Welche Sternzeichen lieben den Sommer?

Alle freuen sich auf den Sommer - denkt man. Für viele ist es nicht nachvollziehbar, dass es Leute gibt, die diese Jahreszeit gar nicht mögen. Die meisten schlüpfen in leichte Kleidung und schmeissen schon mal den Grill an. Endlich kann man wieder ohne Jacke aus dem Haus und viele Sternzeichen sind durch die Wärme kontaktfreudiger. Lesen Sie hier, welche Sternzeichen in der Leichtigkeit des Sommers aufblühen und welche eher mit der Hitze kämpfen.

Wählen Sie ein Sternzeichen und erfahren Sie mehr:

So fühlen sich die Sternzeichen im Sommer
© Romolo Tavani / Fotolia

Ist der Widder ein Sommerkind?

Der Widder als Feuerzeichen liebt den Sommer. Allein schon deshalb, weil man in der warmen Jahreszeit aktiver sein kann als in der kalten. Es sind nun mal die Freiluftsportarten, die der Widder schätzt: Joggen, Radeln, Wandern oder eine Partie Tennis – da zeigt er gern, was in ihm steckt.

Zudem kann man im Sommer spontan mal ausser Haus und muss sich nicht erst in die dicke Daunenjacke zwängen oder gar einen Weg durch den Schnee schaufeln. Für einen Widder, der es von Natur aus meistens eilig hat, ist der Sommer daher die optimale Jahreszeit. Nur zu viel Hitze mag er nicht. Das liegt daran, dass er selbst so viel Feuer in sich hat und für gewöhnlich leicht schwitzt. Wenn dann das Thermometer auch noch auf über 30 Grad steigt, ist es ihm definitiv zu warm.

Übersicht zu allen Widder-Texten

Ist der Stier ein Sommerkind?

Der Stier ist zwar ein Frühlingskind, aber er liebt auch den Sommer. Allein schon wegen der Natur, deren tolle Düfte und Farben er jetzt unbeschwert geniessen kann. Hier tankt der Stier so richtig auf: inmitten von Kornfeldern, bei einem erfrischenden Waldspaziergang, beim Heidelbeerpflücken oder im heimischen Garten. Auch das eigene Gemüsebeet umzugraben, mag er sehr.

Der sinnliche Geniesser des Tierkreises schätzt obendrein die sommerliche Kulinarik: Picknicks und Grillfeste feiert er gern, vor allem in netter Gesellschaft. Auch seine sportliche Unlust ist auf einmal wie weggeblasen, denn kleine Ausflüge mit dem Fahrrad locken selbst den gemütlichsten Stier ins Freie.

Übersicht zu allen Stier-Texten

Ist der Zwilling ein Sommerkind?

Der Zwilling ist sehr flexibel und kommt deshalb mit jeder Jahreszeit gut zurecht. Den Sommer liebt er deshalb, weil er jetzt so viel unternehmen kann. Heute ein Ausflug aufs Land, morgen eine Runde durch den Stadtpark, übermorgen auf ein Open-Air-Konzert und am Tag darauf mal wieder chic essen gehen – alles ist möglich, zumindest solange das Wetter mitspielt.

Wenn es dann doch mal regnet, schafft ein Buch oder ein Nachmittag im Museum Abhilfe. Langweilig wird es dem Zwilling jedenfalls nie. Was er am Sommer besonders mag, ist die Sonne. Sie kurbelt nämlich die Produktion von Glückshormonen an, was ihm als Denkertyp gute Laune verleiht.

Übersicht zu allen Zwillinge-Texten

Ist der Krebs ein Sommerkind?

Der Krebs liebt den Sommer, allein schon weil diese Jahreszeit in kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten hat. Denn die Naschkatze des Tierkreises weiss selbst gebackenen Apfelkuchen und frische Erdbeeren, vielleicht sogar aus dem eigenen Garten, sehr zu schätzen.

Da der Krebs vor allem im und am Wasser neue Energie tankt, ist ein Badeausflug an den nächsten Baggersee oder ein schöner Spaziergang entlang eines Baches genau das Richtige für ihn. Laue Sommerabende verbringt der Krebs gern zu zweit mit dem Partner, mit der Familie oder mit ein paar guten Freunden auf dem heimischen Balkon. Andere Lieblingsorte im Sommer sind Grillplätze oder lauschige kleine Biergärten, in denen man unter sich ist.

Übersicht zu allen Krebs-Texten

Ist der Löwe ein Sommerkind?

Der Löwe ist ein Sonnenkind und deshalb im Sommer voll in seinem Element. Licht und Wärme sind sein Lebenselixier und halten seine Stimmung stabil. Er hat selbst mit grosser Hitze kein Problem. Wie sein Namensgeber in der Savanne kann auch das Sternzeichen Löwe problemlos einen ganzen Tag verschlafen oder sich im süssen Nichtstun üben. In den kühleren Abendstunden wird der Löwe dann aktiv und macht nicht selten die Nacht zum Tag.

Da er einen gewissen Hang zum Luxus hat, kommen ihm an heissen Tagen klimatisierte Einkaufscenter sehr entgegen. Und wenn es im Sommer doch mal kühl und regnerisch ist, hat der Löwe die beste Gegenstrategie: einfach zu Hause eine kleine exotische Party feiern.

Übersicht zu allen Löwe-Texten

Ist die Jungfrau ein Sommerkind?

Die Jungfrau mag den Sommer an sich schon. Allerdings hat dieser für sie nicht nur Vorteile. Das bodenständige Erdzeichen schätzt von Natur aus nämlich eine gewisse Planbarkeit, und da kann ihm Petrus schon mal einen Strich durch die Rechnung machen. Vielleicht fällt das liebevoll organisierte Picknick sprichwörtlich ins Wasser? Überraschungen wie diese mag die eher unflexible Jungfrau jedenfalls gar nicht.

Auch zu grosse Hitze macht ihr zu schaffen. Sie liebt angenehme Temperaturen, bei denen man nicht nur feiern, sondern auch effektiv arbeiten kann. Ist es zu heiss, fühlt sie sich eingeschränkt. Allerdings hält der Sommer auch Schönes für die Jungfrau bereit, und zwar die Möglichkeit, viel Zeit in der Natur zu verbringen. Hier kann sie Kraft tanken, sich erden und erholen.

Übersicht zu allen Jungfrau-Texten

Ist die Waage ein Sommerkind?

Das Luftzeichen Waage ist sehr flexibel und kann sich so mit jeder Jahreszeit anfreunden. Den Sommer mag die Waage daher nicht lieber als den Frühling, den Herbst oder den Winter. Trotzdem schätzt sie im Sommer die Leichtigkeit. Das geht schon bei der Mode los: schnell hinein in luftige Kleidung, die Sandalen angezogen und hinaus in die Sonne! Jacke, Schal oder gar Handschuhe werden ja nicht gebraucht.

Und da die Menschen im Sommer offener sind als im Winter, fällt es jetzt auch leichter, neue Kontakte zu knüpfen. Da die Waage sehr gesellig ist, verbringt sie viel Zeit in Biergärten, auf Freiluftkonzerten oder im Freibad.

Übersicht zu allen Waage-Texten

Ist der Skorpion ein Sommerkind?

An sich fühlt sich der Skorpion in der kalten, dunklen Jahreszeit wohler, denn diese entspricht seinem Naturell: ein bisschen melancholisch. Umso besser ist es dann, wenn das Sonnenlicht endlich mal seine Stimmung aufhellt. Das schafft den positiven Ausgleich und gibt ihm neue Kraft. Deshalb sollte gerade der Skorpion den Sommer mit all seinen Facetten ganz bewusst geniessen.

Von A wie Ausflüge ins Grüne über S wie schwimmen gehen bis Z wie Zitroneneis schlecken. Und da er nun mal ein Faible für die Dunkelheit hat, laden laue Sommernächte bei einem guten Glas Rotwein zum Träumen und Verführen ein.

Übersicht zu allen Skorpion-Texten

Ist der Schütze ein Sommerkind?

Der Schütze ist zwar das ganze Jahr über gut drauf. Der Sommer hat es ihm dennoch besonders angetan. Ganz einfach, weil man da mehr Möglichkeiten hat als im Winter. So kann er endlich Aktivitäten unter freiem Himmel geniessen, was sonst nur bedingt möglich ist: Konzerte, Partys, Märkte, Grillfeste oder gemütliche Stunden im Liegestuhl – einfach traumhaft!

Kreative Pausen sind für den Schützen immens wichtig. Und wo könnte man die besser einlegen als auf einem hübsch bepflanzten Balkon? Der Sommer hat aber noch einen anderen Vorteil: Dank der erhöhten Lichteinstrahlung behält der Schütze sein sonniges Gemüt und bewahrt sich seine positive Denkweise bis tief in den Winter hinein. Wichtig deshalb: viel Licht tanken, aber nur mit entsprechendem Schutz!

Übersicht zu allen Schütze-Texten

Ist der Steinbock ein Sommerkind?

Der Steinbock ist kein ausgesprochener Sommerfreund. Das liegt daran, dass er mit den Einschränkungen des Winters gut zurechtkommt und sommerliche Hitze ihn eher lähmt als animiert. Trotzdem tut es ihm natürlich gut, den Balkon mit bunten Blumen zu dekorieren und sich auch mal der Leichtigkeit des Seins hinzugeben. Das hebt seine Stimmung.

Obendrein hat der Steinbock einen entscheidenden Vorteil: Da er kaum zum Zunehmen neigt – vielleicht auch aufgrund seiner Essdisziplin –, kann er jetzt nach Herzenslust Erdbeerkuchen und Vanilleeis schlemmen. Ganz ohne Reue! Die beste Strategie bei hohen Temperaturen lautet ansonsten: den Tag im kühlen Büro oder auf dem Sofa verbringen und erst in den milden Abendstunden hinausgehen.

Übersicht zu allen Steinbock-Texten

Ist der Wassermann ein Sommerkind?

Der Wassermann ist kein ausgesprochener Sommerfan. Der Individualist des Tierkreises macht seine Stimmung doch nicht von einer Jahreszeit abhängig – das wäre ja noch schöner! Trotz seiner rationalen Denkweise muss er aber zugeben, dass der Sommer durchaus ein paar Vorteile hat: So muss man zum Einkaufen jetzt nicht durch meterhohen Schnee stapfen, sondern kann gemütlich mit dem Fahrrad oder Roller fahren.

Ausserdem geht es im Sommer geselliger zu als im Winter und es ergeben sich interessante Kontakte – ob im Freibad oder beim Lagerfeuer mit Freunden. Auch nicht zu verachten ist die gute Laune, die der Sonnenschein verbreitet. Dem kann sich selbst der Wassermann nicht entziehen.

Übersicht zu allen Wassermann-Texten

Ist der Fisch ein Sommerkind?

Der Fisch fühlt sich im Sommer pudelwohl. Zwar ist ihm diese Jahreszeit nicht unbedingt lieber als der Winter, in dem er geboren wurde. Aber der Sommer hilft seiner Fantasie natürlich auf die Sprünge. Denn wo lässt sich mehr Inspiration finden als an einem glitzernden See, zwischen wehenden Gräsern oder unter grünen Bäumen?

Ausserdem kommt in der Natur die romantische Ader des Fische-Geborenen besser zum Vorschein. Ein vertrautes Picknick zu zweit im Maisfeld – warum nicht? Kurzum: Die Möglichkeit, viel Zeit im Freien zu verbringen, tut der sensiblen Fische-Seele einfach gut. Und gegen lauschige Nächte bei Kerzenschein auf Terrasse oder Balkon hat das Wasserzeichen ebenfalls nichts einzuwenden.

Übersicht zu allen Fische-Texten

Erfahrene Astrologen beraten Sie bei Viversum