auf den Tisch zu hauen. Streit mag er nämlich gar nicht. Er ist aber gern bereit, Unstimmigkeiten auszudiskutieren. Dabei erwartet er von anderen allerdings genauso viel Verständnis, wie er seinen Mitmenschen entgegenbringt. Intoleranz bringt ihn auf die Palme.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie gestaltet der Schütze seine Hochzeit?

Eine prunkvolle Hochzeit

Wenn Schützen heiraten, dann tun sie das im grossen Stil. Das Ganze soll schliesslich etwas hermachen und den Gästen lange in toller Erinnerung bleiben. Dazu kommt, dass Schützen meist einen riesigen Bekanntenkreis haben und allein schon deshalb entsprechend grosse Räumlichkeiten zum Feiern gefunden werden müssen. Im Sommer gerne im Freien mit Pavillons, im Winter in einer gemieteten Villa oder im hübschen Festsaal eines noblen Hotels.

Exotisch und voller Überraschungen

Auch was die Feierlichkeiten angeht, lässt sich der Schütze nicht lumpen. Polterabend und Junggesell(inn)enabschied sind Pflicht – und sicherlich alles andere als langweilig. Die eigentliche Hochzeitsfeier stellt das natürlich noch in den Schatten und wartet mit tollen Überraschungen auf. Gut möglich, dass die bunte Gästeschar mit exotischer Musik oder einer Bauchtänzerin unterhalten wird. Da Schützen sich ausserdem gerne weltmännisch geben, wird sowohl bei der Auswahl des Essens als auch bei der Musik Exotisches mit dazu gemixt.

Das Essen spielt eine grosse Rolle

Das Fest dauert bis spät in die Nacht und endet mit einem leckeren Buffet, unter dem sich die Tische nur so biegen. Der Schütze ist nun mal des Zeichen der Fülle. Gut möglich, dass jeder Gast sogar noch einige Leckereien mit nach Hause bringt.

Reiselustiger Typ

Auf die Hochzeitsreise freut sich der Schütze vermutlich schon seit Langem. Diese Zeichen sind nämlich von Natur aus ungeheuer reiselustig. Die Flitterwochen sind somit die perfekte Gelegenheit, dem eigenen Fernweh einmal nachzugeben. Da sind vier Wochen Urlaub keine Seltenheit, auch wenn eine Weltreise noch fantastischer wäre. Es geht vermutlich in den Süden, denn das Feuerzeichen Schütze braucht einfach Sonne, um sich so richtig wohlzufühlen. Eine Safari durch Afrika mit Badeaufenthalt wäre auch toll, genauso wie Inselhopping in Südostasien.

Fantasievolle Geschenke

Um den Schützen zu begeistern, muss man sich bei der Wahl des Geschenks schon etwas Besonderes einfallen lassen. Ein nüchterner Gabentisch ist nicht nach seinem Geschmack. Er erwartet, dass man ihm das Präsent persönlich überreicht. Vielleicht lässt sich die Übergabe ja mit einem kleinen Spiel kombinieren? Auch individuelle Geschenkgutscheine, zum Beispiel für einmal Babysitten oder einen gemeinsamen Opernbesuch, kommen gut an.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Alle kostenlosen Schütze-Texte im Überblick

Sind Sie neugierig und möchten noch mehr über das Sternzeichen Schütze erfahren? Die folgenden Links führen Sie direkt zu allen kostenlosen Schütze-Beschreibungen, sowie zu den kostenlosen Schütze-Horoskopen auf unserer Webseite.

Wählen Sie ein Thema und erfahren Sie alles über den Schützen:

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis