Ernährung und Essgewohnheiten - Sternzeichen Widder

Dem Widder kann man nicht nur typische Eigenschaften zuordnen, sondern auch Vorlieben und Dinge, die er besonders mag - dazu zählen auch Essgewohnheiten und Nahrungsmittel. Hier erfahren Sie, was für ein Ernährungstyp der Widder ist und was ihm besonders schmeckt.

Ernährung und Essgewohnheiten für das Sternzeichen Widder
© cidepix / Fotolia | © Natalya Levish / Fotolia

Sternen-Küche im Zeichen des Widders

Widder haben es meist recht eilig und halten sich selten länger an einem Ort auf. Daher ist es kein Wunder, dass ihnen die Muse zum ausgiebigen Kochen fehlt und sie die geborenen Besucher von Schnellrestaurants sind. Nach dem Motto "kurz den Hunger stillen und gleich wieder weiter", ernähren sich diese Menschen deshalb nicht immer gesund. Sie sollten wenigstens auf Salat oder fettarme Alternativen ausweichen, wenn es schon Fast Food sein muss. Generell lieben Widder eine feurige Schärfe und sind oft Freunde der asiatischen Küche. Die lässt sich auch relativ unkompliziert zu Hause zubereiten, sofern man einen Wok und eine Grundausstattung an Sossen und Gewürzen hat.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So präsentiert sich der Widder am Herd

Für Widder gibt es nur eine Richtung: nach vorne. Voller Energie und Tatendrang stossen sie die Küchentür auf und betreten den Schauplatz ihrer neuesten Herausforderung, die sie selbstverständlich auch bestehen werden. Sofort wird energisch mit den Töpfen geklappert. Freiwillige Küchenhelfer sollten auf Zack sein. Impulsiv wie die Widder sind, können sie innerhalb von Minuten beschliessen, die seit Tagen beschlossene Menüfolge komplett abzuändern und etwas völlig Neues auf die Teller zu zaubern. Nichts kann sie dabei aufhalten, schon gar kein kaputtes Küchengerät. Das kann schon mal in die Ecke fliegen, aber der Zorn ist schnell verraucht und man improvisiert aus dem Handgelenk eine hervorragende Ersatzlösung.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

So mag es der Widder kulinarisch

So erfrischend ihre spontane Art ist, Geduld ist nicht gerade die Stärke der Widder. Ein Gericht darf alles sein, nur nicht kompliziert. Seien Sie also nicht erstaunt, wenn Sie einen Widder beim Auftauen einer Tiefkühlpizza oder beim Genuss von Fast Food ertappen. Tempo geht über alles, auch beim Verzehr der Speisen. Fleisch wird hoch geschätzt, Vegetarier sind eher die Ausnahme. Schnell ist das erste Stichwort, scharf das zweite: scharf angebraten und vor allem scharf gewürzt lieben es die Widder. In ihrem Gewürzregal finden Sie mit Sicherheit Chilipulver, Cayennepfeffer und scharfen Curry, aber auch verschiedene Senfsorten und Meerrettich sind ein Muss. Die bevorzugten frischen Zutaten sind Zwiebeln, Lauch, Knoblauch und Paprika. Kulinarische Vorurteile haben die Widder nicht, es wird auch einmal über den Tellerrand geschaut und gegessen. Ein Espresso oder ein Schlückchen Whisky nach dem Essen und alles ist in bester Ordnung.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ernährung und Diät nach den Widder-Sternen

Als Feuerzeichen brauchen Sie mineralstoff- und vitaminreiche Kost, die mit Kohlenhydraten angereichert sein sollte. Rote Früchte und Lebensmittel mit intensivem Geschmack tun Ihnen gut; nicht nur, weil Rot Ihre Glücksfarbe ist, sondern auch, weil die darin enthaltenen Antioxidantien wahre Immunbooster sind.

Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: Die typische Widder-Frau ist ungeduldig und verliert meist schnell die Lust an einer Diät. Wer möchte auch schon lange warten, bis ein Erfolg sichtbar ist? Damit es mit dem Abnehmen trotzdem klappt, ist dabei vor allem eines wichtig: Sport. Je mehr Sie sich bewegen und Ihren Körper in Schwung bringen, desto besser werden Sie sich fühlen. Klar, dass auf diese Weise auch die Pfunde purzeln.

Nehmen Sie sich beim Essen selbst einfach mehr Zeit und kauen Sie länger und gründlicher. Wie bei allen Feuerzeichen kann bei Ihnen das hastige Essen schuld daran sein, dass Sie in kurzer Zeit einfach zu viel essen. Mit nur etwas mehr Ruhe und einer bewussten Auswahl der Ernährung können Sie schon viel erreichen.

Diät-Tipp der Sterne

Probieren Sie die 50:50-Diät: An einem Tag dürfen Sie schlemmen, am nächsten Tag ist Disziplin gefragt.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gesunde Vitaminspender für den Widder

Der Widder ist ein richtiger Rohkosttyp, was zweierlei Gründe hat. Zum einen schätzt er die ursprüngliche Kraft und den intensiven Geschmack, wie er nur in ungekochtem Gemüse steckt. Zum anderen findet er Rohkost praktisch, denn so kann er schnell in etwas hineinbeissen, wenn er Hunger hat. Widder haben es nämlich häufig eilig und Kochen kann schon einmal wertvolle Zeit kosten. Deshalb mag er auch Obst so gerne. Für einen Widder gibt es nichts Schöneres, als sich einen reifen Apfel direkt vom Baum zu pflücken und an Ort und Stelle zu essen. Bei seiner Ernährung sollte der Widder stets auf mineral- und kohlenhydratreiche Kost achten.

Obst: Rote Johannisbeeren, Mango, Rhabarber, Granatäpfel, Äpfel

Gemüse: Tomaten, Karotten, Radieschen, Rettich, rote Paprika, Kichererbsen, Steinpilze, Brennnesseln, Bärlauch

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gewürze und Kräuter in der Widder-Küche

Der temperamentvolle Widder ist ein Feuerzeichen und so liegt es auf der Hand, dass er es auch bei seinen Speisen feurig und scharf mag. Er würzt gerne intensiv, liebt Chili, Paprika, Bärlauch und alle Pfefferarten. Wagemutig wie er nun mal ist, traut sich der Widder auch an neue Geschmacksrichtungen und Sossen aller Art heran. Am liebsten hat er es dabei intensiv und daher bevorzugt er exotische Gerichte. Tomatensalat oder -sosse würzt er gerne mit Basilikum. Eisenkraut, Ysop und Mohn sind weitere Kräuter, die man dem Widder aus astrologischer Sicht zuordnet.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was landet beim Widder auf dem Grill?

Ein echter Widder facht den Grill mit Tempo an. Endlose Garprozeduren und stundenlanges Marinieren sind nichts für ihn. Er will je nach Wetterlage spontan reagieren: am besten mit einem Grill, der unkompliziert zu bedienen ist. Obwohl der Widder ein Feuerzeichen ist, hat er eine Schwäche für Gas- oder Elektrogrills, denn die sind einfach schneller im Einsatz. Seine Spezialität sind die sogenannten Grillfackeln, denn er liebt alles, was knusprig und scharf gewürzt ist.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Süsse Leckereien für den Widder

Der feurige, temperamentvolle Widder begeistert sich zwar für neue Rezepte und die Vorstellung vom gemütlichen Backen, aber langwierige Prozeduren und komplizierte Teigmischungen sind nichts für ihn. Wenn er nicht gerade mit einer fertigen Backmischung sein Glück versucht, dann tendiert er zu schnellen Rezepten wie Streuselkuchen oder Mürbeteig, kombiniert mit roten Früchten. Ein fertiger Tortenboden, belegt mit Erdbeeren oder Himbeeren und mit Gelatine fixiert, ist für den Widder Aufwand genug.

Eis, Eis, Baby ... welche Eissorten nascht der Widder am liebsten?

Dieser feurige Hitzkopf kann öfter mal eine kleine Abkühlung vertragen. Doch der Widder wartet nicht gern, und schon gar nicht an der langen Schlange vor der Eisdiele. Selbst wenn diese noch so angesagt ist. Deshalb kauft er lieber das Eis aus der Kühltruhe, dann hat er es immer zur Hand, wenn ihm gerade danach ist. Alle roten Eissorten wie Erdbeere oder Himbeere schmecken dem Widder vermutlich besonders gut. Auch die Kombination Vanilleeis mit heissen Himbeeren hat es ihm angetan.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Himmlischer Teegenuss für den Widder

Genauso spritzig wie der Widder sollte auch sein Tee daherkommen. Da kann es ruhig etwas exotisch sein: Estragon kennt man oft nur als Gewürz im Essen, doch es taugt wunderbar als Kräutertee. Schon die betuchteren Inder schätzten in vergangenen Zeiten Estragon-Tee sehr. Gegen ein bisschen Chili oder Pfeffer in der Teemischung hat der Widder nichts einzuwenden – er ist offen für alles, was anders ist und ebenso feurig wie er selbst. Auch sonst bedient sich der Widder gern in der Gewürzküche für seine Teekreationen: Ysop, ein naher Verwandter des Thymians, und Eisenkraut sorgen für einen würzigen Geschmack – und die Würze sollte im Leben eines Widders niemals fehlen!

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die besten Drinks & Cocktail Rezepte für den Widder

Sind Sie beim Anblick einer ellenlangen Cocktailkarte meist ratlos? Haben Sie eine Party geplant, aber wissen nicht, welche Drinks Sie Ihren Gästen servieren sollen? Die Sterne wissen Rat! Wir erklären Ihnen, wie Sie sich Ihren Astro-Cocktail selbst mixen können und welche Drinks am besten zum Widder passen.

Die perfekte Erfrischung für den Widder (ohne Alkohol)

Holunder-Spritz mit Basilikum – süss, würzig und bitter zugleich

Zutaten: 2cl Sirup, leicht bitter, 2cl Holunderblütensirup, 15cl Sekt (alkoholfrei), Mineralwasser, Basilikumblätter, Eiswürfel

Zubereitung: Sirup, Sekt und Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben, mit Mineralwasser auffüllen. Basilikumblätter zugeben.

Der perfekte Partydrink für den Widder (mit Alkohol)

Campari Soda – rasch zuzubereiten, intensiv im Geschmack

Zutaten: 5-6cl Campari, Sodawasser, Eiswürfel

Zubereitung: Campari und Eis in ein Longdrinkglas füllen, mit Sodawasser auffüllen.

⇑ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Alle kostenlosen Widder-Texte im Überblick

Sind Sie neugierig und möchten noch mehr über das Sternzeichen Widder erfahren? Die folgenden Links führen Sie direkt zu allen kostenlosen Widder-Beschreibungen, sowie zu den kostenlosen Widder-Horoskopen auf unserer Webseite.

Wählen Sie ein Thema und erfahren Sie alles über den Widder: