Mond im Sternzeichen Waage

astrologisches symbol mond waage

Harmonie und Ausgleich spielen in Ihrem Gefühlsleben eine wichtige Rolle. Sie lassen sich von den Stimmungen Ihrer Mitmenschen beeinflussen und fühlen sich sehr unwohl, wenn Spannungen in der Luft liegen. Die schlechte Laune eines Mitmenschen kann Sie in Ihrem Wohlbefinden sehr beeinträchtigen und so versuchen Sie, ihn durch Freundlichkeit aufzuheitern. Ihr Harmoniebestreben hindert Sie jedoch daran, wahrzunehmen, wie es Ihnen selbst gerade geht und persönliche Gefühlsregungen zu empfinden. So glätten Sie einfach so manche Emotionswogen bei sich selbst und auch bei anderen und bemerken dabei kaum, was sich unterhalb der befriedeten Oberfläche doch noch alles rührt.

Eine konfliktträchtige Atmosphäre, die Sie trotz vieler Anstrengungen nicht zum Positiven wenden können, belastet Ihr sensibles Gemüt, das so sehr auf Fremdeinflüsse reagiert. Wenn Sie Ihre Befindlichkeit nicht von negativen Strömungen zu reinigen vermögen, zeigen beispielsweise Nierenerkrankungen Ihre psychische Belastung an. Mit Ihrem Waagemond sollten Sie auch ohne Krankheitssymptome stets für eine gute Durchspülung der Nieren sorgen, indem Sie reichlich Wasser oder Tee trinken. Die Niere ist ein Entgiftungsorgan, denn sie schwemmt die Schlackenstoffe aus, die unseren Körper schwächen und belasten würden. Blasenentzündungen lassen darauf schliessen, dass Sie sich von einer dominanten Person in Ihrem persönlichen Lebensfluss sehr stören lassen. In so einem Fall stellen Sie sich psychisch auf jemanden ein, den Sie eigentlich für eine gewisse Zeit loshaben möchten, um sich wieder selbst ins Gleichgewicht bringen zu können. Abgrenzung und Grenzsetzung fallen Ihnen jedoch sehr schwer. Sie befürchten, dass Sie abgelehnt werden, wenn Sie sich von jemandem absondern.

Für Ihr psychisches Gleichgewicht, das die Grundvoraussetzung für Ihre Gesundheit ist, benötigen Sie eine harmonische Atmosphäre. Wenn Ihre Partnerschaft gerade eine schwierige Krise durchläuft oder Menschen, mit denen Sie zusammenleben, oft kritisch, launisch und gereizt sind, kann sich das auf Dauer beeinträchtigend auf Ihren Gesundheitszustand auswirken. Sie erholen sich am besten, wenn Sie sich in einem angenehmen Umfeld aufhalten, wo es keinen Stress und keine Spannungen gibt. Am schnellsten werden Sie wohl wieder kuriert, wenn Ihre/Ihr Partnerin/Partner oder eine pflegende Person Sie liebevoll umsorgt. Zu Ihrer inneren Balance finden Sie am leichtesten zurück, wenn sich im Aussen wieder alles harmonisch fügt. Sollten Sie das Gefühl haben, dass die Menschen um Sie herum momentan nicht fähig sind, Sie positiv aufzubauen, kann Sie auch Ihre Lieblingsmusik kurzzeitig aus wieder einem Stimmungstief herausholen. Auch ein schöner Blumenstrauss kann Ihre Alltagsatmosphäre angenehm aufheitern. Wenn Sie Ihren Stimmungen einen kreativen Ausdruck durch Malen, Musizieren oder auch Tanzen geben können, haben Sie ein wirksames Mittel gefunden, sich immer wieder selbst in Balance zu bringen.

Durch eine ganz einfache Körperübung können Sie mit der Energie Ihres Waagemondes in Berührung kommen: stellen Sie Ihre Füsse in schulterbreitem Abstand nebeneinander und stehen Sie mit leicht gebeugten Knien so da, dass Ihr Becken locker schwingend zwischen den Hüftgelenken aufgehängt ist. Schliessen Sie nun Ihre Augen und beginnen Sie, kreisende, schwingende Hüftbewegungen zu machen, wobei Sie mit langsamen Bewegungen beginnen sollten. Versuchen Sie einen vollständig runden Kreis zu formen, wobei Ihr Oberkörper gerade, jedoch nicht steif bleiben sollte. Stellen Sie sich, während Sie Ihre Hüfte so hin- und her schwingen, vor, dass Ihr Bauch unterhalb des Nabels mit einer hellblauen Flüssigkeit gefüllt ist. Diese hellblaue Flüssigkeit bewegt sich durch Ihre Kreisbewegungen in Ihrem Becken wie Wasser in einem kugelförmigen Gefäss. Versuchen Sie dabei, Ihren Afterschliessmuskel entspannt zu lassen. Nach etwa 2 bis 3 Minuten ruhen Sie sich am besten noch ein wenig im Liegen aus. Während dieser Übung können die Gefühle und Bedürfnisse, die Sie in Ihrem Bauch die ganze Zeit mit sich herumtragen, spürbar werden. Denken Sie dabei daran, dass alles, was Sie in diesem Moment erleben und fühlen, in Ordnung und ein Teil Ihres emotionalen Wesens ist.

Dem Zeichen Waage wird in der Astrologie ein helles Blau wie das des Vergissmeinnichts zugeordnet. Blaue Tücher in Pastellabtönungen können Sie auf Sessel und Tisch geschmackvoll ausbreiten. Sie schaffen sich somit eine Atmosphäre zu Hause, die ausgleichend auf Ihr Gemüt einwirkt.

Duftöle bewirken eine angenehme Atmosphäre im Raum, wenn sie in Duftlampen verdampft werden. Allerdings sollte man sich nicht ständig in duftenden Räumen aufhalten, weil sonst vereinzelt auch Unverträglichkeiten auftauchen können. Duftöle eignen sich hervorragend als Stimmungsmacher und sollten ausschliesslich als solche eingesetzt werden. Der betörende Duft des Jasmins kann dem Zeichen Waage als Duftessenz zugeschrieben werden. Der Jasminduft öffnet uns für die Liebe und wird daher auch als Aphrodisiakum eingesetzt. Allerdings sollte Jasminöl behutsam verwendet werden, weil es einen Stoff namens Indol enthält, der in zu hoher Konzentration Übelkeit verursachen kann. Ein mit Jasmin besprühtes Band am offenen Fenster verteilt einen angenehmen Duft im Raum und harmonisiert und beruhigt Ihr Gemüt.

Auszug aus dem Horoskop "Körper, Geist und Seele" für Ariana Grande. Text © 2017 by Susanne Christan, Astrologin. AstroStar © 2017 by AstroGlobe.