Aszendent Jungfrau

Astrologische Symbol Aszendent Jungfrau

Dem Jungfrau-Aszendenten wird nachgesagt, er sei zum Arbeiten geboren. Doch dies ist nichts als ein böses Vorurteil. Eigentlich ist die Jungfrau von allen Zeichen mit besonderer Faulheit ausgestattet, denn dass sie gerne Ordnung hält, hat keinen anderen Grund als diesen: sie ist einfach zu bequem, um zu suchen! Keine Jungfrau strengt sich gerne über die Gebühr an - dazu denkt sie viel zu ökonomisch und verabscheut jegliche Energieverschwendung. Ordnung hält sie aus Vernunftgründen, und nicht weil es ihr Spass macht. Damit sind wir auch schon beim Hauptthema der Jungfrau angekommen: Vernunft. Von einer guten Planung, über eine sorgfältige Vorbereitung und bis hin zur zügigen Durchführung - die Jungfrau versteht es, sich und ihr Leben mit Verstand zu organisieren. Erinnern Sie sich: zur Zeit der Ernte kommt es teilweise auf die Minute an, denn man will die Feldfrüchte weder zu früh noch zu spät einsammeln. Zur rechten Zeit am rechten Ort sein - das ist das erklärte Ziel der Jungfrau, und auch das Geheimnis ihres Erfolgs.

Der Jungfrau-Aszendent hat ein sehr gutes Gespür dafür, wo Grenzen zu erwarten sind und wo sie ihren Freiraum entfalten kann. Überhaupt ist sie das mit Abstand einfühlsamste Zeichen des Tierkreises: Wer auch immer mit ihr zu tun hat, wird schnell merken, dass sie ununterbrochen damit beschäftigt ist auszuloten, was von ihr erwartet wird und wie weit sie gehen kann. Sie erinnert ein wenig an einen Thermostaten, der stets die Raumtemperatur misst, um herauszufinden, ob nun die Energiezufuhr erhöht oder gesenkt werden muss, um einen bestimmten Sollwert konstant zu halten. Diese Aussteuerung an den Bedingungen, wie sie die Jungfrau in der Umwelt vorfindet, ist ihr grosses Talent: sie versteht es hervorragend ihre Handlungen genau auf die Bedürfnisse um sie herum abzustimmen. Kein noch so kleines Detail entgeht ihr dabei - ihre Sensibilität ist in jeder Hinsicht fast schon legendär. Wie ein Seismograf nimmt sie die kleinsten Veränderungen im Umfeld wahr und versteht es darauf angemessen zu reagieren. Nicht umsonst zählen Jungfrau zu den besten Zuhörern bei Problemen und haben zumeist auch eine ganz pragmatische Lösung parat.

Als Jungfrau-Aszendent stehen Sie nicht gerne im Mittelpunkt. Manche Jungfrauen wirken sogar richtig unauffällig - sie selbst würden sagen: unaufdringlich. Es interessiert Sie nicht, sich zu präsentieren, nur um gesehen zu werden. Dahinter steckt wieder Ihre grosse Empfindsamkeit gegenüber der Umwelt, die natürlich auch besonders verletzlich macht. Da Sie als Jungfrau sich auf der anderen Seite auch nicht gerne zurückziehen, sondern sehr wohl am Geschehen beteiligt sein wollen, suchen Sie sich zumeist einen Platz in der zweiten oder dritten Reihe. Von dort aus haben Sie auch noch Alles gut im Blickfeld, sind aber nicht gleich Zielscheibe für etwaige Angriffe. Wenn eine Jungfrau einmal einen Platz gefunden hat, wenn sie weiss, wie sie sich einordnen kann, beginnt sie richtig aufzublühen. Voraussetzung ist, dass dieser Platz auf ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse wie massgeschneidert ist - er muss einfach "passen". Das allerdings kann eine Weile dauern, denn Jungfrauen haben keinen Sinn für graue Theorie, sondern sind reine Praktiker, die Alles erst mal ausprobieren müssen. Sie wissen eben erst dann, dass etwas passt, wenn ihnen die Gelegenheit gegeben wird, sich hinein zu fühlen.

Der Jungfrau-Aszendent weiss, wie wichtig es ist, einen Platz im Leben zu haben, zu wissen, wohin man gehört. Um dies herausfinden zu können, setzt sie ihre Fähigkeiten zu beobachten, sich einzufühlen, zu ordnen und zu planen nicht nur für sich, sondern auch gerne für andere ein. Sie weiss, dass das eigene Glück davon abhängt, wie gut es den Menschen in ihrem Umfeld geht - und auch, dass ihr eigener Platz nur dann vor Übergriffen sicher sein kann, wenn andere auch wissen, was sie mit sich selbst anfangen sollen. Leider aber meint sie es manchmal zu gut - und geht damit ihren Mitmenschen ganz gehörig auf die Nerven, da sie ununterbrochen korrigieren, verbessern, interpretieren und kritisieren müssen. Am schlimmsten ist es für sie, wenn die Dinge nicht so bleiben können, wie sie von der Jungfrau eingerichtet wurden: leider ist die perfekteste Strategie immer wieder für Störungen anfällig, weil es zumeist weniger sensiblen Mitmenschen gibt, die ihre sorgfältige Systematik untergraben! Am liebsten hätte sie alles unter Kontrolle und stets die Zügel in der Hand, um jeder Eventualität vorbeugen zu können und jedes Risiko zu minimieren. Doch dieser trotzige Versuch, dem Leben ein Maximum an Sicherheit und Ordnung abzuringen, ist in aller Regel zum Scheitern verurteilt: das Leben lässt sich nur eine bestimmte Weile im Zaume halten, nicht immer lässt sich alles hundertprozentig planen und vorhersehbar machen - das Universum kennt stets ein Vielleicht! Darum ist die grösste Herausforderung für die Jungfrau: Vertrauen in das Leben und dass die Dinge auch ohne ihr Zutun gut werden können.

Heilsteine bieten eine besondere Form, fühlenderweise mit den Energien in Kontakt zu kommen, die Sie als Ausgleich für Ihr Tierkreiszeichen benötigen. Dabei gibt es in der Regel nicht den einen Stein, der für alle notwendigen Energien zur Verfügung stellt, sondern in Form, Farbe und Wirkung ganz unterschiedliche Minerale, die je nach aktuellem Bedürfnis Einsatz kommen können. Folgende Mineralien sind für die Jungfrau-Aszendenten empfehlenswert:

Azurit-Malachit: Dieser Stein ist eine Mischung aus blauem Azurit und grünem Malachit und bringt Gefühl und Verstand ins Gleichgewicht. Er fördert die Einsicht in die Zusammenhänge zwischen Körper und Seele und erhöht die Bereitschaft, sich mit anderen auseinander zu setzen. Hüten Sie sich vor Fälschungen!

Markasit: Der Stein für den Jungfrau-Aszendenten, die sich ihrer eigenen Bedürfnisse deutlicher bewusst werden möchte. Mit seinem Metallglanz und seinen spitzen Formen zeigt er, wo wir unserer eigenen Wünsche ignorieren und uns selbst im Wege stehen und wie wir uns wieder auf uns selbst besinnen können.

Kunzit: Die Fähigkeit zu Hingabe und Demut stärkt dieser fliederfarbene, durchsichtige Kristall. Er fördert die Fähigkeit, auf die Bedürfnisse anderer einzugehen und die eigenen Kräfte sinnvoll im Dienste anderer einzusetzen.

Howlith: Wenn die Jungfrau-Aszendent vor lauter Pflichtbewusstsein vergisst zu leben, sorgt dieser elfenbeinfarbene, an Marmor erinnernde Stein dafür, wieder das Gleichgewicht zu finden zwischen Innen und Aussen, zwischen dem, was man eigentlich will und der Art, wie man sich selbst darstellt.

Chiastolith: Nicht selten finden wir in diesem weissgrauen Stein ein schwarzes Kreuz eingebettet. Es erinnert die Jungfrau daran, die eigene Identität zu bewahren, nüchtern und realitätsnah zu bleiben und zugleich gegen Ängste und Gefühle der Überlastung gewappnet zu sein.

Weitere Heilsteine für die Jungfrau-Aszendenten: Beryll, Chrysopal, Prasem sind weitere Steine, die als Heilsteine gelten, weil sie positive Energien auf die Jungfrau-Persönlichkeit übertragen.

Auszug aus dem Horoskop "Wellness" für Souleye. Text © 2017 by Christopher Weidner, Astrologe. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.

Persönliches Horoskop Ihr 7. Sinn im Onlineshop kaufen

Persönliches Jahreshoroskop Gesundheit im Onlineshop kaufen