Mondzeichen - Bedeutung und Berechnung - Mondhoroskop

Das Mondzeichen ist das Zeichen im Tierkreis, in dem sich der Mond zur Zeit der Geburt befindet. Das Mondzeichen ist neben dem Sonnenzeichen und dem Aszendenten auch ein wichtiger astrologischer Baustein im Horoskop. Wir verraten Ihnen mehr über die Bedeutung des Mondes, wie Sie das Mondzeichen kostenlos ausrechnen können und was es über Sie aussagt.

Mond - Bedeutung in der Astrologie

Mondzeichen berechnen - so einfach geht's

Mit unserem Astro-Rechner können Sie das Mondzeichen kostenlos berechnen. Tragen Sie einfach den Geburtstag, die genaue Geburtszeit und den Geburtsort ein:

Mit dem Astro-Rechner ermitteln wir kostenlos Ihr Geburtshoroskop (Birth Chart). Wir berechnen für Sie das Sonnenzeichen, das Mondzeichen, den Aszendenten und den Deszendenten; Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto sowie Chiron und Lilith in den Zeichen und Häusern; Mondknoten in Zeichen und Haus; Medium Coeli und Imum Coeli.

Bedeutung vom Mond in der Astrologie

Der Mond in der Astrologie und im Horoskop

Sternzeichen, Mondzeichen und Aszendent spielen in der Astrologie eine grosse Rolle und sind wichtige Faktoren in der Horoskop-Deutung. Das Sternzeichen (auch Sonnenzeichen oder Tierkreiszeichen genannt) steht für unser "Ich" und gibt Aufschluss über unsere Persönlichkeit. Der Aszendent beschreibt, welches unsere ersten Impulse sind, mit denen wir auf die Welt zugehen und zeigt unsere Wirkung auf andere Menschen auf.

Das Mondzeichen hingegen widerspiegelt unsere Gefühlswelt und zeigt uns auf, was wir brauchen, um uns sicher und geborgen zu fühlen. Der Mond ist auch für die Seele von Bedeutung und hat Einfluss auf unsere Emotionen, Träume und Bedürfnisse.

Der Mond ist im Sternzeichen Krebs und im vierten Haus beheimatet und korrespondiert mit dem Element Wasser. Als Erdtrabant ist der Mond ein ständiger Begleiter unserer Erde und steht uns astronomisch am nächsten. Er ist das schnellste Gestirn und durchläuft den Tierkreis in 28 Tagen.

Auf der Körperebene hat der Mond seine Entsprechungen im Magen, in der Lymphe, im Flüssigkeitshaushalt und in den weiblichen Fortpflanzungsorganen, indem er beispielsweise die Periode der Frau reguliert, aber auch Einfluss hat auf die Kindheit und die Nachkommen. Talisman: in Quarz gefasste Kristalle, Perlen oder Quarze.

Der Mond und seine Entsprechung zum Menschen

Mit keinem anderen Gestirn wird so viel Mystik in Verbindung gebracht wie mit dem Mond. Er soll Gefühle und Leidenschaften bestimmen, daher stammt das Wort "Laune" auch von "Luna" = Mond. Rausch, Phantasie, Liebe, Trieb, menschliche Urinstinkte, das innere Kind, die Verkörperung der archetypischen Mutter, Wärme, Geborgenheit, Lust und Unlust, all dies ist im Mond verkörpert. Tatsächlich zeigt er die Persönlichkeitsteile, die sensibel sind und am liebsten nach Lust und Laune agieren würden: So wie es den Gefühlen entspricht.

Das innere Kind ist das beste Beispiel für die Symbolkraft des Mondes im menschlichen Leben: Er ist der Teil im Menschen, der sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt, wie ein Kind leicht beeindruckbar ist und spontan reagiert. Wie der Mond-Persönlichkeitsanteil im jeweiligen Menschen konturiert ist, das hängt davon ab, inwiefern in den ersten Lebensmonaten Liebe, Geborgenheit, Nähe und Bedürfnisstillung erlebt wurden.

Jedoch ist es in unserer hyperschnellen, erfolgsorientierten Welt schwierig, Mond-Aspekte zu entdecken und zu leben. Wut und Schmerz, Trauer und Freude werden meist im Sinne des "vernünftigen" Handelns unterdrückt.

Die wichtigsten Fragen, die die Beschäftigung mit dem Mond stellt, sind: Was brauche ich, um mich wohl zu fühlen? Wie kann ich als Erwachsener mir selbst Geborgenheit verschaffen und auch anderen vermitteln? Inwiefern lebe ich den Aspekt der Spontaneität? Das innere Kind freizusetzen, es womöglich zu heilen, um ein "heiles" Leben führen zu können, das sind die Aufgaben.

Bedeutung der 12 Mondzeichen im Horoskop

Der Mond erinnert uns daran, die Welt spielerisch wahrzunehmen und ungewöhnlichen Ereignissen eine Chance zu geben. Welche Rolle spielt der Mond in Ihrem Leben?

Mondzeichen wählen:

Bedeutung vom Mond im Widder

Mondzeichen Widder - Bedeutung im Horoskop

Der Mond wirkt auf unsere emotionale Seite, auf Fantasie, Gefühl und spontane Reaktionen "aus dem Bauch heraus". Er repräsentiert die weiblichen, mütterlichen Anteile in uns. Der Mond – so wandelbar, wie wir ihn von hier unten auf der Erde wahrnehmen - steht auch für Veränderungen, Wechsel, Unbeständigkeit. Der Mond im Sternzeichen Widder verkörpert Traum und Wille.

Menschen mit dem Mond im Widder sind unternehmungslustig, spontan, lebhaft und impulsiv. Diese Impulsivität kann sich manchmal auch als Ungeduld, Reizbarkeit und Kompromisslosigkeit manifestieren.

Sie zeigen sehr offen und aufrichtig Ihre Gefühle, so dass Ihre Mitmenschen – z. B. Partner oder Partnerin – immer wissen, woran sie mit Ihnen sind. Es könnte aber auch sein, dass diese sich manchmal etwas weniger Direktheit wünschen, denn es ist nicht immer leicht, mit so offenen Gefühlsäusserungen umzugehen.

Mit Ihrem Widdermond sind Sie stets auf der Suche nach neuen Ideen und Anregungen, brauchen Bewegung und Raum für Neues. Wenn Sie eine Aktivität oder ein Projekt gefunden haben, das zu Ihnen passt, lassen Sie sich mutig und unternehmungslustig darauf ein.

Ihre Lebensenergie verlangt nach Abwechslung, denn auch Neues verliert oft schnell seinen Reiz und Ihre Ungeduld steht Ihnen im Weg, wenn etwas anstrengend oder eintönig zu werden droht. Dann stürzen Sie sich mit Elan auf das nächste Ziel. Dazu brauchen Sie nicht unbedingt Mitstreiter, im Gegenteil: Aus der Befürchtung heraus, jemand könnte ihnen "reinreden" oder sie eventuell bremsen, agieren Sie lieber gleich als Einzelkämpfer.

Dass Sie sich leicht kritisiert oder sogar angegriffen fühlen, lässt Sie vorsichtshalber Diskussionen und Kompromissen aus dem Weg gehen. Auf den ersten Blick mag das egoistisch wirken, hat aber auch etwas Inspirierendes, Mitreissendes. Geduld ist dabei nicht Ihre Stärke, alles soll möglichst sofort passieren. Für Sie gibt es kein "ich möchte bitte" sondern nur ein "ich will!".

Sie sind im Innersten davon überzeugt, dass Ihnen das, was Sie sich wünschen, auch zusteht. Wahrscheinlich haben Sie schon als Kind bei Ihren Eltern alles erreicht, indem Sie mit Beharrlichkeit Ihren Kopf durchsetzten. Und so erwarten Sie auch als Erwachsener ganz selbstverständlich von der Welt, dass sie Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Sie brauchen mit Ihrem Widdermond einen Partner, der Sie in Ihrem Tatendrang nicht bremst, sondern sich freudig mitreissen lässt. Jede Form von Bevormundung (oder was Sie als solche empfinden) ist Ihnen unerträglich.

Ihr Gegenüber muss mit Gefühlsausbrüchen und spontanen Entscheidungen zurechtkommen. Sie gleichen das ja durchaus dadurch aus, dass Sie ebenso impulsiv Begeisterung, Freude und Zuneigung äussern und niemals nachtragend sind. Der Zorn verraucht so schnell, wie er gekommen ist.

Mit einem Partner, der ebenso wie Sie nach vorne schaut und sich wenig um Vergangenes schert, können Sie die Welt im Sturm erobern. Sexuelle Erfüllung betrachten Sie als Ihr verbrieftes Recht. Sie haben keine Hemmung, Ihre Bedürfnisse und Wünsche deutlich zu zeigen - mit Zurückweisungen können Sie allerdings gar nicht gut umgehen und reagieren zuweilen mit Trotzreaktionen, die bis zum Seitensprung ausufern können.

Das Element des Widders ist das Feuer. Und so entsprechen Ihnen auch vor allem die Farben des Feuers – Rot, Orange und Gelb. Die Farbe Rot hat eine starke Symbolkraft: Sie steht für Liebe und Leidenschaft sowie auch für das Blut, das manchmal in Wallung gerät – Sie werden wütend und aggressiv, sie sehen rot. Romantische Liebe wird symbolisiert von roten Rosen, roten Herzen, Rot ist Wärme, Rot ist Kraft und Energie.

Die Farbe Orange ist frisch und warm, ist Lebensfreude. Wenn Kinder eine Sonne malen, nehmen sie meist den orangen oder den gelben Stift. Gelb ist hell und leicht, steht für Frische und Licht. Die Kombination dieser drei Farben bedeutet für Sie als Widder ein "Gesamtpaket" aus Drama und Lebenskraft, Vergnügen und Heiterkeit, Leichtigkeit und Optimismus. Umgeben Sie sich mit diesen Farben und lassen Sie die Sonne auf sich scheinen! Oder geniessen Sie ein loderndes Lagerfeuer in freier Natur.

Im Beruf wünschen Sie sich Herausforderungen. Für eigene berufliche Ziele oder auch für das Gelingen neuer Projekte sind Sie bereit, aktiv zu werden und – wenn nötig – auch zu kämpfen. Tätigkeiten, die Sie nicht fordern, sowie Stillstand und Monotonie wirken sich verheerend auf Ihre Motivation und langfristig auch auf Ihr emotionales Wohlbefinden aus. Denn auch hier, wie in allen anderen Lebensbereichen, brauchen Sie es, gefordert und in Bewegung zu sein, brauchen das Gefühl, hinter jeder Ecke könnte etwas Neues auf Sie warten.

Bedeutung vom Mond im Stier

Mondzeichen Stier - Bedeutung im Horoskop

Der Mond ist für unsere Seele von Bedeutung und hat Einfluss auf Emotionen, Fantasie, Träume und Bedürfnisse. Er symbolisiert die weibliche, mütterliche Seite des Menschen, den Anteil in uns, der Zuneigung und Geborgenheit sowohl braucht als auch geben möchte. Der Mond im Sternzeichen Stier verkörpert Gefühl und Genuss.

Mit Ihrem Stiermond fühlen Sie sich am wohlsten, wenn Sie in Ruhe und Sicherheit Ihr Leben geniessen können. Sie brauchen eine stabile Basis: ein schönes Zuhause, einen vertrauten Familien- und Freundeskreis, gesicherte wirtschaftliche Verhältnisse.

Besonders ausgeprägt ist ihr Bedürfnis nach körperlichem Wohlbefinden. Als ein ausgesprochener Genussmensch lieben Sie nicht nur gutes Essen und Trinken, Sie suchen auch Körperkontakt und machen es sich gern in einem angenehmen Ambiente gemütlich.

Ihre Ruhe, Ausgeglichenheit und Beständigkeit bringen ein gewisses Mass an Schwerfälligkeit, Behäbigkeit und auch mal Sturheit und Trägheit mit sich. Veränderungen gehen Sie lieber aus dem Weg. Eine Situation muss schon sehr unangenehm werden, bevor Sie vertrautes Terrain verlassen und die altbekannten Widrigkeiten gegen unvorhersehbare Neuerungen eintauschen.

Wenn sich neue Projekte nicht umgehen lassen, suchen Sie in Ihrem Umfeld nach Verbündeten, denn das Gemeinschaftsgefühl ist ein wichtiges Fundament Ihres Lebens. Aus dem sicheren und schützenden Zusammenhalt einer Gruppe schöpfen Sie Mut und Kraft.

Familie, Freunde und vielleicht auch Vereine oder ein festes Team von Arbeitskollegen geben Ihnen viel. Sie lassen sich nicht schnell und unbedacht auf andere Menschen ein, aber sobald diese ihr Vertrauen gewonnen haben, sind Sie der loyalste, treueste Freund oder Partner.

Das gilt bei im Stier-Mond Geborenen auch in der Liebe. Sie stürzen sich nicht impulsiv und unbedacht in Affären, sondern wägen besonnen ab, ob es denn auch "passt" und sich der emotionale Aufwand lohnt. Haben Sie dann aber mal Ihr Herz verschenkt, ist es Ihr grösstes Bestreben, mit Ihrem Partner vor allem ein schönes, sorgenfreies Leben zu führen.

Sinnlichkeit und körperliche Liebe stehen dabei ganz weit im Vordergrund. Da beginnt ein Abend zu zweit mit einem "Dinner-for-Two" bei Kerzenschein und endet nach ausgiebigen erotischen Vorspielen in einer langen, wollüstigen Liebesnacht. Sie scheuen sich nicht, Ihre Wünsche deutlich zu machen, und Sie lassen sich durchaus auch gern einmal ganz passiv verwöhnen.

Mit Zurückweisung umzugehen gelingt Ihnen weniger gut. Zwar sind Sie durchaus eine Weile geduldig und rücksichtsvoll mit Ihrem Partner und sagen nichts, irgendwann allerdings können Sie sich dann ganz plötzlich und unerwartet in einen wutschnaubenden, mit den Hufen stampfenden Stier verwandeln.

Wenn es erst einmal so weit gekommen ist, sind Sie nicht so schnell wieder besänftigt, sondern zeigen sich oft übelnehmerisch und nachtragend. Aber auch bei grösster Verärgerung halten Stiere meist am Vorhandenen fest und tendieren nicht zur Flucht aus der Beziehung. Denn das Vertraute ist immer noch das Sicherste, ist Ihre Devise.

Braun, Grün und Blau sind die Farben der im Stier-Mond Geborenen. Zu Braun fällt den meisten zuerst Erde ein und Holz – vielleicht auch Kaffee und Schokolade. Ersteres symbolisiert die Bodenständigkeit des Stiers, der am liebsten mit beiden Füssen fest auf der Erde steht und alles andere als ein traumtänzerischer Luftikus ist.

Braune Holzmöbel strahlen Natürlichkeit und Gemütlichkeit aus, man fühlt sich geborgen. Schokolade oder ein frisch gebackener Kuchen mit knusprig-brauner Kruste erfreuen die Sinne, ganz besonders die der Stiergeborenen.

Grün ist Natur, ist Wachstum und Leben. Grün ist eine belebende und gleichzeitig beruhigende Farbe, und für den Stier gleicht sie etwas von der Schwere des Brauns aus und fügt ihm Frische und Leichtigkeit hinzu.

Blau hingegen symbolisiert Weite, Helligkeit, ist die Farbe des Himmels und des Wassers. Wir assoziieren damit Freiheit und Leichtigkeit – ein Vogel fliegt mit ausgebreiteten Flügeln durch das Himmelsblau, ein Schiff durchquert mit geblähten Segeln den Ozean. Blau ist auch die Farbe der Treue – eine Eigenschaft, die Ihnen mit Ihrem Stiermond viel bedeutet.

In Ihrer beruflichen Tätigkeit haben Sie es am liebsten mit handfesten Dingen zu tun. Sie sind kein Impulsgeber, kein Anführer, sondern fühlen sich wohler an der Basis, die die Impulse tatkräftig umsetzt. Sie arbeiten gern an konkreten Projekten mit klaren Zielen.

Wichtig ist dabei auch immer die materielle Sicherheit. Was Sie verdienen und besitzen, möchten Sie sichern und vermehren. Dabei hilft Ihnen die Fähigkeit zu einem intelligenten, vernünftigen Umgang mit Geld. Diese Freude an sicheren Werten zeigt sich auch in Ihrem Privatleben.

Vielleicht sind Sie ein begeisterter und kompetenter Sammler, z. B. von Münzen, Antiquitäten oder Kunstwerken? Sicherheit geben Ihnen auch feste Gewohnheiten oder altvertraute Rituale, die Sie bei Gelegenheiten wie Weihnachten oder Geburtstagen immer wieder glücklich machen und Ihnen ein Gefühl von Tradition und Beständigkeit geben.

Manchmal macht Ihnen die Angst vor Verlust und Veränderung ein wenig zu schaffen. Lassen Sie sich davon nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Geniessen Sie mit vollen Zügen, was Sie haben, aber seien Sie sich bewusst, dass es so etwas wie eine absolute Sicherheit nicht geben kann und wir uns schöne Momente nicht durch ängstliche Gedanken daran verderben sollten, dass sie einmal zu Ende gehen.

Bedeutung vom Mond im Zwilling

Mondzeichen Zwillinge - Bedeutung im Horoskop

Der Mond repräsentiert vor allem unsere emotionale Seite, die weiblichen, mütterlichen Anteile in uns. So stehen unsere Bedürfnisse, um uns sicher und gut aufgehoben im Leben zu fühlen, in engem Zusammenhang mit dem Tierkreiszeichen, in dem der Mond steht. Der Mond im Sternzeichen Zwillinge verkörpert Gefühl und Kommunikation.

Menschen mit dem Mond im Zeichen der Zwillinge brauchen vor allem Gesellschaft, das Gefühl der Zugehörigkeit, neue Impulse und Abwechslung. Zwillinge sind nicht fürs Alleinsein gemacht. Sie brauchen Menschen um sich herum, geistige Anregungen oder auch einfach nur Unterhaltung.

Sie kommen durch Ihr offenes, neugieriges Naturell überall schnell in Kontakt – dabei bleiben Sie allerdings meist auf freundliche Art unverbindlich und bewahren gern eine gewisse Distanz. Hinter der kühl-sachlichen Fassade könnte mancher vielleicht Gefühlskälte vermuten – welch eine Fehleinschätzung!

Kaum jemand hat ein so lebhaftes Gefühlsleben wie Menschen mit einem Zwillinge-Mond. Allerdings können Sie dieses auch wie kaum ein anderer unter Kontrolle halten. Offen über Gefühle zu reden fällt Ihnen nicht schwer, aber beim Diskutieren und Hinterfragen vermischen sich manchmal Emotionen mit Intellekt, und auch Sie selbst können das manchmal nicht recht auseinanderhalten.

Sich in Gefühle hineinzusteigern oder gar einfach mitreissen zu lassen – das könnte Ihnen nie passieren! Jedenfalls nicht, wenn es sich vermeiden lässt. Dabei wird Ihnen Ihr Umfeld ein hohes Mass an emotionaler Intelligenz bescheinigen. Für andere können Sie in Gefühlsdingen ein ausgezeichneter Berater und zuweilen eine grosse Hilfe sein, wenn es gilt, emotionale Verstrickungen zu analysieren und aufzulösen.

Lebhaften Gefühlsausbrüchen oder "Gefühlsduselei" stehen Sie verständnislos gegenüber und reagieren hier durchaus mal spöttisch oder sarkastisch. Sie selbst sind bemüht, traurige oder frustrierende Situationen mit dem Verstand zu bewältigen, also eher mit dem Kopf als mit dem Bauch.

Manchmal flüchten Sie sich in eine Art gefühlsmässige Oberflächlichkeit, die Sie zwar vor emotionalen Erschütterungen schützt, aber gleichzeitig Ihr (Er-)Leben zu einer reinen Kopfsache macht. Unter einer solchen Form der Distanzierung leidet Ihre Lebensqualität.

Auch in der Liebe sind Sie zunächst offen und neugierig. Sie möchten vieles ausprobieren, suchen durchaus auch intensive Gefühle – möchten dabei aber der Gefahr des Verletztwerdens aus dem Weg gehen, weshalb Sie sich oft nicht wirklich einlassen oder gar festlegen können.

Möglicherweise tendieren Sie dazu, Sex und Liebe zu trennen und Kontakte zu suchen, mit denen Sie sich erotisch ausprobieren und austoben können, die aber nicht zu emotionaler Abhängigkeit oder zu Verpflichtungen führen.

Aber sogar dann, wenn Sie Amors Pfeil einmal getroffen hat, schaffen Sie es, mit charmanter Oberflächlichkeit und vielleicht auch kleinen sarkastischen Neckereien den Rausch der Verliebtheit immer wieder zu unterbrechen und Distanz zu schaffen.

Sie wünschen sich einen Partner, mit dem Sie sich geistig austauschen können, Sie lieben das Gespräch über gemeinsame Interessen. Sie brauchen vor allem ein Gegenüber, das Ihnen zuhört und möglichst Ihre Sicht der Dinge teilt. Das gibt Ihnen das Gefühl, wahrgenommen und akzeptiert zu werden.

Für Sie ist das Leben voller interessanter Möglichkeiten und neuer Dinge, die Sie gern kennenlernen und ausprobieren möchten. Dafür muss nicht nur ihr Partner Verständnis haben, sondern es sollte sich auch in Ihrem Berufsleben wiederfinden. Sie wollen im Beruf Ihren Geist anstrengen, forschen und entdecken.

Da es Ihnen schwerfällt, sich auf ein eng begrenztes Fachgebiet festzulegen – weil dabei so viele andere interessante Themen aussen vor blieben – fühlen Sie sich am wohlsten mit einer möglichst vielseitigen Tätigkeit, in der Sie sich bestenfalls auch noch mit vielen Menschen austauschen können. Sie möchten immer weiter lernen, sich fortbilden und Ihr Wissen auch gern weitergeben.

Ein solcher Wissens- und Informationshunger kann auch zu Unkonzentriertheit und Verzettelung führen. So wirken Sie vielleicht manchmal schusselig und vergesslich – dabei war Ihr Kopf nur gerade mit etwas Wichtigerem beschäftigt. Ihr Drang nach ständiger Anregung und Beschäftigung kann manchmal aber auch eine Strategie der Ablenkung von unangenehmen Emotionen sein, oder von der Angst vor Einsamkeit und Langeweile herrühren.

Ruhe und Alleinsein – von vielen anderen herbeigesehnt – sind nichts für Sie. Ihre Energie erlaubt keine Stille, Sie entspannen sich besser, wenn Sie sich ins bunte Leben stürzen können. Wenn Sie dabei nie aus den Augen verlieren, was Ihnen wirklich gut tut, hält Ihre geistige Beweglichkeit Sie lebendig und jung.

Bedeutung vom Mond im Krebs

Mondzeichen Krebs - Bedeutung im Horoskop

Der Mond beschreibt die weiblichen Anteile, die unsere Persönlichkeit mitbestimmen, symbolisiert unser Unterbewusstsein und steht für "das innere" Kind. Die Stellung des Mondes widerspiegelt die Gefühlswelt und zeigt, was wir brauchen, um uns sicher und geborgen zu fühlen. Der Mond im Sternzeichen Krebs verkörpert Gefühl und Häuslichkeit.

Im Zeichen des Krebses wirkt der Mond besonders stark. Daher ist die Gefühlswelt von Menschen mit dem Mondzeichen Krebs ausgesprochen tief und intensiv, aber auch empfindlich und verletzlich. Um sich wohl und sicher zu fühlen, brauchen sie Geborgenheit, Zuwendung und eine vertraute Umgebung.

Obwohl Sie ein sensibler, offener und fürsorglicher Mensch sind, wirken Sie nach aussen hin vielleicht manchmal verschlossen und sogar abweisend. Das ist Ihr Schutzschild, um Zurückweisung zu vermeiden und Unsicherheit zu verbergen. Nur Ihnen wirklich nahestehende Personen können dahinterschauen und ihre weiche, liebevolle Seite erkennen.

Sie brauchen es geradezu, andere zu umsorgen. Das ist die mütterliche Seite, die bei Menschen mit einem Krebs-Mond – egal ob weiblich oder männlich – besonders ausgeprägt ist. Die liebevolle Zuwendung, die Sie Ihren Lieben zuteilwerden lassen, dient aber auch dazu, diese an Sie zu binden.

Sie brauchen Liebe, Nähe, Körperkontakt wie die Luft zum Atmen. Davon können Sie nie genug bekommen. Eher fühlt es sich zuweilen zu wenig an, und es fällt Ihnen schwer, den Menschen, die Ihnen wichtig sind, ausreichend Spielraum zu lassen. Am liebsten lassen Sie sie gar nicht aus den Augen.

Abschiede können Sie nur schwer ertragen. So passiert es unter Umständen, dass Sie sich schwächer und hilfloser geben, als Sie sind, und mit kindlichen Verhaltensweisen Ihre Mitmenschen zu manipulieren versuchen.

Wahrscheinlich haben Sie schon als Kind Ihre vertraute Umgebung nur sehr ungern verlassen, und wenn es sich einmal nicht vermeiden liess, wurden Sie von heftigem Heimweh geplagt. Es hat Sie nie in die Ferne gezogen, und wenn, dann nur mit der ganzen Familie oder dem geliebten Partner an der Seite. Sie lieben Ihr vertrautes Nest und brauchen einen warmen, gemütlichen Rückzugsort.

Männliche Krebsmonde verlieben sich häufig in Frauen mit mütterlicher Ausstrahlung, die ihr Bedürfnis nach Geborgenheit und Umsorgtwerden zu erfüllen versprechen. Ähnliches suchen Sie auch im Sex. Dabei bleiben Sie gern passiv und lassen sich verwöhnen, auch auf die Gefahr hin, dass die Bedürfnisse der Partnerin auf der Strecke bleiben. Wenn Ihre Wünsche nicht erwartungsgemäss erfüllt werden, frustriert und verunsichert Sie das heftig, und manchmal ziehen Sie sich dann beleidigt zurück.

Frauen mit dem Mond im Krebs lesen ihrem Partner jeden Wunsch von den Augen ab, verwöhnen und umsorgen ihn, um ihn an sich zu binden und ihm das Gefühl zu vermitteln, sie gar nicht mehr entbehren zu können. Aus Ihrem eigenen starken Bedürfnis nach Liebe und Nähe heraus überschütten Sie ihn mit Zärtlichkeit. Natürlich fühlen Sie sich nach einer Weile unerfüllt und leer und sollten darauf achten, dass Ihre eigenen Wünsche und Sehnsüchte nicht zu kurz kommen.

Am wohlsten fühlen Sie sich, wenn sich auch ohne Worte Nähe und Vertrautheit einstellen. So kann es vorkommen, dass Sie zu einer Person, mit der Sie wenig gemeinsame Interessen verbinden, dennoch eine intensive erotische Beziehung haben. Auf Dauer wird Sie ein solcher Kontakt wahrscheinlich nicht befriedigen, da Ihnen dabei das nötige Mass emotionaler Sicherheit und Geborgenheit fehlt.

Sie haben einen ausgeprägten Familiensinn und können, wenn Sie es schaffen, auch mal loszulassen und Ihre Lieben mit Ihrer Fürsorge und Zärtlichkeit nicht einzuengen, damit sehr glücklich werden und andere glücklich machen. Sie haben eine Begabung dafür, ein gemütliches Heim einzurichten und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Vielleicht bekochen Sie andere gern und lieben es, wenn alle um einen Tisch herum versammelt sind. Aber nehmen Sie es nicht gleich persönlich, wenn einer mal keinen Hunger hat. Für manchen Menschen mit dem Mondzeichen Krebs ist das bereits eine Zurückweisung.

Im Beruf sollte Ihr Bedürfnis nach Fürsorge unbedingt Berücksichtigung finden. Sie möchten helfen und beschützen, sich aber auch selbst in Ihrem beruflichen Umfeld gut aufgehoben fühlen. Leistungsdruck und strenge Hierarchien sind nichts für Sie. Sie brauchen das Gefühl, dazuzugehören und einfühlsam und sensibel an gemeinsamen Projekten mitzuarbeiten.

In Urlaub und Freizeit suchen Sie Stille und Erholung statt Tapetenwechsel und Abenteuer. Am besten entspannen und erholen Sie sich, indem Sie Ihre Lieben um sich scharen oder sich in der Natur in Ruhe auf sich selbst besinnen.

Bedeutung vom Mond im Löwen

Mondzeichen Löwe - Bedeutung im Horoskop

Der Mond steht vor allem in Beziehung zu unserer Seele, er beeinflusst unser Empfinden und auch unsere Träume. Er symbolisiert die weibliche, mütterliche Seite in jedem Menschen, und zwar sowohl die gebende, sorgende, erfüllende als auch die bedürftige Seite, die Aufmerksamkeit und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Löwe verkörpert Visionen und Kreativität.

Zwar ist es der Mond, der im Sternzeichen Löwe steht, Sie aber sind ein Kind der Sonne. Wie diese strahlen Sie Wärme und Energie aus. Mit Ihrer Herzlichkeit und Ihrem Charisma nehmen Sie die Menschen schnell für sich ein. Wenn Sie einen Raum betreten, geht die Sonne auf!

Im Mittelpunkt zu stehen ist Ihr Lebenselixier. Da Sie ein ausgesprochenes Talent zur Selbstinszenierung haben, fällt Ihnen das auch nicht schwer. Die Sympathien, die Ihnen entgegenfliegen, und den Beifall, den man Ihnen klatscht, nehmen Sie huldvoll entgegen, in dem unerschütterlichen Gefühl, dies alles stehe Ihnen zu.

Sie sind der Star in Ihrem Film, der König/die Königin in Ihrem Reich. Der Löwe erwartet ganz selbstverständlich, dass seine "Untertanen" ihm zu Füssen liegen und ihm alle Wünsche von den Augen ablesen. Manchmal grenzt diese Einstellung ein wenig an Selbstüberschätzung und Egozentrik. Das fällt aber eher Ihrer Umgebung auf als Ihnen selbst, denn Sie lassen Unsicherheit und Selbstzweifel nach Möglichkeit gar nicht erst aufkommen.

Kritik kommt bei Ihnen meist nicht gut an. Sollten Sie sich doch einmal schwach oder gar verletzt fühlen, verstecken Sie das gekonnt hinter einer betont majestätischen Pose. Aber wer niemals Schwächen zeigt, spielt eine Rolle statt er selbst zu sein, und kann dann auch nicht so, wie er nun mal ist, geliebt und verstanden werden.

Positive oder sogar leidenschaftliche Gefühle zu zeigen fällt Ihnen dagegen gar nicht schwer. In Ihrer überschwänglichen Lebensfreude und Ihrem durch fast nichts zu erschütternden Optimismus gelingt es Ihnen, Ihre Mitmenschen zu begeistern und mitzureissen. Da Sie um Ihre Überzeugungskraft wissen, setzen Sie sie vielleicht auch hier und da bewusst ein, um zu erreichen, was Sie wollen. Das wirkt sich auch auf Liebe und Sexualität aus.

Vom Partner möchten Sie bewundert werden, Sie erwarten, das Zentrum seines Lebens zu sein, die Sonne, um die sich alles dreht. Sie sind überzeugt, unwiderstehlich zu sein und ein Recht auf Erfüllung Ihrer erotischen Wünsche und Bedürfnisse zu haben.Ihnen ist sehr viel Sinnlichkeit und Leidenschaft gegeben, und wenn Ihnen der Sinn danach steht, schütten Sie all das auch gern über Ihrem Partner aus – allerdings auch nur dann.

Der Löwe hat eine Tendenz zu Exzessen – sowohl bei gutem Essen wie auch beim Sex und bei jeder Art von Rauschmitteln. Aber auch einem ausgesprochenen Genussmenschen, wie Sie einer sind, tut ein Übermass auf Dauer nicht gut.

Erholung, Genuss und neue Energie finden Sie bei einem ausgiebigen Sonnenbad, einer Reise in südliche Gefilde, beim Feiern mit Freunden, schöner Musik und vor allem in der Liebe. Eintönigkeit ist eine Qual für Sie – in Ihrem Leben muss es immer wieder Höhepunkte geben, damit Sie zufrieden sind.

Die Farben des im Löwe-Mond Geborenen sind – wie könnte es anders sein? – Rot, Gelb und Gold. Rot als Farbe des Feuers: stark, gefährlich und reinigend, sowie als Farbe des Blutes, also der Leidenschaft, des Lebens schlechthin. Gelb ist die Farbe des Lichts, des Sommers, der Heiterkeit und Frische. Dazu das Gold als Symbol für Reichtum, Macht und Dauerhaftigkeit.

Gold kann Wertvolles und Luxus symbolisieren, es kann aber auch falsch, billig und protzig wirken, wenn es übertrieben und unangemessen zur Schau gestellt wird. Menschen mit einem Löwe-Mond wollen gern etwas Besonderes in der Welt darstellen, es ist ihnen aber auch wichtig, mit Kreativität und Schöpferkraft etwas Bleibendes zu schaffen und so der Welt ihren Stempel aufzudrücken.

Wenn Sie Ihr Streben nach Selbstbestimmung und Dominanz, gepaart mit Schaffensfreude und Kreativität sowie Ihrer positiven Lebenseinstellung an der richtigen Stelle einsetzen können, wird Sie das glücklich machen und zum erwarteten Erfolg führen.

Beruflich und privat schätzen Sie es sehr, wenn alles perfekt organisiert und wie eine gut geölte Maschine funktioniert, so dass Ihrer Produktivität und allem, was Sie planen und in Angriff nehmen, nichts im Weg steht. Dann ist das Mondzeichen Löwe in seinem Element.

Bedeutung vom Mond in der Jungfrau

Mondzeichen Jungfrau - Bedeutung im Horoskop

Der Mond wirkt insbesondere auf unsere seelische Befindlichkeit, auf unsere Emotionen und auf unsere Träume. Er steht für die weiblichen, mütterlichen Anteile, die jedem Menschen innewohnen und für andere sorgen wollen. Der Mond im Sternzeichen Jungfrau verkörpert Verstand und Ordnungsliebe.

Wenn Ihr Mond im Zeichen der Jungfrau steht, sind Sie vermutlich ein Mensch, der seine Gefühle oft zugunsten vernünftiger Beweggründe und seinem Bedürfnis nach Ordnung und Effizienz beiseiteschiebt.

Sie sind von Natur aus realistisch, zuverlässig und ordentlich und lieben es, wenn alles in Ihrer Umgebung geordnet und überschaubar ist.

Sie streben nicht nach Grossem, sondern geben sich auch mit kleinen Dingen zufrieden. Allerdings können Sie sich ebenso sehr über Kleinigkeiten ärgern. Alles soll möglichst immer genauso sein, wie Sie es sich vorstellen und wie Sie es gewohnt sind.

Sie schätzen einen regelmässigen Tagesablauf, deshalb werfen unstrukturierte Lebenssituationen Sie schnell mal aus der Bahn. Nichts fürchten Sie so wie das Chaos! Ordnung und Struktur sind wichtige und nützliche Dinge, aber das sollte nicht in starre Rituale oder gar Zwänge ausufern.

Gönnen Sie sich hin und wieder ein wenig Laissez-Faire, seien Sie spontan – vielleicht stellen Sie fest, dass das mehr Spass macht, als Sie gedacht haben. Das gilt nicht nur für den Tagesablauf oder Ihren Haushalt – auch in der Liebe tut es gut, mal aus sich herauszugehen.

In der Liebe halten Sie sich gern bescheiden zurück und glauben, mit dem zufrieden sein zu müssen, was Sie vom Partner eben bekommen – Wünsche, die darüber hinausgehen, drängen Sie zurück, weil Sie das Gefühl haben, sich dafür rechtfertigen zu müssen.

Sie geben meist mehr, als Sie nehmen, und auch Geben kann ein Gefühl der Befriedigung bewirken. Aber wünschen darf man sich alles, und manchmal muss man seinem Glück eben ein wenig nachhelfen und Wünsche klar und deutlich äussern. Vielleicht werden Sie erstaunt sein, wie viel (und wie gern!) Ihnen gegeben wird.

Als im Jungfrau-Mond geborener Mensch lassen Sie grundsätzlich eher Vorsicht walten, wenn es darum geht, Gefühle zu äussern. Vielleicht denken Sie "Es hilft ja doch nichts", oder Sie wollen sich vor Verletzungen schützen. Also betreiben Sie zuerst gründliche Selbstreflexion, denn wer die eigenen Gedanken und Motive kennt und versteht, kann diese auch besser unter Kontrolle halten.

Sie sind sehr selbstkritisch, fürchten jedoch Kritik von anderer Seite. Dabei sind Sie aber durchaus nicht uneinsichtig gegenüber eigenem Fehlverhalten. Denn Sie haben, wie gesagt, in beinahe jeder Hinsicht hohe Ansprüche. Und Sie wollen auf keinen Fall unangenehm auffallen. Üben Sie sich in Gelassenheit, damit der emotionale Stress, der aus allzu grossem Perfektionismus entstehen kann, nicht Ihre Gesundheit schädigt.

Das gilt besonders im Beruf. Sie schätzen einen geordneten, überschaubaren Arbeitsplatz, an dem Sie mit Sorgfalt und Präzision an Projekten arbeiten, bei denen Ihre fleissige Detailarbeit gefragt ist. Sie brauchen klare Strukturen auch am Arbeitsplatz, dann fühlen Sie sich wohl und können Ihre Qualitäten auf beste Weise einbringen.

Sie umgeben sich gern mit hochwertigen Dingen, achten auf gute und gesunde Ernährung. Qualität geht Ihnen in jedem Fall über Quantität. Allerdings gehen Sie auch sehr pfleglich mit Ihren Besitztümern um und führen Ihren Haushalt ökonomisch und vorausschauend – bei Ihnen wird nichts weggeworfen.

Erholung finden Sie vor allem in der Natur. Vielleicht haben Sie einen Garten, um den Sie sich hingebungsvoll kümmern und wo Sie eigenes Gemüse und Obst anbauen? Gartenarbeit ist für die meisten Jungfrau-Monde ein Lebenselixier. Und notfalls reicht auch ein sonniger Balkon zum Glück.

Bedeutung vom Mond in der Waage

Mondzeichen Waage - Bedeutung im Horoskop

Der Mond steht in Beziehung zu unserer Seele und beeinflusst unser Empfinden. Er symbolisiert die weibliche, mütterliche Seite in jedem Menschen, und zwar sowohl die gebende, sorgende, erfüllende als auch die verletzliche und bedürftige Seite, die Aufmerksamkeit, Fürsorge und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Waage verkörpert Harmonie und Liebe.

Wenn Ihr Mond im Tierkreiszeichen Waage steht, ist Ihnen ein freundliches, kontaktfreudiges Wesen zu Eigen. Sie haben ein besonders stark ausgeprägtes Bedürfnis nach Harmonie und Gemeinsamkeit.

Sie können sich gut in andere Menschen einfühlen und auf sie eingehen. Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten neigen Sie dazu, sich über das gesunde Mass hinaus anzupassen, so dass Sie Ihre eigenen Bedürfnisse oft selbst zu wenig wahrnehmen, geschweige denn äussern.

Das Mondzeichen Waage ist am liebsten in gleichbleibender Balance. Tief im Inneren oft eher unsicher und unausgeglichen, suchen Sie nach einem möglichst harmonischen und konfliktfreien Aussen. Stets versichern Sie sich des Verständnisses und der Unterstützung Ihrer Bezugspersonen, da Sie sich oft Ihrer Sache nicht sicher sind und die Zustimmung anderer brauchen, um Standpunkte zu vertreten und Entscheidungen zu treffen.

Ihre Konfliktscheu führt unter Umständen aber auch dazu, dass Sie aus Angst vor Streit und Auseinandersetzungen Unstimmigkeiten immer wieder "unter den Teppich kehren". Aber wer jeder Konfrontation aus dem Weg geht und dabei eigene Vorstellungen und Wünsche des lieben Friedens willen für sich behält, wird sich irgendwann benachteiligt fühlen.

Manchmal sollten Waage-Monde Konfliktsituationen auszuhalten versuchen. Wer immer nett ist, wird von vielen gemocht, aber erst in der Auseinandersetzung zeigt sich, wem man wirklich wichtig ist. Also stehen Sie ruhig zu Ihren Wünschen – wahre Freundschaft kann das aushalten.

Am zufriedensten sind Sie jedoch, wenn Sie Schönes mit Ihren Mitmenschen erleben. Sie sind gastfreundlich, richten vielleicht gern Feste aus, bei denen Sie es Ihren Gäste mit gutem Essen, schöner Musik und anregenden Plaudereien so angenehm wie möglich machen.

Sie lieben schöne Dinge und haben ein ausgeprägtes ästhetisches Empfinden. Geschmacklosigkeit oder Vulgarität sind Ihnen geradezu unerträglich. Im Waage-Mond Geborene haben oft ein grosses Interesse an Kunst - vielleicht sind Sie sogar selbst künstlerisch tätig und finden dadurch in sich die Balance, die Ihnen manchmal in Ihrem Umfeld fehlt.

Auch in der Partnerschaft suchen Sie vor allem nach harmonischer Zweisamkeit. Aufkommende Konflikte sind für Sie ein sicheres Zeichen für nachlassende Liebe. Sie beherrschen die Kunst der Werbung und der Verführung und stellen stets die Erfüllung der Bedürfnisse des Partners in den Vordergrund. Wenn es ihm/ihr gut geht, sind Sie glücklich und zufrieden.

Sie suchen Gleichklang, schöne Momente und vor allem Leichtigkeit – es soll spielerisch bleiben, denn in der Tiefe lauert möglicherweise Gefahr. Die Liebe soll immer ein bisschen ein Spiel bleiben, nichts soll Sie von Ihrer rosa Wolke stossen oder Ihre liebenswürdige Unwiderstehlichkeit in Frage stellen.

Natürlich erwarten Sie auch von Ihrem Partner Stil, ein gepflegtes Äusseres und angenehme Umgangsformen. Alles andere würde Sie persönlich beleidigen und abstossen. Auch Sie lassen sich gern mit liebevoll ausgesuchten Geschenken und netten Aufmerksamkeiten umwerben.

Umgekehrt fühlen Sie sich ungeliebt und vernachlässigt, wenn Ihrem Partner für dergleichen der Sinn fehlt. Ihre Reaktion ist dann Schweigen und Schmollen, womit Sie natürlich wenig erreichen, denn er/sie ahnt ja gar nicht, was Sie so gekränkt hat. Manchmal muss man einfach offen Stellung beziehen, wenn man das gewünschte Echo erzielen will.

Im Beruf arbeiten Sie am liebsten im harmonischen Miteinander gleichgesinnter Menschen. Sie möchten sich Projekten widmen, bei denen es um Schönheit, Frieden und Liebe geht – dabei helfen Ihnen Ihr Talent zur Diplomatie und Ihr Gespür für die Bedürfnisse und Befindlichkeiten Anderer. Sie verfolgen dabei durchaus eine taktische Karriereplanung, bleiben aber bei allem Ehrgeiz stets offen und sanftmütig.

Auf eine spannungeladene Atmosphäre in Ihrem Umfeld oder unterschwellige Konflikte in Ihrer Beziehung reagieren Sie sehr empfindlich. Sie scheuen dann keine Anstrengung, mit viel Freundlichkeit und guter Laune für bessere Stimmung zu sorgen.

Dauerhafte Spannungen stellen eine hohe psychische Belastung für Sie dar und können auf Dauer Ihrer Gesundheit schaden. Waage-Monde brauchen dann den Rückzug in ein harmonisches Ambiente und finden Entspannung beispielsweise in der Musik oder der Betrachtung schöner Dinge.

Bedeutung vom Mond im Skorpion

Mondzeichen Skorpion - Bedeutung im Horoskop

Der Mond wirkt auf unsere emotionale Seite, er hat Einfluss auf Gefühle, Träume, Fantasie und Hingabefähigkeit. Er symbolisiert die weiblichen, mütterlich Anteile in jedem Menschen, fürsorglich und gebend. Andererseits steht er auch für das Kindliche, Bedürftige, Empfindsame in uns, das nach Wärme und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Skorpion verkörpert Gefühl und Engagement.

Das Gefühlsleben von Menschen mit einem Skorpion-Mond ist leidenschaftlich, tiefgründig und intensiv. Sie wollen sich nicht einfach nur auf Situationen einlassen, sondern schrecken auch nicht davor zurück, Grenzen zu überschreiten und Fassaden zu durchbrechen.

Sie fürchten sich nicht vor heftigen Gefühlen – Sie suchen Sie sogar. Instinktiv durchschauen Sie Situationen und Menschen und treffen dabei manchen wunden Punkt. Das ist für Ihre Mitmenschen nicht immer angenehm. Vor allem jedoch wirken Sie durch Ihre Leidenschaftlichkeit, Tiefe und Intensität faszinierend, ja geradezu magisch auf andere.

Sie selbst jedoch kennen auch Ihre dunklen Seiten, und die Intensität Ihrer Gefühle macht Ihnen manchmal selbst etwas Angst. Sie fürchten, sich verletzbar zu machen, vereinnahmt oder auch verlassen zu werden. Das kann in Beziehungen zu Machtkämpfen führen, in denen Sie vor allem Ihre Würde und Autonomie verteidigen.

Immer wieder geraten Sie in das Dilemma, einerseits Nähe und Tiefe zu suchen, sich aber keinesfalls vereinnahmen lassen zu wollen. Aus Angst, die Kontrolle zu verlieren, vermeiden Sie es, sich vollständig auf jemanden einzulassen.

Lieben und geliebt werden sind existenzielle Grundlagen Ihres Lebens. Sie brauchen die Nähe Ihres Partners oft so sehr, dass Sie Angst vor der eigenen Abhängigkeit bekommen. Entweder haben Sie dann den Impuls, sich von diesem Abhängigkeitsgefühl zu befreien und suchen Ihr Heil in der (zeitweisen) Flucht, oder Sie versuchen alles, um den Partner an sich zu binden, um sich in der scheinbaren Sicherheit wiegen zu können, nie verlassen zu werden.

Das kann zu extremer Eifersucht führen. Denn tief in Ihrem Inneren sind Sie sich gar nicht sicher, wirklich liebenswert zu sein. Um sich der Liebe eines Anderen sicher sein zu können, müssen wir uns erst selbst lieben und annehmen, wie wir sind. Und so neigen Sie zu Misstrauen und können so besitzergreifend sein, dass Sie genau dadurch den Rückzug, die Flucht des Partners aus dieser Bedrängnis provozieren.

Wenn Sie Ihre eigenen Ängste und Unsicherheiten erforschen und zulassen, können Sie mit einem Partner, dem Sie Einblick in die "dunklen Seiten" Ihrer Seele gewähren und der vertrauens- und liebevoll damit umzugehen versteht, tiefe, leidenschaftliche Liebe erleben.

Die Farben des im Skorpion-Monds Geborenen sind – wie könnte es anders sein – Schwarz, Rot und Weiss. Schwarz ist die Farbe der Nacht, des Todes und der Trauer. Von vielen als Ausdruck eher negativer Gefühle verstanden, steht Schwarz aber auch für Klarheit, Ernsthaftigkeit und Macht – Eigenschaften, die eng mit dem Tierkreiszeichen des Skorpions verbunden sind.

Rot ist die Farbe des Lebens, von Blut, Feuer und Wärme. Natürlich steht Rot auch für Liebe, Leidenschaft und Erotik. Rot und Schwarz in Kombination symbolisieren Zorn, Machtkampf und sogar Hass.

Weiss bildet hierzu einen starken Kontrast. Weiss sind immer die Guten, Weiss steht für Unschuld und Reinheit. Wo Schwarz das Ende bedeutet, ist Weiss der Anfang aller Dinge. Für den Skorpion ist Weiss der Gegenpol zu Dunkelheit und Feuer, es symbolisiert das Ideale, die "bessere Welt".

Ihre Wohnung ist Ihre "Höhle", Ihr Rückzugsort. Hier sind Sie ganz Sie selbst. In ihrem Zuhause schaffen Sie sich eine sehr private Atmosphäre und umgeben sich mit besonderen, ganz persönlichen Dingen, die Sie auf "magische" Weise anordnen – alles hat hier eine Bedeutung, die nicht jeder versteht.

Und nicht jeder erhält Zugang zu diesem Reich. Eine Einladung wird nur Auserwählten erteilt, die auch zu schätzen wissen, dass Sie sich hier mit Ihrem Innersten offenbaren.

Bedeutung vom Mond im Schützen

Mondzeichen Schütze - Bedeutung im Horoskop

Der Mond wirkt vor allem auf unsere Seele, die Emotionen. Dabei symbolisiert er einerseits die weiblichen, mütterlichen Anteile in uns, die fürsorglich auf die Bedürfnisse anderer eingehen möchten, auf der anderen Seite aber auch die kindliche, schwache Seite, die selbst Fürsorge und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Schütze verkörpert Gefühl und Freiheit.

Als Mensch mit dem Mond im Tierkreiszeichen Schütze ist Ihre Grundstimmung positiv und lebensbejahend. Sie gehen offen und neugierig auf Menschen und Erlebnisse zu und sind schnell zu begeistern. Mit beinahe unerschütterlichem Optimismus glauben Sie an das Gute im Menschen.

Die grossen Ideale und hohen Erwartungen, die Ihr Leben prägen, wenden Sie auch bei Ihren Mitmenschen an. Manchmal tendieren Sie zu überhöhten Ansprüchen an Andere und an das Leben im Allgemeinen. Das kann bei manchen den Eindruck erwecken, Sie hielten sich "für etwas Besseres". Da ist es wichtig, nicht die Bodenhaftung zu verlieren.

Bei den meisten Menschen in Ihrer Umgebung rufen Ihre grosszügige und offene Art aber eher Sympathie und Wohlwollen hervor. Sie sind interessiert und offen, zuweilen vielleicht etwas zu direkt in Ihren Gefühlsäusserungen, was zarte Gemüter eventuell leicht schockieren könnte. Aber Sie meinen es niemals böse, wollen nur ehrlich sein und Ihre Gefühle offen zum Ausdruck bringen.

Menschen mit Schütze-Mond sind davon überzeugt, dass alles im Leben einen tieferen Sinn hat und dass wir alle eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen haben. Ihnen ist es wichtig, nach dem "Warum" zu fragen, sozusagen den Sinn des Lebens zu ergründen.

Manche Schütze-Monde wenden sich der Religion oder Philosophie zu, andere suchen auf dem Weg der Wissenschaft nach Antworten. Sie können in solchen Dingen derart aufgehen, dass Sie unter Umständen dazu neigen, andere zu "missionieren". Auf jeden Fall aber wirken Ihr Forschergeist und Idealismus inspirierend und aufmunternd auf Ihre Mitmenschen.

Sie brauchen die ganz grossen Gefühle, und das wirkt sich auch auf Ihr Liebesleben aus. Ihre Erwartungen an einen Partner sind hoch. Er/sie sollte Ihre geistigen Interessen teilen, Sie möchten philosophische Gespräche führen, Visionen entwickeln, sich gemeinsam für Themen begeistern.

Da die Natur und ferne Länder eine grosse Anziehungskraft auf Sie haben, darf der Partner kein Stubenhocker sein. Er/sie sollte mit Ihnen die Welt entdecken, Ihnen aber auch Freiraum für Alleingänge lassen. Einengung und Bevormundung sind in Ihren Augen Gift für eine Beziehung.

Am glücklichsten sind Sie mit einem Partner, der Ihnen auf vielen Gebieten ein Gefährte sein kann, der Ihre Begeisterungsfähigkeit und Neugierde teilt und sich nicht vor einem offenen Wort fürchtet.

Für den Schütze-Mond stehen die Farben Blau, Violett und Gold. Blau ist eine freundliche, leichte Farbe, steht für Himmel und Weite, aber auch für die Tiefe und Freiheit, die dem Schützemenschen so wichtig sind.

Violett ist eine eher extravagante Farbe, die in der Natur nur selten vorkommt. Kaiser und Päpste kleideten sich in Purpur, das dem Violett sehr ähnlich und äusserst kostbar war. Auch heute ist das Violett eine Farbe der christlichen Religionen, aber auch der Magie. Umhang und Hut des Zauberers werden oft in violetter Farbe dargestellt.

Gold ist ebenfalls eine Farbe mit starker Symbolik. Sie steht für Reichtum und Macht, für Luxus und Exklusivität. Mit Vorsicht zu geniessen, da es im Übermass schnell billig und übertrieben wirkt. Auch für den Schützen sollte das Gold nur ein dezentes Glanzlicht auf seinem Leben sein – weniger ist manchmal mehr.

Als Schütze fühlen Sie sich am wohlsten in einem Beruf, der für Sie mit einem echten Sinn und Ziel verbunden ist. Nichts Enges, Kleinkariertes, sondern ein wenig Internationalität, Neues, Fremdes. Ideal wäre wohl ein Beruf, der mit vielen Reisen verbunden ist. Sie arbeiten gern in vorderster Front, in einem Projekt, in dem Sie führen, forschen oder lehren dürfen.

In der Freizeit sind Sie am liebsten in der Natur. Dabei kann es gerne wildromantisch zugehen – im Zelt, in einer einfachen Strandhütte oder am Lagerfeuer fühlen Sie sich durchaus wohl. Vielleicht haben Sie sich schon mehr als einmal die Frage gestellt, was Sie wohl auf eine einsame Insel mitnehmen würden?

Bedeutung vom Mond im Steinbock

Mondzeichen Steinbock - Bedeutung im Horoskop

Der Mond symbolisiert unsere emotionale Seite und wirkt vor allem auf die Seele. Dabei steht er einerseits für die weiblichen, mütterlichen Anteile in uns, die fürsorglich auf die Bedürfnisse anderer eingehen möchten, auf der anderen Seite aber auch für die kindliche, schwache Seite, die selbst Fürsorge und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Steinbock verkörpert Geduld und Zurückhaltung.

Steht Ihr Mond im Tierkreiszeichen Steinbock, sind Sie wahrscheinlich ein eher ernsthafter, sachlicher Mensch. Sie nehmen die Dinge des Lebens ernst, zu Ihren grössten Tugenden gehören Zuverlässigkeit und Verantwortungsgefühl.

Sie brauchen einen strukturierten Alltag und sichere, verlässliche Beziehungen, um sich wohl und geborgen zu fühlen. Veränderungen oder gar Turbulenzen in Ihrem Leben schätzen Sie gar nicht. Ihre Emotionen, die durchaus intensiv sein können, halten Sie sorgfältig unter Kontrolle.

In Krisensituationen mag es so scheinen, als seien Sie der unerschütterliche Fels in der Brandung, den nichts aufregt oder ängstigt. Aber der Schein trügt: In Wirklichkeit kapseln Sie Ihre Gefühle in einer solchen Lage ganz tief in sich ab, so dass weder Sie selbst noch Ihr Umfeld sie noch wahrnehmen können. So fühlen Sie sich emotional unverwundbar und wirken auch so auf Andere.

Sie haben Bedürfnisse, Träume und Wünsche. Diese halten Sie jedoch lieber zurück. Sie geben sich bescheiden und bedürfnislos, was Sie in mancher Hinsicht auch sind. Wenn es sein muss, sind Sie mit dem Allernötigsten zufrieden. Sie wollen niemanden mit Ihren Ansprüchen belästigen und sich selbst auch nicht verletzlich und angreifbar machen, indem Sie Wünsche äussern.

Niemals würden Sie sich in den Vordergrund drängen, dazu sind Sie viel zu vernünftig, rational und zurückhaltend. Sie möchten sich nützlich machen und der Allgemeinheit dienen - Pflichterfüllung ist Ihre Lebensphilosophie.

Selbstkontrolle und Zurückhaltung kann das Leben eines im Steinbock-Mond Geborenen ein wenig kalt und freudlos werden lassen. Aber Selbstbeherrschung und Pflichterfüllung schliessen nicht automatisch Freude und Erfüllung aus, sofern es Ihnen gelingt, hin und wieder Ihr Herz zu öffnen und Ihre weiche, bedürftige Seite zuzulassen.

Mehr als alle anderen Mondzeichen neigt der Steinbock dazu, sich eigenbrötlerisch in sich zurückzuziehen, besonders in Stresssituationen oder wenn Sie sich zurückgesetzt fühlen. Auch in einer Liebesbeziehung tendieren Sie dazu, sich ganz auf die Bedürfnisse des Partners einzustellen und auf die Erfüllung eigener Bedürfnisse zu verzichten, um ja die Harmonie nicht zu stören.

Niemals würden Sie den Anderen zu etwas drängen. Eher hoffen Sie darauf, dass Ihnen die Initiative abgenommen wird. Niemand ist verlässlicher und treuer als Sie – aber vielleicht kommen die Leidenschaft und das Feuer, die eine Beziehung ja lebendig erhalten, manchmal zu kurz dabei.

Im besten Fall ist Ihr Partner emotional auch nicht allzu überschwänglich und schätzt wie Sie vor allem das Gewohnte, Verlässliche. Wenn Sie sich respektiert und ernst genommen fühlen, können Sie sich irgendwann auch weicher und empfindsamer zeigen, sich selbst und dem Partner.

Im Beruf sind Sie durchaus ehrgeizig. Sie schätzen klare Regeln und eine strukturierte Arbeitssituation. Gewohnt pflichtbewusst und diszipliniert können Sie sich, wenn es erforderlich ist, auch problemlos unterordnen. Ihre eigenen Bedürfnisse stellen Sie ganz selbstverständlich zurück und trennen am liebsten Berufliches strikt von Privatem.

Klarheit und Funktionalität beherrschen auch Ihren Wohnstil. Dabei ist Ihre Wohnungseinrichtung nicht unbedingt spartanisch – wenn Sie es sich leisten können, zeigen Sie das auch gern und leisten sich das, was Ihnen gefällt. Aber auch, wenn Sie sich einschränken müssen, bereitet Ihnen das keine schlaflosen Nächte.

Ihr Sinn für das Praktische erlaubt keinen überflüssigen Schnickschnack – was nicht wirklich gebracht wird, wird aussortiert. Komfort und Lebensqualität bedeuten Ihnen mehr als schöner Schein.

Bedeutung vom Mond im Wassermann

Mondzeichen Wassermann - Bedeutung im Horoskop

Der Mond wirkt auf unsere seelische Befindlichkeit. Er repräsentiert die empfindsamen kindlichen Anteile in uns, die Fürsorge und Geborgenheit suchen. Es ist wichtig, dem Kind in uns ausreichend Aufmerksamkeit zu schenken, da wir als Erwachsene zu oft unsere Gefühle unter Kontrolle halten. Der Mond im Sternzeichen Wassermann verkörpert Originalität und Unabhängigkeit.

Der Mond im Tierkreiszeichen des Wassermanns bringt es mit sich, dass Sie als unabhängiges Wesen viel Freiraum benötigen. Sie lieben Ihre Freiheit, Ihr reger Geist will ungebunden umherschweifen, Ihre Seele lässt sich nicht anbinden.

Auf andere Menschen gehen Sie offen und neugierig zu und schliessen schnell Freundschaften, bei denen Sie aber meist innerlich ein wenig auf Abstand bleiben.

Sie bewegen sich gern in Gruppen von Gleichgesinnten, wo es um gemeinsame Interessen geht und Gefühlsangelegenheiten keine grosse Rolle spielen. Heftigen Emotionen – eigenen und denen der Anderen – stehen Sie skeptisch und meist ablehnend gegenüber.

Ihr Umgang mit der Welt ist eher rational und analytisch. Die Gefühle werden schonungslos dem Verstand untergeordnet. Ihr soziales Umfeld bringt Ihnen vermutlich grosse Sympathien entgegen, auf viele wirken Sie vielleicht aber auch ein wenig unnahbar und egozentrisch.

Ihr Denken und Fühlen ist eher unkonventionell. Sie sind nicht so leicht in eine Schublade zu stecken. Das wollen Sie auch um jeden Preis vermeiden. Sie haben einen Hang zur Originalität und Individualität, sind sich dessen aber auch sehr bewusst und fühlen sich gern als etwas Besonderes.

Das Gefühl, anders zu sein als die anderen, kann aber auch ein Zeichen für Bindungsangst sein: Wer frei und unabhängig ist, hat auch nichts zu verlieren.

Mit Ihrem ausgeprägten Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit können nur solche Menschen gut umgehen, die ausreichend Selbstbewusstsein und Grossmut mitbringen, um sich von einem solchen eigenwilligen Freigeist und seinen Eskapaden nicht abschrecken zu lassen.

In der Liebe sind Sie leicht entflammbar, lassen sich aber nicht allzu tief ein. Sie haben sozusagen immer den Notausgang im Blick, für den Fall, dass es Ihnen in der Beziehung zu eng wird. Im Grunde suchen Sie Liebe ohne Bindung.

Sie wollen sich zu nichts verpflichtet fühlen – dann aber sind Sie einfallsreich, kreativ und grosszügig, denn Sie wollen den geliebten Menschen ja nicht gleich wieder verlieren.

Wenn Sie Ihren Mut zusammennehmen und sich auf Nähe und tiefe Berührung einlassen, erschliesst sich Ihnen die Möglichkeit, ein für Sie passendes Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz zu finden und geniessen zu können.

Mit einem Partner, der wie sie seine Eigenständigkeit schätzt und sich ebenfalls viel Freiraum in einer Beziehung wünscht, können Sie eine harmonische und inspirierte Liebe jenseits konventioneller Beziehungsstrukturen leben.

Im Beruf bringen Sie gern Ihre Experimentierfreude und Kreativität ein. Sie wollen Neues schaffen, an zukunftsweisenden Ideen arbeiten. Dabei darf es gern unkonventionell und provozierend zugehen, denn das entspricht Ihrem Drang nach Originalität.

Am liebsten arbeiten Sie in einem Team von Menschen, die ähnlich funktionieren wie Sie, in einer freundschaftlichen Atmosphäre von Gleichgesinnten. Sie wollen die Welt verändern, sie zu einer besseren machen. Damit sind sie oft eine Inspiration für Ihre Umgebung.

Bedeutung vom Mond in den Fischen

Mondzeichen Fische - Bedeutung im Horoskop

Der Mond steht vor allem in Beziehung zu unserer Seele, er beeinflusst unser Empfinden, die Fantasie und auch unsere Träume. Er symbolisiert die weibliche, mütterliche Seite in jedem Menschen, und zwar sowohl die gebende, sorgende, erfüllende als auch die bedürftige Seite, die Aufmerksamkeit und Geborgenheit sucht. Der Mond im Sternzeichen Fische verkörpert Sehnsucht und Vorstellungskraft.

Besonders deutlich ausgeprägt zeigt sich der Einfluss des Mondes bei Menschen mit dem Mondzeichen Fische. Als Fische-Mond haben Sie ein ausgesprochen sensibles, weiches, verträumtes Naturell. Ihre Gefühlswelt ist unendlich tief, und Sie besitzen extrem empfindliche "Antennen", die alle Stimmungen und Impulse in Ihrem Umfeld registrieren.

Manchmal fühlen Sie sich von all diesen Reizen schier überflutet und können sich schwer davon abgrenzen. Ihnen fällt es oft nicht leicht, Ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühlsregungen von dem zu unterscheiden, was da ständig ungefiltert von aussen auf Sie einwirkt.

Glücklicherweise haben Fische wie kein anderes Mondzeichen die Möglichkeit, sich in Träume und Phantasiewelten zurückzuziehen. Dabei laufen Sie allerdings manchmal Gefahr, sich in den Tagträumen allzu häuslich einzurichten und dabei manche Chancen im "wirklichen Leben" zu verpassen.

Wer Ihr Verständnis oder Hilfe von Ihnen braucht, kann stets und fast uneingeschränkt auf Sie zählen. Mitfühlend widmen Sie sich den Problemen Ihrer Mitmenschen, möchten helfen und trösten. Manchmal vergessen Sie darüber Ihre eigenen Bedürfnisse oder finden sie nicht so wichtig, weil der Wunsch, für andere da und mit ihnen verbunden zu sein, alles andere überwiegt.

Vielleicht aber fühlen Sie sich unterschwellig doch manchmal unzufrieden und als Opfer, hinterfragen diese negativen Gefühle aber vorsichtshalber nicht, weil Sie das allzu sehr aus Ihrem so sensiblen Gleichgewicht bringen könnte.

Zeit seines Lebens sehnt sich der Fische-Mond nach einer romantischen, ja symbiotischen Liebe. Er möchte stets verliebt sein, sich geliebt fühlen, völlig mit einem Menschen verschmelzen. Ohne die Liebe eines anderen Menschen fühlen Sie sich verlassen und leer – und das Wissen um diese Art der Abhängigkeit macht Ihnen manchmal Angst.

Sehnsucht und Ängste können so stark sein, dass Sie sich auch mal auf Liebesaffären einlassen, die Sie mit klarem Verstand eigentlich nicht wirklich wollen. Oder Sie ziehen sich in sich selbst zurück und richten sich in Ihrer unerfüllten Sehnsucht ein, weil der Traum von der ganz grossen Liebe – auch wenn er unerfüllt bleibt – leichter zu ertragen ist als die raue Wirklichkeit.

Wenn Sie aber einen Partner finden, der Sie so verstehen und annehmen kann, wie Sie sind, kann er/sie eine wunderbare Ergänzung und Stütze für Sie sein.

Achten Sie immer darauf, nicht völlig in dieser Liebe aufzugehen, bis hin zur Selbstaufopferung. Für Ihr inneres Gleichgewicht brauchen Sie auch Raum für sich zur Selbstbesinnung.

Bei vielen Fische-Menschen finden die lebhafte Phantasie und tiefe Gefühlswelt Ausdruck in künstlerischen Gestaltungsformen, wie in der Musik, dem Schreiben oder der Malerei. Auch wenn Sie keine ausgeprägte künstlerische Ader in sich verspüren, tut es Ihnen gut, Ihre Empfindungen kreativ umzusetzen.

Tagebuchschreiben, Gärtnern oder Tanzen sind wunderbare Ausdrucksformen. Ihr Element ist das Wasser, und am Meer oder am Ufer eines Flusses finden Sie Entspannung. "Alles fliesst" – welch schöner und beruhigender Gedanke. "Wie ein Fisch im Wasser" fühlen Sie die belebende Kraft dieses Mediums – egal, ob Sie ein warmes Wannenbad geniessen oder dem Rauschen eines kühlen Wasserfalls lauschen.

Und so gehört natürlich auch das Blau zu den Farben der Fische-Geborenen: Die Farbe des Wassers, des Himmels und gleichzeitig aber auch der Tiefe symbolisiert die intensive Gefühlswelt der Fische und gibt ihnen dazu die Flügel der Phantasie, um sich aus allzu dunklen Tiefen zu erheben.

Dabei hilft auch die Farbe Weiss: Die Farbe des Beginns, das "unbeschriebene Blatt", Reinheit, Klarheit und Unschuld. Sie steht für die unvoreingenommene Einstellung der Fische sowie Ihre Suche nach der idealen, vollkommenen grossen Liebe.

Die Farbe Rosa wird häufig mit niedlichen, kleinmädchenhaften Dingen in Verbindung gebracht. Dessen ungeachtet spiegelt sie das zarte, romantische Wesen der Fische wider und symbolisiert gleichzeitig ihre Unsicherheit und Scheu.

Mondkalender für die Jahre 2021 - 2025

Kostenloser Mondkalender für die Jahre 2021 bis 2025

Mondkalender für das Jahr 2021 downloaden

Mondkalender für das Jahr 2022 downloaden

Mondkalender für das Jahr 2023 downloaden

Mondkalender für das Jahr 2024 downloaden

Mondkalender für das Jahr 2025 downloaden

Mondaspekte für die Jahre 2021 - 2025

Kostenlose Mondaspekte für die Jahre 2021 bis 2025

Mondaspekte für das Jahr 2021 downloaden

Mondaspekte für das Jahr 2022 downloaden

Mondaspekte für das Jahr 2023 downloaden

Mondaspekte für das Jahr 2024 downloaden

Mondaspekte für das Jahr 2025 downloaden

Persönliches Horoskop MoonSpirits

Mondhoroskop "MoonSpirits"

Leben mit dem Mond, unserem kosmischen Begleiter, das ist das Anliegen des Mondhoroskops "Moonspirits". Der Mond erscheint uns in seinen verschiedenen Phasen allnächtlich am Himmel. In der Astrologie steht er dabei für das emotionale, intuitive Wesen, für die tiefen, instinktiven Reaktionen des Menschen, auch für das innere Kind.

Unser Mondhoroskop "MoonSpirits" ist deswegen ein besonderes Horoskop, weil es uns dabei helfen kann, mit dem kosmischen Rhythmus zu leben, der sich in den Phasen des Mondes widerspiegelt. Es analysiert nicht nur verschiedene Seiten des astrologischen Mondes im Horoskop, sondern versteht sich gleichzeitig als ein Arbeitsbuch mit einfachen, aber wirkungsvollen Übungen.

Dementsprechend ist es auch ein Horoskop, das die tieferen Schichten des Seins umfasst, wie auch der Mond eine wichtige Seite unserer Persönlichkeit repräsentiert. Alles ist Veränderung, dies zeigt uns der Mond, und es gilt, sich in die Zyklen der Zeiten einzufügen, statt dagegen anzukämpfen. "Moonspirits" ist deswegen eine aussergewöhnlich spannende Lektüre, die manch eine Erkenntnis nach sich ziehen dürfte.

Am Anfang steht die Analyse der sogenannten "inneren Mondlandschaft", wie sie sich im Geburtshoroskop abgebildet findet. Wurden Sie bei Neumond geboren oder bei Vollmond? Was sagt dies über die Persönlichkeit aus? In welchem Zeichen stand der Mond zum Geburtszeitpunkt? Sind Sie ein tiefschürfender Skorpion-Mond oder ein Zwillinge-Mond? Das entsprechende Tierkreiszeichen bildet sozusagen die emotionale Ausgangsbasis.

Weitere Fragen sind: Wie sind die Aspekte zur Zeit der Geburt zu den Planeten oder zum Aszendenten? In welchem Haus steht der Geburtsmond? Im Verlauf des Lesens lernt der Leser, dass das Mondhoroskop "MoonSpirits" tatsächlich ein praktisches Arbeitsbuch ist. Die gesammelten "Mondweisheiten" sind Übungen für ein Leben mit dem Mond, der uns in so vielerlei Hinsicht prägt.

Eine grosse Bedeutung kommt dabei auch den Mondknoten zu. Dabei unterscheidet die Astrologie den nördlichen Mondknoten, der für Entwicklungsaufgaben in diesem Leben steht, der Südknoten hingegen repräsentiert Bereiche der Stagnation, die zwar bequem sind, sich aber überlebt haben. Die Aufgabe des Menschen besteht darin, beide Pole in ein Gleichgewicht zu bringen.

Der Leser lernt, dass sich die Mondknoten in bestimmten Rhythmen wieder in der gleichen Ausgangsposition wie zur Geburt oder aber in entgegengesetzter Richtung befinden. Diese Zeiten markieren wichtige Wendepunkte im Leben und jeder kann anhand der Liste im Horoskop prüfen, was sich im entsprechenden Zeitraum in seinem Leben zugetragen hat.

Die Mondtransite wiederum, die Planeten, die der Mond in seiner schnellen Umlaufbahn passiert, sind ebenfalls ein Thema von "Moonspirits". Da Mond-Transite nur kurz andauern, sind die Auswirkungen meist nur durch Launen oder Stimmungen zu spüren. Doch dies ist auch eine Gelegenheit zum Beobachten, um mehr über den Rhythmus des Mondes und über seine eigenen Gefühle zu erfahren.

Als Anregung rät das Horoskop, bei Neu- und Vollmond eigene Rituale zu entwickeln, um so ein tieferes Bewusstsein zu erlangen. Dem schliesst sich die Betrachtungsweise des individuellen Mondzyklus in den Tierkreiszeichen an. Ein Leben mit dem Mond bedeutet demnach auch, die gemäss dem Geburtsmond produktivsten Phasen im Verlauf eines Mondzyklus kennenzulernen.

Weiter thematisiert das Mondhoroskop den progressiven Mond. Dieser dürfte astrologisch nicht Bewanderten eher unbekannt sein. Dem progressiven Mond wird zugrunde gelegt, dass sich der Mondrhythmus nicht nur allmonatlich vollzieht, sondern auch über eine Spanne von dreissig Jahren, wobei der Mensch alle drei bis vier Jahre in eine neue Phase eintritt, die den vier Phasen des monatlichen Mondes entspricht.

Der progressive Mond errechnet sich aus den Transiten des Mondes an den Tagen, die auf die Geburt folgen. Ein Tag der Mondbewegung nach der Geburt entspricht einem Lebensjahr. Der Mond fungiert hier als astrologisches Spiegelbild der Erfahrungen und Veränderungen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens durchläuft. Er ist vorwiegend ein Spiegel des Inneren.

Das Mondhoroskop "MoonSpirits" ist eine spannende und aufschlussreiche Lektüre. Wer mehr über sich selbst erfahren und dies in sein persönliches Leben integrieren will, ist mit diesem aussergewöhnlichen Horoskop bestens bedient.

Hilfreich sind auch die zahlreichen Tabellen, die gemäss dem Mond-Rhythmus individuell wichtige Phasen im Leben markieren und dem Lesenden ein wirksames Instrument in die Hand geben.

Wenn Sie die Kraft des Mondes zu Ihrem Vorteil nutzen wollen, so bestellen Sie sich noch heute Ihr persönliches Mondhoroskop "MoonSpirits" in unserem Horoskop-Shop.

Bedeutung vom Mond in Ihrem persönlichen Horoskop

Was sagt der Mond über Ihre Lebensaufgaben aus?

In der astrologischen Analyse "Sinn und Aufgaben Ihres Lebens" erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Mondes in Ihrem persönlichen Horoskop. Die psychologisch tiefgehende Analyse wird individuell für Sie mit Ihren persönlichen Geburtsdaten berechnet.

Die astrologisch fundierte Analyse deutet den Mond in den Zeichen und Häusern mit den jeweiligen Aspekten. Zusätzlich zum Mond werden auch gedeutet: Sonne, Uranus, Neptun, Pluto sowie Chiron und Lilith; Aszendent, Mondknoten, Elemente und rückläufige Planeten.

Die astrologische Analyse "Sinn und Aufgaben Ihres Lebens" kostet 18.90 CHF resp. 17.43 EUR und wird versandkostenfrei als PDF-Datei per E-Mail verschickt.