Charaktereigenschaften - Sternzeichen Fische (20.02. - 20.03.)

Im Sternzeichen Fische geboren? Was bedeutet das und was sagt das über Ihren Charakter aus? Welche Eigenschaften sind typisch für Fische-Geborene? Welche Charakterzüge zeichnen Fische-Menschen aus? Lesen Sie nachfolgend, wie der typische Fisch tickt und welche Sternzeichen-Eigenschaften Fische-Geborene noch ausmachen.

Charaktereigenschaften Tierkreiszeichen Steinbock
© allexxandarx / Fotolia

Diese Eigenschaften sind typisch für den Fisch

Die Fische (lateinisch Pisces, astrologisches Symbol ♓) sind das zwölfte Zeichen des Tierkreises. Ihr Planet ist der Neptun und ihr Element das Wasser.

Der Fisch ist einfach schwer zu fassen, alle die versucht haben, ihn wirklich zu verstehen, können ein Lied davon singen. Dabei nutzt er den Trick mit dem Abtauchen nur aus Selbstschutz, denn der typische Fisch ist sensibler und verletzbarer, als ihm lieb ist. Drohenden Auseinandersetzungen versucht er deshalb aus dem Weg zu gehen. Seine Intuition und Inspiration helfen ihm auch recht gut, denn so kann er Gefahren rechtzeitig wittern und auch vielversprechende Chancen bleiben ihm so nicht verborgen.

Auf ihre Fantasie und vor allem ihre Eingebungen können sich Fische verlassen, mit ihren Vorahnungen liegen sie meist goldrichtig. Doch treten sie damit nie grossspurig auf, statt grosser Worte setzen sie auf leise Töne. Ihre Bescheidenheit kommt bei anderen gut an, genauso wie ihr Einfühlungsvermögen und ihr grosses Herz für andere, vor allem Schwache und Hilfsbedürftige. Doch genau darin liegt auch ihre grösste Schwäche, denn so manches Mal wird ihre Gutmütigkeit ausgenützt. Passiert das zu oft, so können Fische mitunter auch ziemlich misstrauisch werden und ihre echten Gefühle verschweigen.

Fische sind sehr feinfühlige Zeitgenossen, die auch ohne grosse Worte wissen, was der andere fühlt und denkt. Ihre Scheu, der nackten Wahrheit ins Gesicht zu sehen, lässt ihre Fantasie gedeihen. Sie möchten alles, nur nicht die Konsequenzen für ihre Gefühle oder ihr Handeln tragen. Gelegentlich neigen sie dazu, sich treiben zu lassen, Selbstdisziplin ist nun einmal nicht gerade eine Stärke der Fische. Schuld daran ist Neptun, ihr Planet, der sie dazu verführt, die Dinge des Lebens nicht immer so ganz realistisch zu betrachten.

➔ Bestellen Sie hier Ihre Persönlichkeitsanalyse mit Psychologischer Astrologie

Wie tickt das Sternzeichen Fische?

Der typische Fisch ist altruistisch, ängstlich, beeindruckbar, beeinflussbar, chaotisch, einfühlsam, entscheidungsschwach, feinfühlig, geheimnisvoll, gehemmt, hilfsbereit, hingabefähig, innig, inspirierend, intrigant, intuitiv, labil, medial, mitfühlend, mitleidend, mystisch, nicht fassbar, phantasievoll, prinzipienlos, realitätsfremd, romantisch, schillernd, seelenvoll, selbstlos, sensibel, sentimental, überempfindlich, umständlich, unfassbar, unpraktisch, unzuverlässig, verträumt und verwirrt.

Lebensmotto: Ich fühle mich mit allem verbunden! Ich glaube!

Lernaufgaben: eigener Wille und Individualität entwickeln, Alltag in der Realität bewältigen

So ticken Fische Mann und Frau
© Maridav / Fotolia | © Trueffelpix / Fotolia

Abenteuer oder Romantik – wonach sucht der Fisch in der Liebe?

Der Fisch verfügt über eine sehr spezielle Erotik. Er wirkt meist erst auf den zweiten Blick, dafür aber umso intensiver. Obwohl er heiss begehrt ist, liebt er dennoch das Image des Einzelgängers. Schliesslich weiss er, dass für ihn die Gefahr besteht, von einem starken Partner zu sehr vereinnahmt zu werden. Der typische Fisch schwärmt zwar für Powertypen, diese können ihn allerdings nur mit ganz viel Fingerspitzengefühl für sich gewinnen.

Tricks durchschaut er schnell. Der Fisch ist für seinen Lebensgefährten oft sehr rätselhaft, denn er lässt sich nicht wirklich in die Karten schauen. Selbst nach vielen Jahren einer gemeinsamen Beziehung hat sein Partner oft das Gefühl, ihn nicht wirklich zu kennen. Dies dient dem Fisch als Selbstschutz, denn er ist sensibel und braucht innere Freiräume.

➔ Lesen Sie hier unser kostenloses Liebeshoroskop für Fische-Geborene

Diese Charaktereigenschaften sind typisch für die Fische-Frau

Die Fische-Dame ist sehr sensibel und damit auch leicht verletzlich. Man sollte sie mit Samthandschuhen anfassen, sonst können schnell mal die Tränen fliessen. Bei Herren erweckt die zarte Fische-Frau schnell den Beschützerinstinkt. Doch sie wirkt hilfloser, als sie in Wirklichkeit ist. Sie versteht es durchaus, ihren Willen durchzusetzen. Nur eben nicht mit lauten Worten, sondern auf subtile Art und Weise. Damit bringt sie andere dazu, das zu machen, was sie gern hätte, ohne dass diese es merken. Das soll aber keineswegs heissen, dass sie berechnend ist. Nein, nur eben sehr geschickt. Auf ihr Bauchgefühl kann sich Frau Fisch dabei stets verlassen. Sie besitzt nämlich ein untrügliches Gespür, was wann angebracht ist und was man lieber lassen sollte. Wenn sie es noch lernen würde, ein wenig mehr in der Realität zu leben und sich nicht ständig in ihre Traumwelten zurückziehen würde, wäre sie unschlagbar. Passt ihr etwas nicht, wird sie das niemals laut sagen oder gar einen Streit anzetteln. Sie taucht dann einfach ab. Auch (notwendigen) Diskussionen geht sie auf diese Art geschickt aus dem Weg. Sie ist einfach schwer fassbar. Für ihre Lieben hat sie aber stets ein offenes Ohr. Sie leidet mit, wenn es jemandem schlecht geht und versucht alles, um einem lieben Menschen, der gerade Kummer hat, schnell wieder ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Künstlerische Tätigkeiten liegen der fantasievollen Fische-Dame übrigens ganz besonders. Wenn sie ihre kreative Ader ausleben kann, ist sie glücklich und vergisst dabei alles andere um sich herum.

Diese Charaktereigenschaften sind typisch für den Fische-Mann

Ja, liebe Damen, sie dürfen es ruhig glauben: Es gibt sie noch, die echten Frauenversteher. Jede Lady, die das Glück hat, einen Fische-Mann zu kennen, wird das bestätigen können. Denn Herr Fisch ist ein grosser Romantiker und verwöhnt seine Liebste mit zahlreichen Streicheleinheiten und Zärtlichkeiten. Er ist auch gern bereit, ihr stundenlang zuzuhören, wenn sie gerade in Redelaune ist, und spendet Trost, wenn seine Herzdame einmal traurig ist. Da schlägt das Frauenherz höher! Jene, die einen echten Kerl mit Ecken und Kanten bevorzugen, werden mit Herrn Fisch allerdings nicht glücklich. Machoallüren sind ihm fremd und wenn es einmal laut wird, ergreift er erschreckt die Flucht. Er kann sich deshalb auch nur schwer behaupten. Um des lieben Friedens willen gibt er fast immer nach. Auch dann, wenn er eigentlich im Recht ist. Hat er das Gefühl, es könnte unangenehm werden, entzieht er sich, indem er einfach abtaucht. Da Fische-Männer manchmal weniger in der realen als in irgendwelchen Traumwelten leben, sind sie mitunter etwas zerstreut. Das gibt ihnen aber auch diese geheimnisvolle Ausstrahlung, die viele Frauen so anziehend finden. Kreatives Chaos gehört für Herrn Fisch zum ganz normalen Alltag mit dazu. Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen – dieser Spruch stammt bestimmt von einem Fische-Mann! Doch wenn es darauf ankommt, kann er sich auf seinen Instinkt verlassen. Der hilft ihm auch, das Leben erstaunlich erfolgreich zu meistern – und das, obwohl er eigentlich immer ein wenig so wirkt, als ob er nicht ganz von dieser Welt ist.

Wie wird der Fisch glücklich?
© psdesign1 / Fotolia

Was braucht der Fisch zum Glücklichsein?

Fische sind sensible, fantasievolle Menschen und brauchen die Möglichkeit, sich zu entfalten. Das gilt vor allem für die emotionale Ebene, denn die Welt ist in ihren Augen sowieso viel zu kalt. Liebe Menschen, mit denen sie Interessen teilen können und die ihnen ein Stück Stabilität bringen, machen Fische glücklich. Wichtig ist aber, dass sie lernen, ihr normales Chaos nicht überhandnehmen zu lassen und einen gewissen Realitätssinn zu entwickeln. Denn der ist nun einmal notwendig, um gut über die Runden zu kommen. Ansonsten benötigen Fische viel Zeit zum Träumen: Das Abtauchen in andere Welten ist für sie jedes Mal ein kleines Glück.

Sind Fische-Geborene Freunde fürs Leben?

Fische sind fantasievolle Menschen und deshalb wird man sich an ihrer Seite kaum langweilen. Allerdings schätzen sie Freundschaften, die neben Action auch mal eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit vertragen können. Gemeinsam schweigen oder faulenzen macht Fischen genauso viel Spass, wie abends um die Häuser zu ziehen oder sich auf Kunstausstellungen zu tummeln. Da Fische recht sensibel und somit in ihren Launen wechselhaft sind, sollte man ihnen einen gewissen Freiraum lassen. Zuverlässig sind sie auf ihre Weise, aber nicht, indem sie immer dann für einen da sind, wenn man es gern hätte. Beachtet man das, kann eine Freundschaft mit einem Fisch durchaus lang halten, vielleicht sogar ein ganzes Leben.

Kann der Fisch ein Geheimnis für sich behalten?

Bitte nicht weitersagen!? Der Fisch an sich ist ein Geheimnis auf zwei Beinen. Denn er verhält sich oft rätselhaft und rückt nicht immer mit der ganzen Wahrheit heraus. So entstehen um seine Person schnell Geheimnisse, die andere auch mal falsch deuten können. Vielleicht vergisst der Fisch auch unbewusst, wichtige Details weiterzugeben, aber er ist generell kein Freund von Leuten, die ihn ausquetschen oder mit ihrem Röntgenblick durchschauen wollen. Vieles im Leben eines Fisches kommt niemals ans Licht. Das macht es mit ihm auch so spannend. Manchmal lenkt der Fisch sogar von seinen eigenen Geheimnissen ab, indem er diejenigen der anderen Leute erzählt. Das wird er allerdings nur machen, wenn er sich in die Ecke gedrängt fühlt. Ansonsten ist der Fisch diskret.

Hat der Fisch Macken?

Macken und Marotten ... jeder hat sie ... auch der Fisch

Ganz schön glitschig kann er sein, wenn man versucht, ihn zu packen und ihn endlich mal zu einer konkreten Aussage zwingen will. Der Fisch geht seine eigenen Wege, mag es nicht, wenn man ihn analysiert und erwartet, dass er sich festlegt. Er macht etwas freiwillig oder gar nicht. Der Fisch liebt das Versteckspiel, die anderen sollen ruhig raten, wie es in ihm aussieht.

Doch dieses Abtauchen macht seine Umwelt nicht selten ärgerlich. Geschäfte und Partnerschaften verlaufen im Sande, weil er einfach nicht Farbe bekennen will. Schliesslich liebt er nichts so sehr wie sein Hintertürchen, dass er unbedingt offenhalten möchte. Er träumt eben gern, denn in der Realität fühlt er sich oft nicht so wohl.

Das können Sie einem Fisch schenken
© Trueffelpix / Fotolia

Geschenkideen für das Sternzeichen Fische

Fische gelten als überaus gefühlsbetont, fantasievoll und haben oft eine künstlerische Begabung. Mit der Staffelei im Grünen sitzen und malen, das ist genau das Richtige. Somit stehen hübsche Accessoires wie ein Pinseletui oder inspirierende Begleitmusik hoch im Kurs. Ein sprudelndes Wasserspiel regt zum Tagträumen an und kreative Ikebana-Kunst sorgt für meditative Entspannungsmomente. All das ist wichtig für die sensiblen Fische, um innerlich im Gleichgewicht zu bleiben. Ein Obstkorb lenkt die Aufmerksamkeit zurück auf die Natur und ein leckeres Picknick im Grünen ist ebenfalls ein tolles Geschenk. Der Fisch hat zudem ganz klar eine Lieblingspflanze: die Orchidee. Schliesslich ist keine andere so geheimnisvoll und wunderschön wie sie. Doch auch das Schleierkraut gefällt ihm gut. Mimosen gedeihen bei ihm prächtig. Schliesslich ist der Fisch sehr sensibel und weiss deshalb genau, wie man mit empfindlichen Pflanzen umzugehen hat. Im Sommer erfreut er sich dann an einem stark duftenden Jasmin.

Weitere Blumen: Mistel

Duft: Geheimnisvoll, mit einer Jasminnote

Welches Haustier passt zum Fisch
© tan4ikk / Fotolia

Welches Haustier passt zum Fisch?

Als sensibler Fisch plagen Sie leider häufig Allergien und Unverträglichkeiten. So gehören Sie zu den typischen Kandidaten, die z.B. eine Katzen- oder Tierhaarallergie entwickeln. Bevor Sie sich also für ein Haustier entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Allergietest machen. Mit Goldfischen, Buntbarschen oder anderen Zierfischen, die es Ihnen ebenfalls sehr angetan haben, kann so etwas glücklicherweise nicht passieren. Auch Seepferdchen und Muscheln machen sich gut in Ihrem Aquarium. Zudem strahlen Fische auf Sie so eine Ruhe aus. Sie sitzen gerne stundenlang vor Ihrem Aquarium und geben sich Ihren Träumereien hin, während Sie die verschiedenen Zierfische beobachten. Genau die Ruheoase, die Sie als nervöser Fisch brauchen!

Welche Eigenschaften sind typisch für Fische-Haustiere?

Ganz leise kommen die tierischen Vertreter des Fische-Zeichens daher. Als wären sie aus dem Nichts gekommen, stehen sie auf einmal hinter einem. Mit grossen Augen blicken sie einen erwartungsvoll an. Sie sind sehr feinfühlige Tiere und wahre Experten im Gedankenlesen. Kein Wunder, dass sie sofort wissen, wenn es jemandem schlecht geht. Dann weichen sie nicht von dessen Seite. Nur Fremden gegenüber zeigen sich die Fische-Haustiere vorerst skeptisch und hinterlassen einen scheuen Eindruck. Musik spricht sie besonders an, aber auch hier sind es die leisen Töne, die auf Gehör und Wohlgefallen stossen. Zu ihren Lieblingsspielen gehört Verstecken. Da macht ihnen niemand etwas vor. Obwohl die tierischen Fische-Mitbewohner so sensibel zu sein scheinen, sie haben es faustdick hinter den Ohren: Schon manches Stück Speck ist da auf mysteriöse Weise vom Teller verschwunden oder die Mehldose ist wie von Geisterpfote aus dem Regal gefallen. Doch wie könnte man ihnen böse sein?

Persönliches Horoskop für das Sternzeichen Fische bestellen
© Horoskop Paradies

Ihre persönliche Horoskop-Analyse anhand Ihrer Geburtsdaten

Die obigen Sternzeichen-Beschreibungen für Fische-Geborene sind allgemeine Deutungen, die sich an alle Menschen mit dem Sternzeichen Fische richten. Es genügt jedoch nicht, in einem bestimmten Tierkreiszeichen (auch Sonnenzeichen oder Sternzeichen genannt) geboren zu sein, um damit umfassende Erkenntnisse über das eigene Leben erfahren zu können.

Eine individuelle astrologische Analyse setzt sich aus mehr Faktoren als nur der Betrachtung des Tierkreiszeichens zusammen. Anhand von Ihrem Geburtsdatum, Ihrer genauen Geburtszeit und der Einbeziehung von Ihrem Geburtsort, können viel genauere Angaben gemacht werden als bei allgemeinen Sternzeichen-Typologien.

Möchten Sie wissen, mit welchen Situationen und Veränderungen Sie in Zukunft konfrontiert werden? Möchten Sie erfahren, wo Ihre Stärken liegen und wie Sie Herausforderungen meistern können? Unsere astrologischen Analysen verraten Ihnen mehr über Ihren Schicksalsweg und geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Wünsche, Ziele und Träume erreichen und leben können.

➔ Weiter zu den persönlichen Horoskopen

Welches Sternzeichen bin ich? Wassermann, Fisch oder Widder?
© Romolo Tavani / Fotolia | © cidepix / Fotolia

Was für ein Sternzeichen bin ich?

Das Sternzeichen ist gleich dem Sonnenzeichen und repräsentiert das Tierkreiszeichen, in dem die Sonne zum Zeitpunkt der Geburt stand. Die Sonne steht zwischen dem 20. Februar und dem 20. März im Tierkreiszeichen Fische. Sie sind Sternzeichen Fische, wenn Sie an einem der folgenden Tage Geburtstag haben:

20.02., 21.02., 22.02., 23.02., 24.02., 25.02., 26.02., 27.02., 28.02., 29.02., 01.03., 02.03., 03.03., 04.03., 05.03., 06.03., 07.03., 08.03., 09.03., 10.03., 11.03., 12.03., 13.03., 14.03., 15.03., 16.03., 17.03., 18.03., 19.03., 20.03.

Sternzeichen-Wechsel und Übergangstage für den Fisch

Bin ich Wassermann, Fisch oder Widder? Haben Sie am 19./20. Februar oder am 20./21. März Geburtstag? Dann sollten Sie genau prüfen, ob die Sonne in Ihrem Horoskop im Tierkreiszeichen Fische steht oder ob Sie eventuell sogar ein Wassermann oder ein Widder sind. Der Sternzeichen-Wechsel erfolgt mitten am Tag und in jedem Jahr zu einer anderen Stunde. Dadurch kann sich auch das Datum des Übergangs verschieben.

➔ Berechnen Sie hier kostenlos Ihr Sternzeichen und Ihren Aszendenten

Persönliches Solarhoroskop im Onlineshop kaufen

Persönliches Horoskop Lebensplan und Karma im Onlineshop kaufen