Aszendent Steinbock

Astrologisches Symbol Aszendent Steinbock

Der Steinbock verleiht dem Aszendenten einen strengen, unnachgiebigen Grundton: Sie sind kein Idealist, der nach den Sternen greift - Sie bleiben lieber auf dem Boden der Tatsache. Überschwang und Fülle sind Ihnen nicht wichtig: ohne Probleme können Sie sich auf das Notwendigste beschränken, wenn es sein muss. Dabei wissen Sie, wie wichtig es ist, dass Menschen allgemein verpflichtenden Regeln gehorchen, damit jeder sich gerecht behandelt fühlt und die gleichen Chancen hat. Der Gerechtigkeitssinn des Steinbock ist legendär: Er hat ein Gespür dafür, wie klare Strukturen das Leben der Menschen in einer Gemeinschaft positiv beeinflussen können, auch wenn es bedeutet, dass der jeder in seiner persönlichen Entfaltung Einschränkungen in Kauf nehmen muss. Mit Pflichterfüllung hat der Steinbock keine Schwierigkeiten - im Gegenteil: er ist der Überzeugung, dass Pflichterfüllung auch Teil der Selbstverwirklichung ist. Für den Steinbock-Aszendenten gilt daher die Devise: "Wolle nur, was du sollst, so kannst du, was du willst."

Laotse sagte einmal: "Alle Dinge haben Zeiten des Vorangehens und Zeiten des Folgens, Zeiten des Flammens und des Erkaltens, Zeiten der Kraft und Zeiten der Schwäche, Zeiten des Gewinnens und Zeiten des Verlierens. Daher meidet der Weise Übertreibungen, Masslosigkeit und Überheblichkeit." Besser hätte man die Bedeutung von Zeit für den Steinbock-Aszendenten nicht formulieren können. Es ist wichtig für ihn, den Dingen die Zeit zu lassen, damit sie reifen können. Dennoch ist er der Überzeugung, dass dies nicht bedeutet, die Dinge sich selbst zu überlassen - im Gegenteil: er sieht ein grosse Chance darin, Prozesse dadurch zu fördern, in dem sie sorgfältig geplant werden. Steinböcke sind Meister der Ordnung. Sie haben immer eine Strategie, wissen genau, wie nichts dem Zufall überlassen bleibt. Es erfüllt den Steinbock mit grosser Befriedigung, wenn er merkt, wie seine Bemühungen um Klarheit und Struktur aus chaotischen Zuständen allmählich eine dauerhafte Form entstehen lassen.

Steinbock-Aszendenten sind jedoch Alles andere als schnell selbstzufrieden. Im Gegenteil: Sie brauchen Herausforderungen, um sich mit sich selbst im Einklang zu fühlen. Manche Steinböcke stürzen sich regelrecht auf Hindernisse und Hürden, um sich an ihnen zu messen, und manchmal gewinnt man den Eindruck, je schwieriger das Problem ist, umso grösser ist die Anziehungskraft. Es ist, als ob sich Steinböcke stets selbst übertrumpfen müssen: sie brauchen das Gefühl, über den eigenen Schatten gesprungen zu sein, um ihren Anlagen gerecht zu werden. Ein echter Steinbock wird sich diese Begeisterung jedoch nicht anmerken lassen: erst hört man ihn jammern über all die Widrigkeiten im Leben, dann quittiert er jeden errungenem Erfolg mit stoischer Gelassenheit - Freudensprünge sind nicht zu erwarten. Die Karriere eines Steinbocks ist, ungeachtet aller Schwierigkeiten und Probleme, nicht selten eine ausgesprochene Erfolgsstory. Viele von ihnen erobern ihren Platz in der Gesellschaft nicht im Sturm, sondern bauen ihn peu à peu auf. Steinböcke setzen auf den steten Tropfen, der den Stein höhlt. Dafür sitzen sie weitaus länger im Sattel als so mancher Parvenü, der glaubte, von Null auf Hundert beschleunigen zu können...

Steinbock-Aszendenten sind hart im Nehmen und lassen sich so schnell nicht aus der Bahn werfen. Gleiches aber erwarten Steinböcke von ihren Mitmenschen: den gleichen Fleiss und vor allen Dingen die gleiche Bereitschaft, sich den herrschenden Spielregeln zugunsten des Gemeinwohls zu unterwerfen. Sie haben wenig übrig für die ewigen "Weltverbesserer", die in ihren Augen sich nur die Hände nicht schmutzig machen wollen. Wer noch nichts geleistet hat im Leben, so denkt er vielleicht, der muss sich das Recht auf Kritik erst einmal erarbeiten! Und doch sollte gerade der Steinbock wissen, dass die Unzufriedenheit mit dem Bestehenden der Motor des Fortschritts ist, und der unkritische Glaube daran, in der besten aller Welten zu leben und sich damit begnügen zu müssen, zugleich das Ende der Zivilisation bedeutet. Die grösste aller Herausforderungen für den Steinbock-Aszendenten ist deshalb die Ergänzung seines oft überspitzten Realismus durch die Kraft des Idealismus. Dies bedeutet anzuerkennen, dass in der gesamten Welt nichts stabil sein kann, sondern sich Alles im Fluss befindet: dass das einzig Sichere im Leben die Veränderung ist.

Heilsteine bieten eine besondere Form, sich fühlender Weise mit den Energien in Kontakt zu kommen, die Sie als Ausgleich für Ihr Tierkreiszeichen benötigen. Dabei gibt es in der Regel nicht den einen Stein, der für alle notwendigen Energien zur Verfügung stellt, sondern in Form, Farbe und Wirkung ganz unterschiedliche Minerale, die je nach aktuellem Bedürfnis Einsatz kommen können. Folgende Mineralien sind für den Steinbock-Aszendenten empfehlenswert:

Bergkristall: Der Bergkristall ist aufgrund seiner Klarheit und Farblosigkeit der Heilstein für den Steinbock-Aszendenten. Er steigert die Fähigkeit, sich selbst und andere klar zu sehen. Insbesondere hilft er dabei, zwischen all den sozialen Verpflichtungen den Kontakt zu sich selbst nicht zu verlieren.

Onyx: Früher hielt man den Onyx aufgrund seiner schwarzen Farbe für einen Unglücksstein - jetzt schätzen wir ihn für seine Kraft, uns Selbstbewusstsein zu schenken. Er hilft dabei, sich um unsere Verpflichtungen zu kümmern, ohne den Kontakt zu unseren eigenen Bedürfnissen zu verlieren.

Gagat: Der pechschwarze Gagat tritt schnell in Verbindung mit der dem Steinbock eigentümlichen Melancholie und verwandelt sie in eine Kraft zur Veränderung der bestehenden Situation. Er verleiht Durchblick, Zähigkeit und Ausdauer, selbst wenn alles hoffnungslos erscheint.

Amethyst: Der Name dieses aussergewöhnlichen Steines bedeutet so viel wie "der, der vor Trunkenheit bewahrt" - und so schätzen wir ihn noch heute als den Stein, der uns Nüchternheit beschert und die Welt mit klaren Gedanken und innerer Ruhe zu betrachten.

Schneequarz: Schneequarz ist reiner Quarz - und deshalb uns gegenüber völlig neutral. Er stellt sich völlig auf uns ein und fördert unsere besten Seiten und hilft dem Steinbock-Aszendenten so, sich auf sein inneres Wesen zu konzentrieren. Schneequarz muss längere Zeit getragen werden: er entfaltet seine Wirkung nur langsam.

Weitere Heilsteine für den Steinbock-Aszendenten: Topas, Diamant, Antimonit, Chrysokoll, Halit (Salzkristall), Sardonyx, Beryll.

Auszug aus dem Horoskop "Wellness" für Mark Hamill. Text © 2017 by Christopher Weidner, Astrologe. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.

Persönliches Horoskop Ihr 7. Sinn im Onlineshop kaufen

Persönliches Jahreshoroskop Gesundheit im Onlineshop kaufen