Bedeutung vom Mond im Sternzeichen Widder

astrologisches symbol mond widder

Der Mond wirkt vor allem auf unsere emotionale Seite, auf Phantasie, Gefühl, Träume und spontane Reaktionen "aus dem Bauch heraus". Er repräsentiert die weiblichen, mütterlichen Anteile in uns. Der Mond – so wandelbar, wie wir ihn von hier unten auf der Erde wahrnehmen - steht auch für Veränderungen, Wechsel, Unbeständigkeit.

Menschen mit dem Mond im Widder sind unternehmungslustig, spontan, lebhaft und impulsiv. Diese Impulsivität kann sich manchmal auch als Ungeduld, Reizbarkeit und Kompromisslosigkeit manifestieren. Sie zeigen sehr offen und aufrichtig Ihre Gefühle, so dass Ihre Mitmenschen – z. B. Partner oder Partnerin – immer wissen, woran sie mit Ihnen sind. Es könnte aber auch sein, dass diese sich manchmal etwas weniger Direktheit wünschen, denn es ist nicht immer leicht, mit so offenen Gefühlsäusserungen umzugehen.

Mit Ihrem Widdermond sind Sie stets auf der Suche nach neuen Ideen und Anregungen, brauchen Bewegung und Raum für Neues. Wenn Sie eine Aktivität oder ein Projekt gefunden haben, das zu Ihnen passt, lassen Sie sich mutig und unternehmungslustig darauf ein. Ihre Lebensenergie verlangt nach Abwechslung, denn auch Neues verliert oft schnell seinen Reiz und Ihre Ungeduld steht Ihnen im Weg, wenn etwas anstrengend oder eintönig zu werden droht. Dann stürzen Sie sich mit Elan auf das nächste Ziel. Dazu brauchen Sie nicht unbedingt Mitstreiter, im Gegenteil: Aus der Befürchtung heraus, jemand könnte ihnen "reinreden" oder sie eventuell bremsen, agieren Sie lieber gleich als Einzelkämpfer. Dass Sie sich leicht kritisiert oder sogar angegriffen fühlen, lässt Sie vorsichtshalber Diskussionen und Kompromissen aus dem Weg gehen. Auf den ersten Blick mag das egoistisch wirken, hat aber auch etwas Inspirierendes, Mitreissendes. Geduld ist dabei nicht Ihre Stärke, alles soll möglichst sofort passieren. Für Sie gibt es kein "ich möchte bitte" sondern nur ein "ich will!".

Sie sind im Innersten davon überzeugt, dass Ihnen das, was Sie sich wünschen, auch zusteht. Wahrscheinlich haben Sie schon als Kind bei Ihren Eltern alles erreicht, indem Sie mit Beharrlichkeit Ihren Kopf durchsetzten. Und so erwarten Sie auch als Erwachsener ganz selbstverständlich von der Welt, dass sie Ihre Bedürfnisse erfüllt.

So brauchen Sie mit Ihrem Widdermond einen Partner, der Sie in Ihrem Tatendrang nicht bremst, sondern sich freudig mitreissen lässt. Jede Form von Bevormundung (oder was Sie als solche empfinden) ist Ihnen unerträglich. Ihr Gegenüber muss mit Gefühlsausbrüchen und spontanen Entscheidungen zurechtkommen. Sie gleichen das ja durchaus dadurch aus, dass Sie ebenso impulsiv Begeisterung, Freude und Zuneigung äussern und niemals nachtragend sind. Der Zorn verraucht so schnell, wie er gekommen ist. Mit einem Partner, der ebenso wie Sie nach vorne schaut und sich wenig um Vergangenes schert, können Sie die Welt im Sturm erobern. Sexuelle Erfüllung betrachten Sie als Ihr verbrieftes Recht. Sie haben keine Hemmung, Ihre Bedürfnisse und Wünsche deutlich zu zeigen - mit Zurückweisungen können Sie allerdings gar nicht gut umgehen und reagieren zuweilen mit Trotzreaktionen, die bis zum Seitensprung ausufern können.

Das Element des Widders ist das Feuer. Und so entsprechen Ihnen auch vor allem die Farben des Feuers – Rot, Orange und Gelb. Die Farbe Rot hat eine starke Symbolkraft: Sie steht für Liebe und Leidenschaft sowie auch für das Blut, das manchmal in Wallung gerät – Sie werden wütend und aggressiv, sie sehen rot. Romantische Liebe wird symbolisiert von roten Rosen, roten Herzen, Rot ist Wärme, Rot ist Kraft und Energie. Die Farbe Orange ist frisch und warm, ist Lebensfreude. Wenn Kinder eine Sonne malen, nehmen sie meist den orangen oder den gelben Stift. Gelb ist hell und leicht, steht für Frische und Licht. Die Kombination dieser drei Farben bedeutet für Sie als Widder ein "Gesamtpaket" aus Drama und Lebenskraft, Vergnügen und Heiterkeit, Leichtigkeit und Optimismus. Umgeben Sie sich mit diesen Farben und lassen Sie die Sonne auf sich scheinen! Oder geniessen Sie ein loderndes Lagerfeuer in freier Natur.

Auch im Beruf wünschen Sie sich Herausforderungen. Für eigene berufliche Ziele oder auch für das Gelingen neuer Projekte sind Sie bereit, aktiv zu werden und – wenn nötig – auch zu kämpfen. Tätigkeiten, die Sie nicht fordern, sowie Stillstand und Monotonie wirken sich verheerend auf Ihre Motivation und langfristig auch auf Ihr emotionales Wohlbefinden aus. Denn auch hier, wie in allen anderen Lebensbereichen, brauchen Sie es, gefordert und in Bewegung zu sein, brauchen das Gefühl, hinter jeder Ecke könnte etwas Neues auf Sie warten.