Liebe - Sternzeichen Krebs - So schlägt das Krebs-Herz

Wie liebt der Krebs und welche Sternzeichen passen zu ihm? Wie erobert man einen Krebs und was ist ihm in der Partnerschaft wichtig? Hier erfahren Sie alles über Liebe, Lust und Leidenschaft im Zeichen des Krebses.

Wählen Sie ein Thema und wir verraten Ihnen, wie der Krebs liebt:

➔ Übersicht zu allen Krebs-Texten

Wen und wie liebt das Sternzeichen Krebs
© cidepix / Fotolia | © Candix / Pixabay

So liebt das Sternzeichen Krebs

"Harte Schale, weicher Kern" – auf kein Sternzeichen trifft dies mehr zu als auf den Krebs. Seine Sensibilität macht ihn verletzlich, und so hat er sich vielleicht schon früh – aufgrund mancher Verletzung – einen äusseren Panzer zugelegt. Ganz sicher ist er ein Mensch mit viel Tiefgang.

Aber nicht nur sein eigenes Seelenleben beschäftigt ihn, seine Besorgnis und sein Verständnis gelten auch stets den Sorgen und Nöten seiner Mitmenschen. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und fühlt sich am wohlsten im Kreise seiner Lieben. Viele Krebse sind ausgesprochene Familienmenschen und kümmern sich liebevoll und aufopfernd um ihre Kinder.

In der Liebe zeichnet sich der Krebs durch Fürsorglichkeit und das gleichzeitige stark ausgeprägte Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit aus. Er ist von Weichheit und Gefühl bestimmt und sucht ein ähnliches Gefühlsklima auch bei seinem Gegenüber. Allerdings ist er ausgesprochen verletzlich und leicht gekränkt. Andere mögen ihn als launisch empfinden, aber im Grunde ist er einfach ein extrem emotionaler Mensch – und Gefühle sind nun einmal sehr wechselhaft.

Die Krebs-Frau wünscht sich einen Partner, der viel Wert auf ein gemütliches Nest und viel körperliche Nähe legt. Das ermöglicht ihr, das volles Potential als fürsorgliche Partnerin zu entfalten. Die Krebs-Frau geht ganz in ihrer Familie auf und hält eisern an ihrer Beziehung fest, auch wenn sie mal nicht so glücklich verlaufen sollte.

Der Krebs-Mann ist weich, sensibel und überaus charmant – er liest seiner Angebeteten mit Freuden jeden Wunsch von den Augen ab. Er ist sozusagen der Traum von einem Schwiegersohn! Im Grunde seines Herzens sucht der Krebs-Mann Schutz und Geborgenheit in den Armen einer Frau, was ihn manchmal in Konflikte stürzt, denn er will ja gleichzeitig der starke Mann sein, der seine Frau auf Händen trägt.

Krebse neigen dazu, den Partner/die Partnerin auf einen Sockel zu stellen und in geradezu überirdischem Glanz zu betrachten. Aber kaum ein Mensch erträgt den Druck, tagtäglich diesem gottgleichen Bild zu genügen. Ausreichend Freiräume für beide Partner sind überaus wichtig, um der für den Krebs charakteristischen Tendenz zum Klammern entgegenzusteuern. Dann ist eine wunderbare, stabile und – sehr wichtig! – monogame Beziehung möglich, in der auch eine intensive, einfühlsame Sexualität ihren Platz hat.

➔ zurück zu den Themen

Anzeige

Wann finden Sie Ihre wahre Liebe? Ist Ihr Partner der Richtige für Sie? Erfahrene Astrologen und Hellseher beantworten Ihre Liebesfragen ➔ Jetzt 15 Minuten gratis testen!

Wer passt zu wem Sternzeichen Krebs
© art_rich / Fotolia

Welches Sternzeichen passt zum Krebs?

Glückliche Stunden und traute Zweisamkeit nach ihrem Geschmack erwartet die Krebse bei der Wahl eines soliden Stiers oder eines feinsinnigen Fischs. Einige Krebse fühlen sich auch mit einer zuverlässigen und intelligenten Jungfrau wohl, die sich um alles kümmert, was dem Krebs zu viel wird. Auch der Skorpion kann ein geeigneter, wenn auch schwieriger Partner sein. Nach anfänglichen Problemen kann sich auch die Beziehung zu einem Löwen zum absoluten Dauerbrenner entwickeln, denn der zeigt dem Krebs die mondäne Welt.

Krebs und Widder
Der Krebs ist subtil, ein Typ für sanfte Töne. Er will seinem Flirt bei Kerzenlicht schmachtend in die Augen blicken und wagt nur langsam einen Vorstoss. Das erledigt der ungeduldige Widder auf seine gar nicht zimperliche Weise dann auch gerne für ihn. Doch überrumpeln lässt sich der Krebs nur ungern, er besteht auf Gefühl. Auf Dauer könnte es deshalb zwischen den beiden immer wieder einmal Streit über das richtige Tempo geben.

Krebs und Stier
Ein loyaler, friedfertiger Stier ist ein echter Schatz für den gefühlvollen Krebs. Er kann ihn beruhigen, wenn der raue Alltag ihm zusetzt, und nicht selten unterstützt er ihn auch mit praktischem Einsatz. Auch der körperliche Gleichklang funktioniert. Sanfte Verführung und behutsames Erforschen verbindet die beiden langfristig. Aus diesen beiden könnte somit ein echtes Traumpaar werden, verbunden in tiefer Freundschaft oder heisser Liebe.

Krebs und Zwillinge
Der Krebs kann sich mit dem verspielten Zwilling köstlich amüsieren, solange er sein Herz festhält. Man versteht sich in geselliger Runde, beim Ausgehen und auch in manch lauer Sommernacht. Doch die ersten Herbststürme sorgen dafür, dass beide erkennen, dass sie nicht füreinander geschaffen sind. Schliesslich möchte der Zwilling auf seine heissen Flirts nur ungern verzichten, während der Krebs seine ungeteilte Aufmerksamkeit einfordert.

Krebs und Krebs
Ein Meer an Gefühlen liegt vor ihnen. Es darf geschmachtet und geschwärmt werden, vermutlich saugen die gefühlvollen Krebse die Romantik und Nostalgie mit jedem Atemzug gierig auf. So viel Gefühl ist wundervoll, allerdings fehlt dringend ein realistisches Gegengewicht, das sich um die Bezahlung der sich türmenden Rechnungen und das Auffüllen des leeren Kühlschranks kümmert.

Krebs und Löwe
Sie leben zusammen den grossen Liebesroman. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, bilden der gefühlvolle Krebs und der abenteuerhungrige Löwe doch eine Einheit; solange der Krebs dem Löwen auch die gewünschte Bewunderung zollt und dieser im Gegenzug etwas mehr Loyalität an den Tag legt. Streicheleinheiten verteilen beide auf jeden Fall grosszügig.

Krebs und Jungfrau
Der Krebs ist von der Intelligenz und Weitsicht der Jungfrau beeindruckt. Sie ist gepflegt und nur an einer echten Beziehung interessiert, genau wie der Krebs. Ausserdem können die beiden auch prima miteinander reden und ihre Bedürfnisse schildern. Die Jungfrau nimmt sich die nötige Zeit, um den Krebs aus seinem Schneckenhaus zu locken, und bei so viel Geduld wird der ansonsten scheue Krebs auch bald Vertrauen fassen und lockerer werden.

Krebs und Waage
Die charmante und einfallsreiche Waage hat viel Sinn für die emotionale Ader des Krebses. Auch auf sexueller Ebene findet man zueinander, denn die freundliche Leichtigkeit der Waage verführt so schnell. Doch die Waage lässt sich mit einer Entscheidung Zeit, während der Krebs schon bald eine feste Bindung wünscht. Auf freundschaftlicher Ebene bilden die beiden aber ein echtes Dream-Team.

Krebs und Skorpion
Das Schicksal ist auf ihrer Seite, wenn sich beide zum ersten Mal in die Augen blicken. Dabei gilt der Grundsatz: Entweder funkt es sofort oder nie – wobei meist Ersteres der Fall ist. Schliesslich versteht es der Krebs, den explosiven Skorpion auf subtile Weise zu besänftigen. Endlich hat der Skorpion einmal das Gefühl, sich fallen lassen zu können. Im Idealfall ist die Beziehung der beiden sogar für die Ewigkeit bestimmt.

Krebs und Schütze
Sein Freiheitsdrang und seine Abenteuerlust zeichnen den Schützen aus, also nicht gerade die Eigenschaften, die sich ein Krebs von seinem Pendant wünscht. Selbst eine Beziehung auf kameradschaftlicher Ebene verspricht nicht viel, denn die romantische Seite des Krebses kommt dabei einfach zu kurz, und das wird er auf Dauer nur murrend, wenn überhaupt akzeptieren.

Krebs und Steinbock
Der Steinbock möchte erfolgreich sein und seine hohen Ziele erreichen und dabei wird er wenig Zeit haben, auf all die Stimmungsschwankungen eines Krebses einzugehen. Sicherheit bietet er wohl an, doch der Krebs braucht mehr, nämlich liebevolle Worte, zärtliche Berührungen und das Gefühl der totalen Zusammengehörigkeit. Doch das wird ihm der Steinbock niemals in für ihn ausreichendem Masse bieten können.

Krebs und Wassermann
Der Krebs lässt sich von der lebendigen Art des Wassermanns gerne anstecken und probiert auch mal etwas Ungewöhnliches aus. Für eine gewisse Zeit können diese beiden durch dick und dünn gehen und eine spannende Zeit erleben. Doch wenn der Krebs schliesslich häuslich werden will, zieht der Wassermann lieber weiter, denn das wäre ihm auf Dauer doch zu langweilig.

Krebs und Fische
Hier finden sich zwei Träumer, die so herrlich miteinander schmusen können wie kaum ein anderes Pärchen. Der sanfte Krebs und der gefühlvolle Fisch verstehen sich einfach ohne viele Worte und bauen sich gemeinsam eine Burg zum Schutz gegen den Rest der Welt. Der Fisch ist ein wahrer Meister, wenn es um Zärtlichkeit und Nähe geht, und wird den Krebs so richtig verwöhnen.

➔ zurück zu den Themen

So erobert man einen Krebs
© childrendrawings / Fotolia

So erobern Sie das Herz eines Krebses

Der Krebs wünscht sich ein lächelndes und sanftes Gegenüber. Hören Sie ihm zu, wenn er aus seinem Leben und vor allem aus seiner Kindheit erzählt. Der Krebs braucht einen Partner, der auf Eleganz Wert legt. Alles Schrille und Laute ist ihm dagegen ein Graus. Machen Sie auch nicht den Fehler, ihm von früheren Beziehungen zu erzählen, das erschreckt ihn nur unnötig und er sucht das Weite.

Mit romantischen Überraschungen wie einem Mondscheinspaziergang können Sie dagegen bei ihm punkten. Ergreifen Sie dabei ruhig ein wenig die Initiative, wenn Sie das Gefühl haben, dass sich der Krebs nicht richtig traut. Küssen Sie ihn auf die Wange oder streicheln Sie seinen Handrücken. Diese kleinen Signale machen ihn mutig. Wundern Sie sich jedoch nicht, wenn Sie dann ganz und gar vereinnahmt werden und Ihre schüchterne Begleitung am Ende des Abends noch auf einen Kaffee in Ihre Wohnung mitkommen möchte.

Krebs-Mann
Wärmen Sie dem Krebs das Herz und signalisieren Sie ihm, wie unendlich zärtlich und lieb Sie sein können. Lächeln Sie, berühren Sie ihn zart und sorgen Sie dafür, dass gedämpftes Kerzenlicht und im Hintergrund romantische Musik nicht fehlen. Küssen Sie ihn auf die Wange oder streicheln Sie seinen Handrücken. Kleine Signale machen ihn mutig. Erzählen Sie ihm, wie romantisch Sie sind und wie sehr Sie sich nach Liebe sehnen!

Krebs-Frau
Es ist unendlich viel Aufmerksamkeit nötig, um eine Krebs-Frau zu erobern. Schenken Sie ihr Geborgenheit, hängen Sie ihr die Jacke um, wenn es kalt ist, halten Sie ihr die Tür auf und zahlen Sie im Restaurant. Sie will umsorgt werden, Sicherheit spüren. Körperliche Signale mag sie, allerdings müssen Sie vorsichtig sein, denn die Krebs-Frau will alles, nur nicht überrumpelt werden. Warten Sie lieber etwas länger mit dem ersten Kuss.

So gelingt das erste Date mit dem Krebs

Wer einen Krebs kennenlernen möchte, sollte sich ein gemütliches Lokal für die erste Begegnung aussuchen. Am liebsten ist ihm ein kleines Tischchen in einer lauschigen Ecke des Restaurants, wo man ausgezeichnet bewirtet wird, denn ähnlich wie beim Stier geht auch beim Krebs Liebe durch den Magen.

Mit der Tür ins Haus sollte man bei ihm allerdings nicht fallen. Er lässt sich zwar schnell für etwas begeistern, ist aber von Natur aus ein eher vorsichtiger Mensch. Ein falsches Wort und schon zieht er sich in sein Schneckenhaus zurück.

Besser also, man beschnuppert sich erst einmal vorsichtig und verabredet sich im Lauf des Abends dann fürs nächste Treffen. Bei diesem geht es dann übrigens gleich viel vertrauter und offener zu. Ein bisschen Geduld lohnt sich beim Krebs also durchaus!

➔ zurück zu den Themen

Wie gelingt ein Date mit dem Krebs
© nik0.0kin / Fotolia

Der Krebs-Mann ist ein Teddybär mit Launen

Er ist ein Mann, den die Frauen lieben, denn er ist alles, nur kein Macho. Viel eher ist der Krebs ein zärtlicher und romantischer Teddybär. Wenn Sie ihn treffen wollen, dann sollte das Rendezvous in einem gepflegten Restaurant stattfinden, in dem die Atmosphäre zum Händchenhalten animiert. Ein bisschen Champagner lockert ihn auf und wird ihn anregen, mehr aus sich herauszugehen.

Lassen Sie den Krebs von sich erzählen. Auch wenn er ein guter Zuhörer ist, sollten Sie Zurückhaltung üben. Ein lächelndes und sanftes Gegenüber ist das, was er sich wünscht. Eine schummrige Bar mit Pianomusik, fernab von den täglichen Verpflichtungen, bringt ihn in Stimmung.

Sorgen Sie dafür, dass Sie regelmässig Zeit nur für sich beide haben. Selbst wenn Sie eine Schar von Kindern haben, sollten Sie sie gelegentlich zurücklassen und ganz allein mit Ihrem Krebs zum Abendessen gehen oder sich auf einen kurzen Städtetrip begeben.

Haben Sie keine Gelegenheit zu verreisen, dann vergessen Sie zu Hause nicht das Kerzenlicht am Abend und die sanfte Musik im Hintergrund. Schwelgen Sie gemeinsam in schönen Erinnerungen und machen Sie Ihrem Krebs auch ruhig mal ab und an eine Liebeserklärung. Damit erobern Sie sein Herz immer wieder neu.

Wie küsst der Krebs?

Ein sanfter Mund und die schönen Augen eines gefühlvollen Krebses locken das andere Geschlecht recht schnell an. Der Krebs küsst vorsichtig, weich und liebevoll. In romantischer Atmosphäre zeigt er, was er kann. Doch er ist nicht immer in Stimmung. Allzu fordernde Küsse, die ihm den Atem nehmen, mag er überhaupt nicht. Sanfte Küsse auf den Nacken oder auf die Ohrläppchen sind dagegen ganz nach seinem Geschmack.

➔ zurück zu den Themen

Wie funktioniert eine Beziehung mit dem Krebs?

Hier kommen die zärtlichen Romantiker zum Zuge. Menschen, die sich schwertun, ihre Gefühle offen zu zeigen und über diese zu sprechen, werden einen Krebs nicht glücklich machen. Er ist ein Familienmensch und braucht sein trautes Heim, doch mehr als das schätzt er über all die Jahre die romantischen Momente, in denen er seinem Partner tief in die Augen blicken kann. Dabei vergisst er alles um sich herum.

Flüstern Sie ihm verliebte Worte ins Ohr und fahren Sie mit ihm nach Venedig oder Paris. Magische Orte inspirieren ihn und geben ihm das Gefühl, dass Liebe und Schicksal unweigerlich miteinander verbunden sind. Bei ihm ist es besonders wichtig, die Zweisamkeit zu leben.

Und doch müssen Sie auch mit seinen Launen umgehen können. Denn so liebevoll und anhänglich er ist, so kann er doch auch hin und wieder überraschend kühl sein. Nehmen Sie das nicht persönlich, sondern helfen Sie ihm in solchen Momenten, wieder mit sich ins Reine zu kommen. Er wird Ihnen für Ihr Verständnis unendlich dankbar sein.

Wie verhält sich der Krebs in der Partnerschaft?

Wenn man bedenkt, dass Ernest Hemingway und König Heinrich der VIII. Krebs-Geborene waren, so wird einem klar, dass das Liebesleben der Krebse ziemlich unruhig verlaufen kann. Krebse können und wollen in ihrem Leben nicht lange alleine sein. Gefühle und Zweisamkeit spielen deshalb eine grosse Rolle.

Sie machen es einem nicht leicht, sie zu verstehen. An einem Tag wird der Partner liebevoll umsorgt und am nächsten Tag geht der Krebs mürrisch mit ihm um. Die Launenhaftigkeit des Krebses ist eben nicht zu unterschätzen. Doch in Liebesdingen ist er eigentlich Spezialist, wenn nur die eigenen intensiven Emotionen nicht wären.

Ein typischer Krebs besinnt sich gern auf Romantik und ist sehr empfänglich für Kerzenlicht und Klaviermusik im Hintergrund, das lässt ihn seine Alltagssorgen vergessen und nur zu gerne ist er dann bereit, in liebende Arme zu sinken. Sein Bedürfnis nach Zärtlichkeit und Vertrautheit ist einfach enorm. Er lässt sich gerne umsorgen, übernimmt aber genauso die Verantwortung für einen Partner.

Wer bei den Krebsen die grosse Anhänglichkeit vermutet, der irrt und hat zugleich recht. Bei den Vertretern dieses Zeichens geht es um das grosse Gefühl. Der Krebs glaubt, durch eine Heirat den Partner an sich binden zu können. Eine Trennung geht dann aber meistens von ihm aus. Man kann sich in dem sanften Krebs täuschen: Wer nicht genug Streicheleinheiten verteilt, der hat das Nachsehen. Trotzdem heiratet der Krebs immer wieder gern.

➔ zurück zu den Themen

Kann der Krebs verzeihen?
© THANAGON / Fotolia

Ist der Krebs eifersüchtig?

Einen eifersüchtigen Krebs aus seiner Schmollecke zu holen, ist schon eine Sache für Geübte. Da helfen kein "Es tut mir leid!", keine Witze und auch keine Selbstvorwürfe. Wer sich etwas erlaubt hat, was den Krebs verärgert, wird von ihm mit einem Bann belegt, der einige Tage, von manchen Krebsen sogar Jahre aufrechterhalten wird.

Seitensprünge werden nur dann verziehen, wenn es sich um einen einmaligen Ausrutscher unter verständlichen Umständen (zum Beispiel ein Vollrausch während eines sechsmonatigen Auslandsaufenthaltes) handelt. Trotzdem: Der Krebs hat irgendwann von seiner eigenen Gekränktheit die Nase voll und will in die Arme seines Gefährten zurückkehren. Verzeihen kann er, doch ganz vergessen wird er nie.

Wie streitet der Krebs und wie versöhnt er sich?

Der Krebs ist sehr sensibel und reagiert äusserst empfindlich auf Unstimmigkeiten. Deshalb versucht er auch, Streit so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Bei dicker Luft verkriecht er sich schnell in sein Schneckenhaus. Er gibt lieber nach, als einen handfesten Krach zu riskieren. Das macht es anderen allerdings leicht, ihn unterzubuttern.

Er sollte lernen, seine Interessen besser zu vertreten – es muss ja nicht lautstark sein. Andersherum sollten Menschen, die es mit einem Krebs zu tun haben, bei möglichen Differenzen viel Fingerspitzengefühl an den Tag legen. Wer hier lospoltert oder gar Türen knallt, vergrault den Krebs und verspielt sein Vertrauen.

➔ zurück zu den Themen

So gestaltet der Krebs seine Hochzeit
© yakimenkoanton / Fotolia

Wie gestaltet der Krebs seine Hochzeit?

Einem Krebs sind Werte wie Nähe, Zweisamkeit und Familie sehr wichtig. Deshalb gehört für ihn eine Hochzeit zu einer festen Partnerschaft einfach dazu. Entsprechend schön soll das Ganze natürlich auch gestaltet sein und die Vorbereitungen können schon ein Weilchen in Anspruch nehmen. Nicht weil die Feier besonders pompös, sondern weil sie besonders gefühlvoll werden soll.

Dabei ist den Krebsen gar nicht so wichtig, dass die Gästeliste sonderlich lang ist. Aber die engsten Freunde müssen auf jeden Fall dabei sein. Bei einer Hochzeit im kleinen Kreis haben die Krebse dann auch ausreichend Zeit, um sich eingehend um ihre Lieben zu kümmern. Sie sind nämlich ängstlich darum besorgt, dass sich an ihrem grossen Tag nicht nur sie, sondern auch die Gäste alle rundum geborgen fühlen. Da wird selbst den Tischkärtchen viel Aufmerksamkeit geschenkt. Schliesslich sollen alle gleich merken, wie willkommen sie sind.

Einfach traumhaft wäre eine Hochzeit ganz in Weiss, in einem idyllischen Burghotel vielleicht, in dem die ganze Gesellschaft kulinarisch so richtig verwöhnt wird. Auch wenn weniger aufwendig geheiratet wird: Das Hochzeitsmahl dürfte ziemlich erlesen sein, denn Krebse sind wahre Feinschmecker.

Da sie meist auch sehr gerne und gut kochen, ist ein Kochbuch eine prima Geschenkidee. Vor allem, wenn es vielleicht sogar von den besten Freunden von Hand geschrieben ist. Doch auch mit Geschirr oder Bettwäsche liegt man bei Krebsen genau richtig. Die Gartenbesitzer unter ihnen freuen sich über einen romantischen Brunnen. Eigentlich ist es den Krebsen aber ganz egal, was sie bekommen, Hauptsache es kommt von Herzen.

Eine Hochzeitsreise ist den heimatverbundenen Krebsen gar nicht so wichtig. Sie verbringen die Flitterwochen auch gerne zu Hause im eigenen Garten. Falls sie sich doch dazu entschliessen wegzufahren, reicht ihnen schon eine Woche völlig aus. Ein kleines Ferienhaus auf einer malerischen griechischen Insel dürfte ihnen gefallen. Danach freuen sie sich dann wieder umso mehr auf ihr kuscheliges Zuhause.

➔ zurück zu den Themen

Sternzeichen Krebs und Erotik
© Artem Furman / Fotolia

Erotischer Fahrplan für den Krebs

Die Liebe ist der grosse Traum im Leben des Krebses, Romantik und Herzschmerz gehören bei ihm einfach dazu. Er könnte die Leitfigur des neuen Romans von Rosamunde Pilcher sein, denn er träumt noch immer von der grossen Liebe.

Der Krebs ist humorvoll und schüchtern, aber dennoch sehr raffiniert, wenn es darum geht, die Fäden im Verborgenen zu ziehen. Kaum ein Fan kann sich ihm entziehen, denn er bleibt immer ein bisschen das grosse Kind.

Er schwimmt nachts gerne wie zu Jugendzeiten im nahe gelegenen See und küsst seinen Schatz innig. Wenn dabei seine erogenen Zonen, die Brust und Brustwarzen, gestreichelt werden und auch noch sanft an seinem Ohrläppchen geknabbert wird, dann ist das die perfekte Einstimmung auf eine heisse Liebesnacht.

Wer mit wem
Der magische Skorpion und der sensible Fisch tauchen mit dem Krebs gerne in die Welt der Gefühle ein, der Stier verwöhnt ihn auf sinnlicher Ebene, aber der Widder sollte seine Machoallüren lieber woanders ausleben.

Wie kriegen Sie ihn?
Wärmen Sie ihm das Herz und signalisieren Sie ihm, wie unendlich zärtlich und lieb Sie sein können. Lächeln Sie, berühren Sie ihn zart und sorgen Sie dafür, dass gedämpftes Kerzenlicht und im Hintergrund romantische Musik nicht fehlen. Küssen Sie ihn auf die Wange oder streicheln Sie seinen Handrücken. Kleine Signale machen ihn mutig. Erzählen Sie ihm, wie romantisch Sie sind und wie sehr Sie sich nach Liebe sehnen!

Wie kriegen Sie sie?
Es ist unendlich viel Aufmerksamkeit nötig, um eine Krebs-Frau zu erobern. Schenken Sie ihr Geborgenheit, hängen Sie ihr die Jacke um, wenn es kalt ist, halten Sie ihr die Tür auf und zahlen Sie im Restaurant. Sie will umsorgt werden, Sicherheit spüren. Körperliche Signale mag sie, allerdings müssen Sie vorsichtig sein, denn die Krebs-Frau will alles, nur nicht überrumpelt werden. Warten Sie lieber etwas länger mit dem ersten Kuss.

Flirtlocations
Am liebsten flirtet der Krebs in einem Dachgartenrestaurant, das am Abend den Blick auf die Sterne und den Mond freigibt, oder an einem Badesee oder dem Meer, denn Gewässer ziehen ihn magisch an.

So wird's richtig heiss
Tragen Sie bei einer sexy Verabredung doch mal einen silbernen Mond als Kette oder mondförmige Manschettenknöpfe. Silberne Kerzenleuchter und silberne Vasen lassen die Wohnung wunderbar leuchten. Bei seinem Gegenüber fliegt der Krebs auf ein intensives, blumiges, sehr erotisches Parfum. Dekorieren Sie zudem die eigenen vier Wände mit Seerosen, Wasserlilien und Iris – die verströmen ebenfalls einen betörenden Duft. Als anregendes Liebesmahl sollten Sie Waldorfsalat mit Sellerie, Walnüssen und dazu gegrillte Scampis servieren. Das heizt Sie an.

Sexuelle Vorlieben
Die Krebse legen besonders viel Wert auf Zärtlichkeit. Kuscheln und Schmusen sind für sie das Schönste und das Berühren der Haut empfinden sie als absoluten Hochgenuss. Vertrautheit ist für den Krebs sehr wichtig. Ein flüchtiges sexuelles Abenteuer ist daher nichts für ihn. Da nimmt er schon lieber mit dem Partner ein gemeinsames Bad, am besten bei gedämpftem Kerzenlicht.

Die erogenen Zonen des Krebses sind die Brustwarzen, die der Partner ruhig ein wenig verwöhnen darf. Doch auch Küsse und Zungenspiele an den Ohrläppchen dürfen nicht fehlen, um den Krebs in Ekstase zu versetzen. Ansonsten ist er eher ein konservativer Liebhaber. Allzu viel Akrobatik ist daher nicht gefragt.

Sexstellungen
Vertrautheit und Intimität schätzen die zärtlichen Krebse sehr. Vor der Liebe ein ausgiebiges Bad zu nehmen, am besten noch bei gedämpftem Kerzenlicht, das macht die Krebse mächtig an. Beim Sex kommen sie dann so richtig in Fahrt, wenn ihr Partner sie an der Brust streichelt oder ihre Süsse die Brustwarzen ein bisschen anknabbert. Krebse sind nämlich ganz schön auf die Brust fixiert.

Ein schöner, üppiger Busen macht die Krebs-Männer schwach, mehr als jedes Stimulans. Und die Krebs-Frauen setzen ihre Oberweite auch gern in Szene. Der typische Krebs steht auf Liebesspiele der besonderen Art, bei denen die Brust im Mittelpunkt steht. Die spanische Stellung, bei dem der Penis bis zum Orgasmus zwischen den Brüsten der Frau auf und ab gerieben wird, ist daher wie für die Krebse gemacht!

➔ zurück zu den Themen

Alle kostenlosen Krebs-Texte im Überblick

Sind Sie neugierig und möchten noch mehr über das Sternzeichen Krebs erfahren? Die folgenden Links führen Sie direkt zu allen kostenlosen Krebs-Beschreibungen, sowie zu den kostenlosen Krebs-Horoskopen auf unserer Webseite.

Wählen Sie ein Thema und erfahren Sie alles über den Krebs: